Mache jetzt seit 13 Tagen die Diät und fühle mich auch gut damit. Habe gestern mit der Intervall- Diät begonnen. Obwohl ich mich exakt an Mengenangaben etc. gehalten habe (teilweise sogar weniger gegessen) und auch die Shakes getrunken habe, hat sich kaum was getan (1 kg). Ich habe auch 5 mal die Woche je 1 Std. Herz- Kreislauftraining bei einem Puls von 130 gemacht. Meine Blutwerte sind in Ordnung. Langsam wird es etwas frustig! Habe übrigens immer schon 3-4 Woche Sport gemacht, bin also kein "blutiger Anfänger". Wie habt Ihr Eure "Krise" überwunden? Hattet Ihr auch Anlaufschwierigkeiten bei der Gewichtsabnahme entegegen der Aussagen des Buches? Würde mich sehr über Antworten freuen!!! Sandra