Sport nach der Geburt?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Sport nach der Geburt?

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 18.07.2012

herzlichen Glückwunsch zum kleinen Mäuschen:) ich schließe mich Ines und Renate an,sanftes Beckenbodentraining und Gymnastik für den Rest des Körpers ist gut, es sind nicht umsonst 8Wochen Schonzeit nach der Entbindung. Jedoch muss man sich auch nicht den ganzen Tag ausruhen. Spaß macht auch Gymnastik mit dem Baby. Straffer Schritt beim Spazierengehen hilft auch schon. Und wenn sie dann wieder beginnt mit laufen, Vorfußlaufen dämpft das Stauchen für den gesamten Körper. liebe Grüße Heike Tip: das Buch "Frauen laufen anders" von Holle Bartosch, da gibts auch einen schönen und ausführlichen Abschnitt über Mutti und Kind;))

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Silvia B.
Beiträge: 87
Angemeldet am: 02.03.2011
Veröffentlicht am: 17.07.2012

Liebe Renate, liebe Ines, vielen Dank für Eure Antworten. Ja, da muss meine Tochter sich wohl in Geduld üben. :-) Als sie las, sie soll lange Spaziergänge machen, ist sie gleich mit ihrem Kind los gelaufen und hat die Oma in ihrem Büro besucht, welches 7,4 km entfernt ist. :-) Liebe Grüße Silvia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ines H.
Beiträge: 19
Angemeldet am: 09.10.2011
Veröffentlicht am: 15.07.2012

Hallo Silvia, auch von mir herzlichen Glückwunsch zur kleinen Maus. Ich denke auch, dass die von Deiner Tochter angedachten Sportarten momentan falscher Ehrgeiz wären, genau vor dem von Renate beschrieben Hintergrund. Natürlich kann ich verstehen, dass man nach Monaten des Gefühls der "Fettleibigkeit" der Bewegungsdrang groß ist und man gerne wieder in die alten Sachen passen möchte, um es den viel suggerierten Promimüttern gleich zu tun. Die Rückbildung (KK finanziert) beginnt frühestens 8 Wochen nach der Geburt und das nicht ohne Grund. Ich denke, dass sie dies machen sollte und vielleicht noch ein wenig Yoga, ansonsten die Maus mit langen Spaziergängen verwöhnen, da rollen die Pfunde auch. Übrigens: fast jede 2. Frau ü50 ist von Inkontinenz betroffen, weil der Beckenboden nach der SS nicht wieder trainiert wurde bzw. falsch belastet wurde. Liebe Grüße und viel Spaß

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Silvia B.
Beiträge: 87
Angemeldet am: 02.03.2011
Veröffentlicht am: 09.07.2012

Hallo, meine Enkeltochter ist heute genau 5 Wochen alt. Meine Tochter möchte nun gern wieder mit ihrem Sportprogramm (Laufen + Gewichte + Squash) beginnen. Die allgemeinen Empfehlungen (Frauenarzt und Hebamme) raten jedoch davon ab. Sie sind der Meinung, dass die erschütternden Sportarten erst nach einem halben Jahr wieder möglich sind. Da der Beckenboden noch nicht so stark zu belasten sei. Irgendwie klingt das für meine Ohren unlogisch. Hat jemand Erfahrung mit Sport nach der Entbindung? Vielen Dank im Voraus. Silvia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen