Sparkassen Schulservice

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Sparkassen Schulservice

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Maritta R.
Beiträge: 375
Angemeldet am: 20.01.2009
Veröffentlicht am: 26.01.2012

Grins :) Was erwartest du von einer Sparkasse für eine Kompetenz in Sachen Ernährung? ... Wenn sie schon in ihrer Kernkompetenz versagen? Und die Sparkasse ist auch kein Wohltätigkeitsverein mit dem Ziel, dir Gutes zu tun. Die nehmen halt alles, was sie kriegen können - vorrangig deine Kohle ... und durch die Hintertür die Gesundheit. Was man davon hergibt entscheidet zum Glück immer noch jd selbst. Kinder sind die Kunden v morgen. Und es gibt sicher genug Eltern, die an dem Heftchen gar nichts finden und sich über das neue Rezept freuen.... Und jetzt haben sie es schriftlich,, dass die joggende Nachbarin suizidgefährdet ist. - wenn es sogar die Sparkasse sagt..... :)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 26.01.2012

ja liebe Monika, es ist gruselig! Ich beschäftige mich erst seit geraumer Zeit mit Dr. Strunz,habe uns aber schon immer mit viel Gemüse, Obst und wenig leeren KH sowie guten Ölen ernährt. Meine Mädels sind mit 24 und 21 aus dem gröbsten raus. Und trotzdem, selbst meine "späte" Einsicht färbt heute noch auf die Mädels ab, sie achten genau drauf was und wie ichs mache und übernehmen vieles. Mach dir keine Sorgen, wirf das Heft gleich in die Tonne, gönn dir einen Lauf, da verarbeitest du den Ärger am besten und sei weiter Vorbild. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm;)) liebe Grüße Heike

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika W.
Beiträge: 495
Angemeldet am: 27.04.2006
Veröffentlicht am: 26.01.2012

Meine Tochter brachte gestern ein Heft mit nach Hause, was von der Sparkasse rausgegeben wird. Thema Ernährung "gesund oder kugelrund". Abgesehen von der Ernährungspyramide, bei der die KH direkt hinter dem Gemüse kommen, gab es darin ein Rezept. Darüber steht, dass nur das Beste für deinen Körper gut genug ist und ich erwartete jetzt sowas wie einen bunten Salat, Obst oder Ähnliches. Und dann wurde ein Muffinrezept mit schön viel Zucker u.s.w. vorgestellt. Das schlägt dem Fass den Boden aus! Also das dürfte auch nach den antiquarischen DGE-Richtlinien nicht mehr unter "gesund" fallen - oder hab ich da was verpasst? Außerdem stirbt man laut des Hefts gleich, wenn man täglich fünf Kilometer läuft. Es wäre deshalb keine gute Idee zum Abnehmen, wenn man dies tun würde. Und man soll zu Mittag "natürlich" so was wie Kartoffeln, Reis oder Nudeln essen, damit man satt wird. Wenn ich mich nach der DGE richte, kommt natürlich immer Murks raus, aber dass die 5km einen gleich umbringen (das steht da wirklich! ich bin jetzt noch fassungslos) und Muffins gesund sein sollen, ist nun wirklich die Höhe.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen