Stevia/Zucker/Aspartam

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Stevia/Zucker/Aspartam

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Torben V.
Beiträge: 70
Angemeldet am: 24.06.2014
Veröffentlicht am: 13.12.2015

Also ich nehme nun nur noch das Vitamineral aus dem Shop hier, da es keinen Zucker hat. Blähungen gibt es keine. Ggf. beruhigend zu wissen, dass jemand zu Weihnachten hin hochzufrieden ist :-). Ein Tagesbeginn ohne Vitamineral gibt es seit 2 Jahren nicht. es schmeckt einfach traumhaft. Einzige klitzekleiner Vorschlag ("duck")..Kalium?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus
Beiträge: 578
Angemeldet am: 25.07.2013
Veröffentlicht am: 13.12.2015

selbst Xylit führt bei "Ungeübten" zu losem Stuhl bis Durchfall...

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ingo W.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 29.09.2015
Veröffentlicht am: 13.12.2015

Hallo zusammen,

ich frage mich schon länger (und diese Frage auch direkt an Sie, Dr. Strunz, gerichtet), warum nicht einfach Birkenzucker (Xylit) zum süßen genommen wird?

Ich nehme das schon längere Zeit und seit ein paar Woche sogar zum Zähneputzen (es ist so prima fürs Zahnfleisch). Der Geschmack ist genau wie Zucker, die Süßkraft auch - doch ES IST kein Zucker. ;)

Stevia trifft nicht wirklich meinen Geschmack.

Ich glaube, daß Xylit alle Diskussionen auflösen kann.

 

Liebe Grüße an die Gemeinde ... ;)

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen