Ständig brennende trockene Augen

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Ständig brennende trockene Augen

16 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 15.11.2014

bei mir ist es Zimt, er lässt alles anschwellen mit einem unangenehmen Brennen, beginnt in den Augen, lässt die Nase zuschwellen, Völlegefühl und Magendruck bis hin zur Verstopfung. Schade, denn eigentlich mag ich ihn. Auch im Bulletproof. Hat ne Weile gedauert bis ich es raus hatte ;) drum der Tip. lg

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Steffen S.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 22.12.2008
Veröffentlicht am: 14.11.2014

Hallo Markus, vielen Dank für deine - wie immer - sehr konkreten und hilfreichen Tips :) Ich denke ich werde 2 TL "Blaues Eis" (ca. 2,5 g EPA/DHA) und 3 TL "MeinEiweiß" Fischöl (ca 4,1 g) nehmen um auf die Tagesdosis von ca 6g EPA/DHA zu kommen. Das wären dann entsprechend deiner Angaben für "Blaues Eis" auch ca. 2.600 IE Vitamin D und ca. 60µg Mk-4. Das bedeutet bei Vit D eigentlich nur noch die 2 TPD und bei K noch 100µg Mk-7. Grüße Steffen

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus
Beiträge: 578
Angemeldet am: 25.07.2013
Veröffentlicht am: 13.11.2014

Hallo Steffen, Hallo Rowena, vom "Blauen Eis" neme ich das flüssige mit Zimtgeschmack im Butteröl. Das kann man auf einem Löffel gegeben einfach runterhauen und kostet nur etwa halb so viel wie die Kapseln. Es ist aber immer noch relativ teuer, für die Dauereinnahme nehme ich daher 1/2 bis 1 TL davon und zusätzlich 2 TL mit Fischöl direkt aus der (einer anderen) Flasche. Vitamin D (K2-Mk4 ist dort ebenfalls enthalten) gebe ich übrigens noch in Tropfenform extra auf das Fischöl! Wenn es finanziell kein Problem für euch sein sollte, die gewünschten 3gr EPA/DHA gäbe es auch mit 3 TL vom Blauen Eis. Und K2 ist dann auch schon dabei (grobe 100µg Mk4). In 3 TL wären auch rund 4000 IE Vitamin D. Damit wäre man also wirklich gut versorgt. Zum Vergleich: Als Basisversorgung ist man laut Hersteller mit 1 TL recht gut dabei, für Schwangere werden AFAIR 2 TL empfohlen. PS: das Blaue Eis bewahre ich nicht im Kühlschrank auf, so bekommt man es leichter herunter. Mit einem frischen Löffel in das Glas reinzugehen ist aber selbstverständlich. So hatte ich bislang kein Problem, der Fermentation sei Dank!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Roschee
Beiträge: 414
Angemeldet am: 08.07.2002
Veröffentlicht am: 12.11.2014

Markus, noch eine Frage dazu: Die bieten den fermentierten Lebertran auch in Kapseln an, sind die auch zu empfehlen oder ist die Menge nur eine Kostenfrage?

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Roschee
Beiträge: 414
Angemeldet am: 08.07.2002
Veröffentlicht am: 12.11.2014

Hallo Markus, Ehrlich gesagt, hatte ich gehofft, dass Du mir antwortest, da ich bisher manchen guten Tipp von Dir hier schon gut umsetzen konnte. Ich werde mir das Zeug umgehend besorgen. Mein Dank sei Dir gewiss!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Steffen S.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 22.12.2008
Veröffentlicht am: 12.11.2014

Hallo Markus, nimmst du dann die beschriebenen Stoffe Retinol, D, DHA/EPA),K nur noch über das "blaue Eis" auf (also ca. 2-3 TL müssten ja reichen) oder supplememntierst du die dann noch zusätzlich? Wäre für mich eine Alternative zur ganzen "Pillenschluckerei" gerade auch bei Omega 3 (5*LEF). Grüße Steffen

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus
Beiträge: 578
Angemeldet am: 25.07.2013
Veröffentlicht am: 11.11.2014

Hallo Rowena, hol dir Lebertran. Am Besten fast unverarbeiteten, fermentierten Lebertrran. Das ist ein natürliches Lebensmittel, erprobt bereits von den Wikingern (konnten Sie so ihre unglaulichen Leistungen erbingen?) und von unseren Großeltern. Hat den Vorteil, dass neben Retinol auch Vitamin D enthaltne istm, das eine Überdosierung druch Retinol erschwert. fermentierten Lebertran gibt es eh nur einen Hersteller den ich kenne. Nimm den flüssigen mit Zimtgeschmack, einen TL am Tag. Das wären dann etwa 5000 IE Retinol, 1500 IE Vitamin D und 1gr DHA/EPA.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Roschee
Beiträge: 414
Angemeldet am: 08.07.2002
Veröffentlicht am: 10.11.2014

Diese Augengele sind ja auch nur Momentaufnahmen der Besserung, ich möchte gerne merh dafür tun, bekomme es aber nicht hin. Vitamin A ist wirklich ein Problem für mich, da ich nicht weiss, ob man nun hochdosiertes Retinol (da gibts nicht viele Präparate) oder BetaCarotin einnimmt. Kann jemand von Euch etwas raten?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andrew N.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 07.11.2014
Veröffentlicht am: 07.11.2014

versuch mal BIOLAN Gel, hat mir im sehr gut geholfen und hält länger als die flüssigen. Grüße

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Roschee
Beiträge: 414
Angemeldet am: 08.07.2002
Veröffentlicht am: 05.11.2014

In der FB-Gruppe hatte die Tage jemand gepostet, die Trockenheit aufgrund einer Einanhme von täglich 10.000 IE Vitamin A in 5 Tagen beseitigt zu haben. Das probiere ich gerade mal aus. Bei mir ist es sehr schlimm, morgens vor allem.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia M.
Beiträge: 37
Angemeldet am: 08.05.2012
Veröffentlicht am: 05.11.2014

Augentropfen: evtl. mal welche mit Hyaluronsäure ausprobieren. falls Du nicht sowieso schon solche verwendest…möglichst ohne Konservierungsstoffe. Aber etwas anderes fällt mir noch ein - nur so als Idee: Augenbrennen kann (!!) auch eines der vielen Symptome von Unverträglichkeiten sein. Falls Du einen Verdacht in dieser Richtung hast (Nahrungsmittel, Duftstoffe, Wohnungschemikalien etc.), könnte es sich lohnen, diesem Verdacht nachzugehen. Bildschirmhelligkeit variieren kann auch helfen, wobei das natürlich nicht die Ursache ist. So denke ich. Viel Erfolg bei der Detektivarbeit!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Dirk S.
Beiträge: 48
Angemeldet am: 29.09.2008
Veröffentlicht am: 04.11.2014

Hallo Peter, hatte über 3 Monate hinweg Bindehautentzündung. zum Augenarzt , Tropfen bekommen, solange ich die genommen habe, war es besser, dann wieder zum Augenarzt, stärkere Tropfen, Symptome vorübergehend beseitigt, dann noch stärkere Tropfen und wieder nur Symptome beseitigt...dann die News von Dr. Strunz, hochdosiert Omega 3 ...habe 6 Stück täglich genommen, ab dem 2. Tag war alels super, habe 20 Tage jeweils 6 genommen und seit der News nie mehr BEschwerden gehabt...also wohl die Ursache behoben. Werde in Kürze wieder so eine "Kur" machen, da mein Omega 3 Spiegel damals bei der Messung von Herrn Dr. Strunz zu niedrig war....

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina W.
Beiträge: 54
Angemeldet am: 04.01.2014
Veröffentlicht am: 17.01.2014

Sorry, nochmal. Zink (austesten lassen). Mir hilft momentan 15 - 30mg pro Tag. Zink macht bei mir sämtliche Schleimhäute angenehm feucht. Für mich wichtig vor allem bei den Nasenschleimhäuten. LG, Bettina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina W.
Beiträge: 54
Angemeldet am: 04.01.2014
Veröffentlicht am: 12.01.2014

Hallo Peter, probiere es mal mit Beta-Carotin. Dosis musst Du für Dich herausfinden. Gebe dazu ruhig in die Suchfunktion dieser Seite "Beta-Carotin" ein, schau bei den "News" von Strunz. LG, Bettina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Harald K.
Beiträge: 66
Angemeldet am: 30.11.2010
Veröffentlicht am: 03.01.2014

Hallo Peter, habe auch häufig brennende und trockene, manchmal juckende Augen, besonders im Winter. NEM nehme ich ebenfalls reichlich. Mir hilft häufiges durchlüften und Bewegung in frischer Luft.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Peter S.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 02.01.2014
Veröffentlicht am: 02.01.2014

Hallo, kann mir zufällig jemand sagen, was gegen ständig trockene und brennende Augen hilft? Augentropfen helfen ja nur sehr kurz. Bin eben Bildschirmarbeiter, aber ich habe schon morgens nach dem Aufstehen diese brennenden und trockenen Augen :( Nährstofftechnisch dachte ich eigentlich, dass ich sehr gut versorgt bin (täglich grammweise Omega 3, hochdosierte Vitamine, Lutein, Magnesium...), aber es hilft in dem Fall nichts. Vielleicht fehlt ja etwas entscheidendes in entscheidender Dosis?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

16 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen