Stark variierender Ruhepuls

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Elvira P.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 03.04.2003
Veröffentlicht am: 03.04.2003
 

Hallo Flo, das ist Normal, aber nimm nicht den Mittelwert sondern miss immer bevor du läufst Deinen Puls und errechne ihn täglich neu. Viele Grüße Elvira

Veröffentlicht von: Florian E.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 10.11.2002
Veröffentlicht am: 24.12.2002
 

Hallo zusammen, ich laufe jetzt seit einem knappen Monat fast jeden Morgen, alles gut soweit. Ich habe erst jetzt eine Polar Pulsuhr A5 gekauft und festgestellt dass mein Ruhepuls morgens bei 60-65 liegt. Abends hingegegen liegt er bei ca. 75, auch wenn ich laengere Zeit auf dem Sofa/Bett relaxed habe. Wenn ich teilweise nur eine Bewegung mache oder aufstehe, schnellt der Puls um manchmal 20 Schlaege auf ca. 95 hoch. Beruhigt sich dann allerdings auch wieder. Sind diese Pulsaenderungen bei untrainierten (zu denen ich mich noch zaehle) ueblich? Kommt mir etwas zu extrem vor. UND: nachdem ich noch ein paar Monate in China bin, kann ich hier schlecht eine Laktatwertanalyse machen lassen. Also habe ich meinen Grenzpuls nach der Formel ausgerechnet. ABER: welchen Ruhepuls setzte ich nun an? Sollte es der morgentliche (niedrigere) sein weil ich dann gleich Laufen gehe oder ein MIttelwert aus morgentlichem und abendlichem? Bitte um Tips!!! Ach ja, merry christmas aus Shanghai, Flo

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen