Start 07.01.2014

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Start 07.01.2014

1 bis 20 von 27     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Beitrag
Veröffentlicht von: Andre S.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 10.01.2014
Veröffentlicht am: 22.05.2014

Soo, lang ists her. Wollte mich einfach nur nochmal melden, bin also nicht der typische Aufgeber. Nach nun 4 Monaten Atkins mal ein Fazit von mir: ich bin jetzt bei 119 kg, heisst ich habe seit ich hier weg bin ca. 10 kg abgenommen in 4 Monaten, nicht rekordverdächtig, aber ich bin zufrieden. Bin seitdem in Atkins phase 1 und habe alle 4-6 Wochen mal einen Ausnahmetag gemacht. Meiner Ansicht nach ist dieses Programm für Leute meiner Statur zu streng, bzw man bekommt zu wenig fett, vor allem weil ungedaue Angaben im Buch gemacht werden. Seit ich das Fettverhältnis bei mind. 50% habe geht es mir in allen Belangen besser, und günstiger ist es auch. Gruß

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jana M.
Beiträge: 15
Angemeldet am: 06.01.2014
Veröffentlicht am: 09.02.2014

Hi. Ich brauche noch mal euren Rat. Prinzipiell finde ich die Strunz Diät echt klasse. Habe einige Freunde, die Strunz schon gemacht haben und weiß deshalb auch, dass es funktioniert... Nun zu meiner Frage. Habe oben ja schon angesprochen, dass ich oft nicht satt werde. Ich kann ein halbes Kilo Garnelen und zwei Teller Salat futtern und habe kurz darauf wieder Hunger. Oder zwei Eier, Hüttenkäse, eine Paprika, eine Kohlrabi und ein paar Nüsse. Satt bin ich trotzdem nie ganz... Was mache ich falsch? Nach fast fünf Wochen müsste sich mein Körper doch an die Ernährungsumstellung gewöhnt haben? Ich werde immer miesmuffeliger, bin schlecht gelaunt und verliere langsam auch die Motivation für den doch so wichtigen Sport. Wenn ich weniger esse bin ich übrigens genauso gelaunt... Auch zu andere Dingen kann ich mich momentan nur schwer aufraffen... Was ist los mit mir? Nehme L-Carnitin und Magnesium... Danke für eure Hilfe, bim echt grad ein bisschen verzweifelt...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 05.02.2014

Hallo Jana; dann lies die die ganzen News zum Thema FRUKTOSE nochmals durch! dann sollte dein Obstwahn zumindest mal "in Frage gestellt sein" Ich für mich habe beschlossen, nur noch ungesüßte Beeren und wenn , dann nur ein kleines Stück von anderem Obst... nur für den Geschmack intensivst zu empfingen; also ein Viertel Birne, eine Scheibe Apfel, eine halbe Aprikose oder Pfirsich, keine Trauben mehr! und ein Scheibchen Banane ....und dies immer an Sporttagen vor dem Sport, damit die Fruktose gleich wieder verbrannt wird! Und nicht Hungern! lieber zieh dir 3 hartgekochte Eier oder 250 gr. Magerquark oder Hüttenkäse rein... Finde ich lecker, teilweise erfrischend, sättigend.. und nicht stopfend! Liebe Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jana M.
Beiträge: 15
Angemeldet am: 06.01.2014
Veröffentlicht am: 04.02.2014

Hallo Manfred, vielen Dank für deine lieben Tipps und Ratschläge. Ich bin zwar Sportmuffel, mache aber seit drei Wochen Sport und habe es auch geschafft, meine Kondition in dieser Zeit von 15 Minuten am Stück auf 52 Minuten zu steigern. Dazu mache ich Krafttraining. Ich wollte damit nur sagen dass ich das Gefühl haben, dass ich durch UE Ernährungsumstellung nicht mehr so träge bin :) Ja, das mit dem Satt-werden ist so eine Sache. Manche berichten ja, sie wären schon nach einem Eiweißshakes "pappsatt". Ich dachte die ganze Zeit, der Körper müsste sich an die Umstellung gewöhnen... Tut er aber nicht ;) Auf Obst verzichten du find ich so schwierig...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andre S.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 10.01.2014
Veröffentlicht am: 04.02.2014

Hallo, ich lebe noch! Habe noch nicht aufgegeben, nur verändert. Habe jetzt Die Strunz Diät mit Atkins Phase 1 verknüpft und muss sagen, es geht mir sehr gut. Heisst im Klartext, ich nehme weiterhin Shakes zu mir mit kleine und Leinsamen, Mittags einen großen Salat mit Öl und mache 5-6x Sport (2 Kraft, 3-4 Laufen). Da ich damit nur undgefähr 700kcal zu mir nehme und diese auch noch abtrainiere bin ich ja in einen heftigen Hungerstoffwechsel gekommen, konnte nicht schlafen, war depressiv. Also habe ich mich ein bisschen in die Atkins Philosophie reingelesen und fülle nun meinen speiseplan durch atkinskonforme Lebensmittel auf, so dass ich auf meinen Grundumsatz von 1800-2200kcal. komme (schwankt etwas je nachdem wo man es berechnet, mit dieser Broca Formel ist das ja bei meinem Gewicht auch noch so ne Sache). Das heisst ich esse ab Tag noch Eier, (Rührei oder gekocht) Fleisch (meist geflügel) Öle (Lein, raps und Olive) Fisch und so weiter. so bleibe ich gerade so unter meinen 20g KH am Tag, die ich durch den Salat zu mir nehme. Ich muss sagen, ich halte das jetzt seit ca 10 Tagen ohne eine einzige Sünde durch und habe dieses Hochgefühl vom 3. Tag der neuen Diät seitdem dauerhaft. Gewichtstechnisch, naja, da ich das ganze jetz ziemlich genau einen Monat mache kann ich sagen; es sind jetzt ziemlich genau 5kg, nicht übermäßig viel aber immerhin. Ausserdem werden die Klamotten weiter und ich habe mehr Power. Im Fitnesstudio bin ich bei allen Beintrainingsmaschinen schon auf höchster Stufe, und da das eher so ein Rentnerstudio ist gucken die immer ganz ungläubig, wenn sie sich mit ihren 15kg quälen und ich 150kg drücke bei der Beinpresse. Naja jogge ja mit meinem Gewicht schon über ein Jahr bei Wind und Wetter... Also ich kann das jedem empfehlen, habe einfach, bwei striktem Einhalten der Strunz Diät zu wenige kcal zu mir genommen, Wahrscheinlich weil nicht davon ausgegangen wurde, dass auch Leute meiner Gewichtsklasse das Programm durchziehen oder durchhalten können oder wollen... Im Buch wird ja keine genaue Menge für Nüsse oder Öl gesagt, aber ich denke mal nicht dass mit dem Öl über den Salat 300ml gemeint waren... und ob das gesund wäre weiss ich auch nicht.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 31.01.2014

Hallo Jana; Noch was ganz wichtiges: Du solltest nicht HUNGERN! Ich weiß, das Kalorienrestriktion zu den lebensverlängernden Maßnahmen gehört... . Aber ich möchte nicht hungern; der Körper schaltet dann immer mehr auf Sparflamme...:-( das bedeutet, dass er immer strenger haushaltet.. . Ich denke du solltest auch das nochmals überdenken;. iss viel Eiweiß; daran satt; gesunde Fette und viel Salate/Gemüse; Meide Kohlenhydrate --egal welchen Ursprungs; wenn du täglich unter(70 -) 80 gr. KH bleibst, bist du GUT!! Dazu mußt du keinesfalls hungern.... Die Schokolade durch einen Schoko-Shake ersetzen oder hochwertige Low-Carb-Riegel nehmen... Obst streichen--außer KH-armen Beeren.... Aber bitte nicht anhaltend und duaerghaft Hungern! Hunger macht unzufrieden und unglücklich... Sättigung ist ein wichtiges positives Gefühl---!! Lieben Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 31.01.2014

Hallo Jana; Danke für die Rückmeldung; bei KF 38 muß ich mir noch keine Sorge um dich machen... aber viel weniger sollte es ---für mein Empfinden von einer schönen Figur--auch nicht werden. Und ein Bikini sollte auch ausgefüllt sein... vorallem gerade dort (Oberweite) nehmen Frauen aber gerne stark ab bei finalen Gewichtsreduktionen... Die Strunzernährung fördert die Fettverbrennung und vermeidet die schädlichen Nebenwirkungen der Kohlenhydrate. Aber einen Zahn muß ich dir gnadenlos ziehen: Von viel Eiweiß alleine wachsen dir keine Muskeln!! Ohne Fleiß und Schweiß keinen Preis! Wenn du Muskeln willst, mußt du trainieren... Intensität und Art bleibt dir überlassen.... Von Eiweiß alleine wird aus deinem Hüftgold ganzsicher kein Bauchmuskel; allerdings begünstigt die eiweißreiche Ernahrung das Muskelwachstum dann massiv. Also Wenn du deinen Körper "definieren" möchtest-- und genau das lese ich aus deinem Posting-- dann gehört da ein gezieltes Sportprogramm aus Ausdauer und Kraftsport zwingend dazu. Dadurch wirst du keinesfalls leichter --geschweige denn dünner-- aber muskulöser, definierter, ästhetischer,-- und dein Selbstwertgefühl wird enorm gesteigert -- du wirst deinen Körper endlich LIEBEN....! Und das ist aus MEINER persönlichen Erfahrung die Grundvorraussetzung für innere Zufriedenheit, Ausgeglichenheit, Stolz, Lebensfreude, Glück! 3 Kilo mehr oder weniger sieht kein Mensch; aber deine postive Ausstrahlung wird alle begeistern und übermannen... Du muß den inneren Schweinehund (als Sportmuffel hast du denja zugegebenermaßen) überwinden und dich dafür begeistern--- der erste Erfolg kommt sehr schnell-- 6 Wochen sollten zunächst reichen -- dann wirst du infiziert sein und drannbleiben... Bei Muskeln gilt übrigens: Use it or Loose it... ; also: Drannbleiben!) Viel Spaß,..denn Erfolg wirst du haben! LG Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jana M.
Beiträge: 15
Angemeldet am: 06.01.2014
Veröffentlicht am: 30.01.2014

Hallo Manfred, danke für deine Antwort. Ich weiß solche Ratschläge wirklich zu schätzen und du trittst mir damit auch nicht zu nahe. Blöd, dass sich die Kommentare immer überschneiden, weil man ja immer warten muss, bis die Nachricht veröffentlicht wird ;) Also. Vielleicht hast du sogar recht, dass Sport ausreichen würde. So wie ich Strunz aber verstanden habe, begünstigt die Strunz-Diät die Fettverbrennung und auch schlanke Menschen können an der ein oder anderen Stelle ein bisschen zu viel davon haben. Natürlich weiß ich auch, dass es hier im Forum Leute gibt, die froh wären, sie hätten meine "Probleme". Ich habe mein Startgewicht aber gar nicht wirklich als Problem angesehen, wollte wie gesagt einfach ein bisschen "straffer" werden, denn das stört mich noch im Bikini. Ich denke auch, dass es für mich als Sportmuffel einfacher ist, Kondition und Ausdauer aufzubauen, wenn man seine Ernährung auch ein bisschen umstellt. Satt werde ich von den Rezepten zwar nicht wirklich, aber ich spüre endlich wieder den Drang, mich zu bewegen :) Grundsätzlich finde ich: Es gibt Leute, die mit Kleidergröße 42 knackig aussehen, bei mir ist das bei 38 (noch) nicht so ;) Deshalb nehm ich viel Eiweiß zu mir, damit die Muskeln schneller wachsen ;) Trotzdem nochmal danke für eine aufrichtige Sorge ;) Ich muss außerdem zugeben, dass ich Tag für Tag mehr Schokolade esse. Also keine Angst ;) Ps: Körperfettanteil lag zu Beginn bei 22,5%, jetzt bei 20% glaub ich, aber meiner Körperfettwaage echt nicht. Ich glaub auch nicht, dass man so schnell Körpertt verlieren kann.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 29.01.2014

Hallo Jana; ohne dir zu nahe treten zu wollen; du schrubs einleitend: "ich bin 25 Jahre alt, 174 groß und bin mit 61kg gestartet. Ich bin zwar schlank, möchte aber ein paar Kilo abnehmen, hauptsächlich Muskeln aufbauen und ein bisschen was an den Hüften und den Oberschenkeln wegbekommen." Nun bist du bei 58 Kilo; Aus eigener ERfahrung: Kann es sein das du ein " falsches Körperbild" von dir selbst hat; also objektiv eher zu dünn bist, dich aber zu fett fühlst? Deine Problemzonen sind mit Abnahme kaum zu optinmieren; Ich denke dass da ganzgezielte Übungen effektiver sind... und dich insgesamt weniger belasten! Evtl. berichten a mal Andere dazu. Wiehoch ist denn dein gemessener Körperfettanteil? Ist mein gutgementer Rat! Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jana M.
Beiträge: 15
Angemeldet am: 06.01.2014
Veröffentlicht am: 28.01.2014

Soo. Nach drei Wochen kann ich nun über erste Ergebnisse berichten: Mein Startgewicht lag bei 61 kg (1,74m). Nachdem ich nach vier Tagen Stufe 1 in Stufe 2 geswitcht bin, befinde ich mich nach wie vor dort. Ausnahmen geb es bisher keine bei mir, höchstens mal ein Stückchen Edelbitterschokolade. Ich finde, man fängt mit der Zeit schon an, eine zusätzliche Scheibe Putenbrust als "Ausnahme" zu sehen. Ich hab mir aber im Internet und aus Büchern noch weiter Low-Carb-Rezepte rausgesucht. Momentan wiege ich seit drei Tagen 58,7kg, ich nehme also an, dass ich Ende der Woche auf jeden Fall bei 58kg sein müsste. Mir geht es ja nicht unbedingt ums Gewichtverlieren sondern hauptsächlich um eine Reduzierung meines Körperfettanteils. Wenn man meiner Waage Glauben schenkt wären etwa 2-3% bereits verschwunden. Ich traue dem Ding aber nicht so ganz ;) Leider habe ich meinen Umfang vorher nicht gemessen, ich merke aber auch an der Hose, die ich gerade trage, dass sich etwas getan hat. Ich werde noch 2-3 Wochen in Stufe 2 verbringen, bevor ich zu Stufe 3 wechsle. Macht es denn Sinn, so lange in Stufe 2 zu bleiben, bis man seine Wunschfigur erreicht hat? Vielleicht motiviere ich ja den ein oder anderen mit meinem Beitrag? Liebe Grüße und bleibt am Ball! Ich freu mich immer, wenn sich hier im Forum was tut, dann merkt man, dass man nicht alleine ist :)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 27.01.2014

Hallo Andre; mag sein dass es andere Ursachen für deine relativ geringe Abnahmen gibt; es ist müßig darüber zu diskutieren; Geheimplan oder Stufe 1 sind keine Bechstange, sondern dienen primär dem Aufbau fettverbrennender Enzyme. Wenn du dich zusehr auf das abnehmen fockusierts und so massiv unter Erfolgsdruck setzt, wird das eher nix.... Dir fehlt die Leichtigkeit! --- Es gibt zahlreiche Beispiele dafür das es funktioniert.... Ich denke du hast einfach zuwenig gegessen an Eiweißshakes und zuwenig getrunken.... und warst ab und an inkonsequent... . Vlt. ist WW besser für dich; da kannst du bissl mehr jonglieren.... Aber der Jojo dort ist gmadenlos! Bleib drann, egal wie! Grüße Manfred PS. täglicher Nüchternlauf würde dir mehr bringen als das Krafttraining!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andre S.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 10.01.2014
Veröffentlicht am: 24.01.2014

Hallo Rainer, danke für deine Antwort. ISt das nicht der Sinn? Die Brechstange mit Geheimplan oder Stufe 1? Und ist der ausschlaggebende Punkt für Fettleibige nicht "bis zu 1 kg pro Tag!" als Einstieg in dieses Programm? Damit bin ich jedenfalls fertig, habe die ganze woche eisern überstanden um dann nach 3 Wochen mit einem Rückfalltag (eher einem Rückfallabendessen, den ganzen Tag war ich eisern )3,5 kg abgenommen zu haben... Und die Körperfettanzeige der Waage bleibt in den üblichen Schwankungen... und 3,5 kg in 3 Wochen, das schaffe ich auch mit weniger Qual und weniger Geld. Dieses Programm hier scheint für Leute zu sein die sich von 65 auf 60 kg definieren wollen... davon bin ich weit entfernt. Den KH verzicht kenne ich jetzt, werde jetzt Atkins Phase 1 machen, bzw Shakes für den Grund EW bedarf und das mit Fleisch Fisch und Öl aufwerten um wenigstens auf den Mindestbedarf zu kommen, das erscheint mir erträglicher und realistischer. Es war wie so oft ein Riesenversprechen und das Ergebnis ist ernüchternd

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer M.
Beiträge: 49
Angemeldet am: 16.04.2013
Veröffentlicht am: 24.01.2014

Hi Andre, hört sich ein wenig an, als ob Du es mit der Brechstange probierst. Bei dem Pensum nur 1200 kcal ist schon wenig. Ich würde den Sport unbedingt beibehalten. Krafttraining 2 x die Woche intensiv sollte reichen, ansonsten viel Laufen. Schrittweise die Jogging Anteile erhöhen. Gehe davon aus, dass Du langfristig eine Ernährung finden mußt, die zu Dir passt und Dein Gewicht auf ein vernünftiges Niveau bringt. Kohlenhydrate vermeiden, insbesondere Zucker und Getreide. Viel, sehr viel Eiweiß (ich liege bei ca. 200 g/Tag: 190cm, 78 kg, 10 % Körperfett) und etwas Fett. Mit NEM´s ergänzen. Dann solltest Du Erfolg haben. Wie viel Jahre hast Du gebraucht, um das Fett anzuhäufen? Wie lange lebst Du schon mit Deinem Fett? Also lass Dir und insbesondere Deinem Körper etwas Zeit. Der Körper tendiert dazu, eine Körperform beizubehalten, wenn Du jetzt eine neue Körperform möchtest, brauchst Du etwas Geduld und Überzeugungskraft. Dr. Strunz spricht immer von Ernährung-Laufen-Denken. Daher beschäftige Dich nicht mit Deinem Übergewicht sondern mit Deinem Ziel. Alte Fotos auf denen Du schlank bist, könnten helfen. Deine neue Körperform visualisieren, sollte helfen. Nicht dogmatisch werden oder verzweifeln, sondern positiv bleiben. Viel Erfolg weiterhin, es lohnt sich! Liebe Grüße Rainer

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andre S.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 10.01.2014
Veröffentlicht am: 22.01.2014

Hallo. ich bin verunsichert. Wenn ich, wie die letzten tag am tag 200g Eiweißpulver 2 EL Kleie 1EL Leinsaat, 2 EL Öl, 50 ml Milch, 1 EL Kakao und einen Teller Rohkost zu mir nehme komme ich alles in allem auf ca 700 kcal. zudem die empfohlenenn NEMS und MAPS) gehe 5 mal die Woche laufen oder zum Krafttraining, nach 1 Stunde joggen (laut runtastic 900 - 1200 kcal) bin ich ja schon fast im negativen Bereich Ist das zu wenig? Stellt mein Körper auf Sparflamme? Gibt es sowas überhaupt? Bin schon ziemlich stolz auf meine Disziplin, aber es geht mir momentan nicht so gut, bin müde und genervt. Und ob ich abnehme spüre ich momentan auch nicht, auf die waage gehts morgen oder übermorgen, aber viel kann das nicht sein. Bitte, an die Veteranen hier, wo liegt der Fehler? Was kann ich (anders) machen?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jana M.
Beiträge: 15
Angemeldet am: 06.01.2014
Veröffentlicht am: 21.01.2014

Habe schon wieder den Fehler gemacht, mich zu wiegen ;) Obwohl ich merke, dass ich abnehme und mich nach wie vor streng an den Plan halte,, zeigt meine Waage wieder mehr an. Das nervt so... Naja, durchhalten, vielleicht muss sich der Körper auch erst umstellen.... Habe am Sonntag 48 Minuten am Stück beim Joggen geschafft. Werde auch jedes Mal schneller :) Aber gestern hatt ich so nen Punkt, wo ich am liebsten alles hingeschmissen hätte. Es zieht sich wie Kaugummi... Heute ist Tag 15...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andre S.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 10.01.2014
Veröffentlicht am: 20.01.2014

Hallo, diese Konsquenz hab ich auch gezogen! nicht mehr ale 2 mal die woche wiegen un erst wenn ich mich leichterfühle... ;) habe am wochenende wieder mal versucht ob ich einen hier so verpöhnten "schlampertag" mit Sport ausgleichen kann... Heisst ich bin freitag sammstag sonntag je zwischen 1 und 2 stunden gelaufen (Laut runtastic app immer über 1000kcal verbraucht) und war am samstag abend auf nem geburtstag und habe, ich kanns nicht anders ssagen, richtig reingehauen.. braten, Nudelsalat, dessert, etwas apfelwein und etwas obstler, es hat richtig Spass gemacht! Fühle mich heute noch ein bisschen träger als die Tage zuvor aber will heute und morgen wieder streng mit stufe 1 weitermachen. Für mich heisst das, wenn es denn die waage verzeiht, dass ich das dann doch mal machen kann, also einen ausschweiftag enn man danach 2-3 tage streng ist. Hoffentlich sieht das die Waage genau so. Habe am samstag gleich 2 Komplimente bekommenvon Leuten, die nicht wissen, dass ich Diät mache, war nett! Aber ich finde selbst auch, dass nach den 4 Einheiten Krafttraining, was ich jetzt 2 Jahre nicht gemacht habe, meine Muskeln fast etwas angeschwollen sind, hoffentlich keine Einbildung... Ich rede mir jetzt mal ein, dass ich wegen Muskelaufbau nicht soo viel an Gewicht verloren habe...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jana M.
Beiträge: 15
Angemeldet am: 06.01.2014
Veröffentlicht am: 17.01.2014

Hallo André erst mal Hut ab vor deiner Disziplin :) Ja, es ist krass, wenn man das ganze mehr oder weniger "geheim" macht. Mit dem Kakao bin ich mir gar nicht so sicher. Ich glaube, der hat viel Fett und ich weiß nicht, ob das gerade abends so gut ist. Aber bei der Minimenge... Das klingt richtig lecker :) Was sagen die Experten? ;) Ich bin mittlerweile 11 Tage dabei und immer noch fleißig. Ich war seit Sonntag drei Mal laufen, einmal im Bodyforming und einmal in Fitnessstudio und esse brav nach Strunz. das Problem bei mir: ich hab erst mal wieder um die zwei Kilo zugenommen, sodass ich insgesamt nur ein Kilo verloren habe. Ist aber nach vier Tagen Suppeessen wahrscheinlich auch normal und bei Normalgewicht wäre es ja auch erschreckend, wenn man in zwei Wochen fünf Kilo abnehmen würde. Hat noch jemand nach Stufe 1 wieder ein bisschen zugenommen, obwohl er/sie sich an die Vorschriften gehalten hat? Trotzdem ... Ist ein bisschen demotivierend, sodass ich mir vorgenommen habe, mich nicht mehr jeden Tag zu wiegen. Aber da ist immer die Angst, dass man vielleicht irgendetwas falsch macht... 600 bis 700 gramm ist doch super, Andi, ich glaube, mehr wäre auch nicht gesund. Ich hab mir heute gedacht: es muss lange dauern, bis das Fett weg geht, damit es auch später extrem lange dauern würde, es wieder drauf zu futtern. Sprich, wenn man nach vier Wochen alles, was man weghaben will, weghat, müsste man es auch nach vier Wochen schlecht Ernährung wieder draufhaben. Deshalb, lieber langsam abnehmen und dafür effektiv : Dieser Gedanke motiviert mich ;) Die Fettreserven müssen ja erst einmal weg... Und überleg mal: in 30 Tagen sind das bei dir, wenn du so weitermachst , 15 Kilo!!!! Halt mich auf dem Laufenden, wie es bei dir klappt. Heute Abend gibt es bei uns übrigens das hier: http://www.chefkoch.de/rezepte/1953391317885149/Low-Carb-Pizzaboden-aus-Blumenkohl.html Soll super lecker schmecken. Ich bin noch nicht ganz sicher, ob das für Stufe 2 okay ist, aber ich kochs jetzt einfach mal :) Als Belag gibt es Parmesan, Rucola, Tomaten und Lachsschinken :)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andre S.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 10.01.2014
Veröffentlicht am: 17.01.2014

Schon wieder ich! über mein Gewicht möchte ich heute nicht sprechen, das ist frustrierend! ok, doch: habe gestern wegen Muskelkater vom Kraftzirkeltraining keinen Sport gemacht und gestern eine Dose Thunfisch und 200g Magerquark "gesündigt" habe heute morgen ( wiege mich immer zur selben zeit, nach dem aufstehen und nach dem kleinen Geschäft (andersrum wäre unschön) und habe eine hundsteure Waage (Withings mit iphone uns zeugs) Ich habe von gestern auf heute 1 kg mehr! das Heisst das ich jetzt nach 10 Tagen 3,5 kg abgenommen habe, bei meinem Gewicht wirklich nicht viel. Die Körperfettanalyse zeigt zwar eine Verbesserung, schwankt aber ab und zu trotz gleicher Bedingungen um 3! KG. Habe mir jetzt auch die Maps bestellt und habe folgende Fragen: 1. nehme die L-thyroxin tabletten wegen der Schilddrüse nach dem Aufstehen mit 0,5l wasser, fahre dann 1 std. zur Arbie und frühstücke da meinen ersten Shake mit der Klie und den Leinsamen und nehme die Nems und jetzt auch noch 3 maps. ist das so ok? oder soll man die maps nüchtern nehmen? steht nicht drauf. Soll ich an diesem Vorgang etwas ändern? 2. Krafttraining auch effektiv 1x die woche oder kann ichs dann auch lassen? habe danach mind. 3 Tage muskelkater, da wirds neben dem Laufen schwierig das mehr als 2 mal die woche zu machen. Da soll man sich ja richtig auspowern und an die absolute Grenze gehen bei 3 Sätzen pro Übung hat mir ein Trainer im Fitnesstudio früher mal gesagt. 3. Kann es sein dass mein Körper in Alarmmodus schaltet? Nehme seit zwei wochen zwischen 16 und 30% meines Tagesbedarfs zu mir (trage alles bei fddb ein) also z.b. Tagesbedarf laut Fddb bei mir 3500 kcal, ich nehme 1200 kcal zu mir und sportlere 600 ab. Ist das zu radikal? Wenn ja müsste ich ja zwangsläufig mit fettreichen Lebensmitteln aufstocken (Lachs, öl, oder gar Schweinekotelett? da eiweißreich und keine KH) Fühle mich seit gestern auch total schlapp und müde, schlafe 7 Stunden und bin wie gerädert statt vorher 5 wo ich weniger müde war. Bitte helft mir hier mal, unter den Umständen und mit so wenig Erfolg fällt es mir wirklich schwer durchzuhalten.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andre S.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 10.01.2014
Veröffentlicht am: 16.01.2014

hallo, also es läuft wieder. den Wochenendausfall nach oben habe ich weg und nehme jeden tag zuverlässig zwischen 600 und 700g ab. Habe jetzt meine Lebensmittel mal bei FDDB eingetragen um nen Überblick zu haben. Seit montag esse ich täglich: 160 g Eiweißpulver (zu wenig? hab jedenfalls schon weniger Schmacht als mit 140g) 4 Magnesium Tabletten, 2 L-Carnitin, 2 Vitamin c depot 2 El Kleie 1 El Leinsamen mittags 1 Schälchen gem Salat (Tomaten, Gurke Salat, Blumenkohl, Krautsalat, usw. variiert etwas) aus der Kantine mit ca 1 El Kürbiskernöl abends mische ich in meinen Shake 1 Tl Kakaopulver (natur) und eine msp. Salz, schmeckt echt gut und ist mit warmem wasser fast wie Pudding oder ne heisse Schokolade. Zusätzlich würze ich meine Shakes mit etwas Vanillischote oder Zimtpulver. Um dem abendlichen Heißhunger, der immer kommt zu entgehen ca 1-2 Handvoll Nüsse (erdnuss, Mandeln, Paranuss, Haselnuss) Mache 2 mal die woche Krafttraining (so ein Zirkel in einer Rehaklinik, ist nicht so das typische Fitnesstudio-flair wo die Fetten immer belächelt werden...)und laufe 2-3 mal die Woche 1 Stunde mit einem Durchschnittspuls von 155 ungefähr 65% walken 35% joggen. Da ich morgens um 5.30 zur Arbeit fahre und abends um 18.30 Uhr heimkomme kann ich mich nicht zum morgenlauf überwinden, da müssete ich vor 4 aufstehen :O Geht das noch besser? Ich finde bei meinem Gewicht sollte noch mehr Abnahme möglich sein oder? nehme ich evtl zu wenig Fett bzw Öl zu mir? Wie umgehe ich den Heißhunger? Sind die Nüsse und der Kakao abends ok? Tut mir leid wenn ich nerve, aber dadurch dass ich eigentlich gerade mein komplettes LEben ändere, es aber keinem sagen will bevor ich nicht mind. mal 15 kg abgenommen habe bzw. man es sieht habe ich doch ein starkes Mitteilungsbedürfnis und möchte meine Erfahrungen und meine Zweifel teieln, und wenn nicht hier, wo dann...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jana M.
Beiträge: 15
Angemeldet am: 06.01.2014
Veröffentlicht am: 15.01.2014

Hallo Michaela, ich dachte, in Stufe 2 sind nur drei Shakes vorgesehen? Darf ich auch mehr? Liebe Grüße und danke im Voraus für die Antwort :)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

1 bis 20 von 27     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Sie haben  Lesezeichen