Starmediziner David Agus warnt vor Vitaminpräparaten

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Starmediziner David Agus warnt vor Vitaminpräparaten

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Edwin H.
Beiträge: 22
Angemeldet am: 21.01.2013
Veröffentlicht am: 27.01.2016

Es wiederholt sich leider immer wieder vor allem bei neuen Forumteilnehmern:

Längst!!!!! von Dr. Strunz kommentierte u. abgehandelte Themen werden wieder angefragt. So auch der Dr. AGUS-Artikel u. sein Buch. Ein alter Hut. Schon 2013 abgelegt der Mist. Unmöglich die Behauptungen dieses Vertreters und Geldempfängers der Pharmaindustrie u. Verfechter der Resignationsmedizin.

An alle, die sich hier nicht auskennen u. immer wieder überflüssige Fragen stellen:

Dazu muß man nur bei den News unten in der Suchmaschine z. B. das Stichwort AGUS eingeben u. man findet die alten News hierzu.

Prost Neujahr!

 

 

 

 

 

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Edwin H.
Beiträge: 22
Angemeldet am: 21.01.2013
Veröffentlicht am: 27.01.2016

Es wiederholt sich leider immer wieder vor allem bei neuen Forumteilnehmern:

Längst!!!!! von Dr. Strunz kommentierte u. abgehandelte Themen werden wieder angefragt. So auch der Dr. AGUS-Artikel u. sein Buch. Ein alter Hut. Schon 2013 abgelegt der Mist.

An alle die sich hier nicht auskennen u. immerwieder überflüssige Fragen stellen:

Dazu muss man nur bei den News untenin der Suchmaschine z. B. das Stichwort AGUS eingeben u. man findet die alten New hierzu.

Prost Neujahr!

 

 

 

 

 

Gefällt Mir Button
4 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ben B.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 19.01.2016
Veröffentlicht am: 20.01.2016

Ja, mir kommt der Artikel auch nicht sehr seriös vor. 

Ihr habt Recht, man sollte sich von solchen Leuten (die oft sowieso nur wenig Ahnung haben) nicht immer Angst machen lassen, man weiss nie welche Interessen wirklich hinter solchen Aussagen stecken. 

Ich werde mich jetzt mal in die Strunz Literatur einlesen und etwas für meine Gesundheit tun, über solche Artikel kann man danach wahrscheinlich nur noch müde lächeln.

Gefällt Mir Button
7 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Regina R.
Beiträge: 23
Angemeldet am: 15.04.2015
Veröffentlicht am: 20.01.2016

Hallo Ben,

ich habe mir den Artikel durchgelesen und finde zum einen das dessen redaktionelle Qualität ziemlich unterirdisch ist. Wirkt eher wie eine verkappte Werbung.

Aber noch viel wichtiger der Inhalt. Meiner Meinung nach hat sich dieser Mediziner schon allein mit Punkt 1 und 2 disqualifiziert. Das kann doch nicht sein Ernst sein, einfach mal prophylaktisch Aspirin zu schlucken, scheinbar täglich! Ich bin geschockt! Vorallem, dass das Punkt 2 ist, solche Listen haben ja meist noch die unterbewusste Signalform, dass nach dieser Reihenfolge die Priorität gewertet wird.

Und ich weiß gerade nicht, wie lange Steve Jobs seinen Krebs "erlebt" hat, wie schlimm der war und wie gut/schlecht es ihm ging, da ich mich nicht für die Schicksale von Personen des öffentlichen Lebens im Detail interessiere. Aber was ich so mitbekommen habe, ist das meiner Meinung nach kein Aushängeschild für diesen Arzt, wenn damit sogar geworben wird.

Die ganzen Promis sind auch nur Menschen, die auf falsche Versprechen von Medizinern reinfallen können, wie wir "normale" Menschen auch. Vielleicht haben Promis es vielleicht noch schwerer, weil hinter manchen Empfehlungen schon wieder die Profitgier stecken könnte. Immerhin hat dieser Arzt jetzt das Aushängeschild, dass er Steve Jobs Arzt war. Ohne das, wäre er vermutlich nie zu diesem Artikel gekommen.

Da würde ich mir eher mal ein Artikel über Dr. Strunz wünschen, in dem aufgezeigt wird, dass das was er empfiehlt eine gute Richtung ist. Selbst wenn man seine Lebensweise nur etwa 1/3 an seine Empfehlungen anpasst, würde es vielen Menschen besser gehen.

Wenn du dir immernoch unsicher bist, dann lies doch mal die Erfolgsgeschichten, bzw. die News von Dr. Strunz wo er Leserbriefe zitiert. Und "hohe" Vitamingaben ist auch wieder relativ, ab welcher Dosis fängt die denn an? Irgendwann ist jedes Vitamin schädlich, denn die Dosis macht das Gift. ;)

Viele Grüße, Regina

Gefällt Mir Button
7 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Plebejer
Beiträge: 239
Angemeldet am: 24.06.2014
Veröffentlicht am: 19.01.2016

Ta, weißt Du Ben, wie würdest Du Dir das erklären: Ein Kind meiner Eltern hat an die 40 (vierzig!) Jahre mit schwerem Rheuma zu tun, dann konnte er seinen Beruf nicht mehr ausüben, trotz der ständigen "Behandlung" durch Mediziner, Fachärzte, Kuren, Medkamente, Schmerzmittel und was es da so gibt. Einfach am Ende. Dann bekam jemand "zufällig" sein Leiden mit. Der sagte nur: "hier, ich gebe dir mal was, probier das mal aus". Und das war der Beginn des Endes seiner Beschwerden, für immer! Dieser Sohn meiner Eltern ist heute 81 Jahre alt, ohne Schmerzen und topfit, sowohl körperlich als auch mental. Und nun rate bitte, was er da von diesem Menschen bekommen hat! Drogen waren es nicht, "Medikamente" auch nicht."Ja, dann waren es halt nur Placebos!"würde dann gern ein Medizner antworten. Tja, Pfeifendeckel!  

Und nun komme einmal diesem Menschen mit der Warnung dieses "Starmediziners", wobei der Begriff ja noch zu klären sei. Ein Mediziner, der Stars behandelt? Dieser Mensch lacht ihn mit seinem Fachwissen einfach aus, diesen medizinischen Starversorger{#emotions_dlg.money_mouth}

 

Hast Du sonst noch ´ne Frage?

Gefällt Mir Button
10 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Helik
Beiträge: 23
Angemeldet am: 10.10.2015
Veröffentlicht am: 19.01.2016

 

Hallo Ben,

 

falls diese Frage Dein Ernst ist empfehle ich Dir das Buch: „VITAMINE“, von Dr. Ulrich Strunz
(Dem Mediziner meines Vertrauens... auch ohne „Star“)

 

Gruess
Helik

 

Gefällt Mir Button
4 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ben B.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 19.01.2016
Veröffentlicht am: 19.01.2016

Hallo,

 

kürzlich habe ich in einem Artikel über David Agus folgendes bei Focus Online gelesen:

 

Nehmen Sie keine Vitamine:„Keine einzige Studie hat einen Nachweis erbracht, dassVitaminedas Herz schützen oder Krebs verhindern. Im Gegenteil belegen immer mehr Untersuchungen, dass hohe Vitamingaben manche Erkrankung forciert“, erklärt David Agus sein Plädoyer für frische, naturbelassene Lebensmittel.

 

Eigentlich wollte ich demnächst damit anfangen, bestimmte NEM zu nehmen, aber dieser Artikel hat mich etwas verunsichert.

Was meint ihr dazu?

Quelle: http://www.focus.de/gesundheit/gesundleben/dld-2016-medizinstar-david-agus-sie-haben-es-selbst-in-der-hand-7-zutaten-fuer-ein-langes-leben_id_5211689.html

Grüsse

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen