Stress durch Botenstoffe im Hirnwasser

6 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Maier M.
Beiträge: 25
Angemeldet am : 22.02.2019
Veröffentlicht am : 22.02.2019
 

Danke für die Info. Hab auch nachgelesen und mich wundert es jedesmal, wenn wir Menschen über uns selbst was neues erfahren.

Veröffentlicht von : Markus P.
Beiträge: 11
Angemeldet am : 09.09.2018
Veröffentlicht am : 14.01.2019
 

Toll, das ist mal eine wertvolle Info.

Veröffentlicht von : Gabriela G.
Beiträge: 21
Angemeldet am : 03.01.2019
Veröffentlicht am : 03.01.2019
 

Das war mir aber auch komplett neu!

Veröffentlicht von : Katjajajaja
Beiträge: 26
Angemeldet am : 22.10.2018
Veröffentlicht am : 23.10.2018
 

Hey coole Information. Danke für´s teilen.

Veröffentlicht von : Peter K.
Beiträge: 27
Angemeldet am : 10.10.2018
Veröffentlicht am : 10.10.2018
 

Ein sehr interessantes Thema und auch guter Artikel!

Veröffentlicht von : Huland
Beiträge: 502
Angemeldet am : 26.02.2018
Veröffentlicht am : 15.09.2018
 

Forscher haben einen dritten Signalweg zur Aktivierung des Stresszentrums in Gehirn gefunden.

Bisher kannte man die direkten Signale per Nerven und die Hormone.

Anscheinend gibt es einen dritten Weg, nämlich Botenstoffe im Hirnwasser.

https://www.wissenschaft.de/gesundheit-medizin/gehirn-stress-signale-auf-drei-wegen/#utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=gehirn-stress-signale-auf-drei-wegen

Ich habe versucht die Originalstudie zu finden um zu verstehen woher die Botenstoffe ins Hirnwasser emitiert werden, und wie diese wieder abgebaut werden, wurde aber diesbezgl. leider nicht fündig, trotzdem eine interessante Erkenntnis, die hier vielleicht auf Interesse stößt.

 

LG

H

6 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen