Stillstand (nach - 45kg)

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Stillstand (nach - 45kg)

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Wolf M.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 11.03.2013
Veröffentlicht am: 09.04.2013

Ich antworte hier mal, auch wenn das Thema schon etwas älter ist. Wie ich eben auch in einem anderen Thread geschrieben habe, mir hilft es - nachdem ich einige Zeit auf LC mit ca. 500 Kal. am Tag gelebt habe - für 12-16 Stunden so richtig Gas zu geben. Fett, Mengen an leeren KH, Alkohol, etc. Aber nicht unbedingt länger. Also ein sehr EW-haltiges Frühstück mit Fett. Keine KH. Dann ab Mittag Vollgas bis zum Abendessen. Danach wegen mir noch Wein bis zum Schlafen. Am nächsten Tag sind zwar erstmal zwei Kilo mehr drauf (Wasser), aber der Stoffwechsel läuft dann wieder viel stärker und das Abnehmen geht dann besser voran. Hebeln kann man das Ganze mit einem Fastentag direkt im Anschluss an den Sündenfall. Mir hilft das sehr. Und ganz nebenbei: Für die Psyche ist das auch gut, es sei denn, man zählt zu den Askese-Fetischisten, die aus Verzicht Befriedigung erlangen. Soll`s ja auch geben :-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia S.
Beiträge: 138
Angemeldet am: 25.07.2012
Veröffentlicht am: 15.08.2012

Hallo Christian, probiere mal Haferkleie, anstatt Weizenkleie zu nehmen und lass die Milchprodukte ganz weg. Wenn der Kaffee schwarz nicht runter will, dann gib ein Teelöffelchen Sahne dazu. LG c

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 06.08.2012

Hallo Christian, könntest Du bitte genau beschreiben, was Du am Tag isst? Danke! LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gretchen B.
Beiträge: 89
Angemeldet am: 23.02.2012
Veröffentlicht am: 04.08.2012

Das wirft bei mir die Frage auf, ob durch diese Ernährung trotz des vielen Eiweißes der Grundumsatz sinkt. Wenn ich mich bewusst kohlenhydratarm ernähre, dann komme ich auf vielleicht 1000-1200 kcal, mein Grundumsatz liegt bei rund 1300 kcal und den sollte man ja theoretisch nicht unterschreiten. Obwohl ich "nur" 8 Kilo abgenommen habe, stagniert mein Gewicht auch, komme nur unter großen Mühen überhaupt noch weiter runter und wenn, dann auch nur durch ein paar Tage pro Woche mit "hochwertigen" Kohlenhydraten oder gar einem richtigen Sündentag. Nur mit low carb bewegt sich das Gewicht kaum.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang M.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 30.07.2012
Veröffentlicht am: 30.07.2012

Also ich bin der Meinung, dass wenn man die Kohlhydrate so weit aus seiner Ernährung heraus nimmt, dass dann der Körper, den Stoffwechsel auch anpasst. Der Stoffwechsel steht und das Gewicht steht auch auf der Stelle. Versuch einmal, wieder mehr Kohlehydrate einzunehmen. Dann wirst Du unweigerlich wieder abnehmen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christian A.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 28.07.2012
Veröffentlicht am: 28.07.2012

Hallo, nachdem ich das erste und zweite Diät-Buch von Dr. Strunz gelesen habe, fing ich mit KH-armer Ernährung an. Von März 2011 bis Mai 2012 habe ich mein Gewicht von 135 auf etwas unter 90kg reduziert und fühle mich in jeder Hinsicht wohl. Bis zu einem vernünftigen Körpergewicht (ich bin 175cm groß) ist es aber noch ein Stück Weges, und seit Mai pendelt trotz konsequenter Ernährung nach Strunz das Gewicht um die 90-Kilo-Marke herum. Wegen einer alten Unfallverletzung, die Ende des Jahres operiert wird, konnte ich bisher keinen Sport betreiben, wenn man von ein bißchen Gymnastik absieht. Meine Frage an die Forumsteilnehmer: - Was kann ich tun, um den Stillstand beim Abnehmen zu überwinden? - Gibt es ein "Gewichtsgedächntis", so daß der Körper ein Gewicht "gespeichert" hat, auf dem man lange Jahre war (das wäre bei mir allerdings 20 Jahre her!) Die einzigen KH, die ich zu mir nehme, sind in Milchprodukten enthalten und in Weizenkleie, die ich als Verdauungshilfe in geringer Menge einnehme. Vitamine und Eiweißpräparate nehme ich auch wie empfohlen. Ich würde mich über guten Rat oder Eure Erfahrungen freuen und danke im voraus. Habe bisher nur mitglesen und fand das Forum sehr inspirierend!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen