Strunz Diät Begin

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Strunz Diät Begin

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: GüntherS
Beiträge: 141
Angemeldet am: 21.08.2015
Veröffentlicht am: 27.08.2015

... wobei "Milliliter" von der Größenordnung her ja eh nicht so falsch wären, aber Fleisch, Fisch, Eier etc. (auch Eiweißpulver) werden halt eher in "Gramm" bemessen ;-).

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: moka_95
Beiträge: 3
Angemeldet am: 24.08.2015
Veröffentlicht am: 27.08.2015

...nein nein gemeint waren schon GRAMM {#emotions_dlg.laughing}

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: GüntherS
Beiträge: 141
Angemeldet am: 21.08.2015
Veröffentlicht am: 27.08.2015

Naja, diese "200 bis 300 Gramm (!)" bezogen sich ja auf die eiweißreiche Nahrung, die Du ZUSÄTZLICH zu den Shakes nehmen würdest. Also die ein, zwei Eiweiß-Mahlzeiten pro Tag. Du hattest ja gefragt, ob Du diese Mahlzeiten zusätzlich zu den Shakes einnehmen solltest, oder ob Du die Zahl der Shakes um die Zahl der Mahlzeiten, zu denen es Eiweißhaltiges gibt, reduzieren solltest. Letzteres ist richtig! Wobei Ausnahmen, wie von mir beschrieben, natürlich zulässig und auch durchaus erwünscht sind. Aber gell, Du meintest schon "Gramm", nicht "Milliliter", oder ;-)? Anderenfalls dürftest Du Dir keine berauschenden Erfolge erwarten :-).

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: moka_95
Beiträge: 3
Angemeldet am: 24.08.2015
Veröffentlicht am: 26.08.2015

hallo Günther

Ganz herzlichen Dank für Deine ausführlichen Erklärungen betreffen shaken und knabbern und Eiweissmahlzeiten.

Ja, hab auch gedacht Upps 200ml - 300ml Pulver... Da wäre der Beutel schnell leer

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: GüntherS
Beiträge: 141
Angemeldet am: 21.08.2015
Veröffentlicht am: 25.08.2015

Ups, ich meinte natürlich nicht "200 bis 300 Gramm Eiweiß", sondern "200 bis 300 Gramm Eiweißhaltiges", was dann - ganz grob - 40 bis 60 Gramm Eiweiß entsprechen würde. Sorry, sehe jetzt aber förmlich Deine großen Augen vor mir ;-). Ein Shake hat - zumindest in der vorportionierten Form - so 23/24 Gramm Eiweiß. Würdest Du zwei Mahlzeiten mit Eiweißbeilage PLUS drei Shakes einnehmen, kämst Du schnell auf 120 Gramm Eiweiß und darüber, was für die meisten Frauen (insbesondere für zarter gebaute) schon zu viel sein könnte. Aber auch für Männer könnte das schon bald mal zu viel sein, da zu viel zugeführtes und nicht anabol (für Muskelaufbau udgl.) verwendetes Eiweiß, katabol wirkt, über den Weg der Glukoneogenese zu Glukose umgewandelt wird und dann zu Deiner KH-Bilanz dazu gerechnet werden müsste. Und was Du davon nicht verbrennst, wandert in die Fettdepots (natürlich darf man den thermogenetischen Effekt von Eiweiß nicht aus den Augen verlieren).

Das mag wie Kauderwelsch klingen. Drum nur so viel. Phase zwei: einen der drei Shakes durch eine Mahlzeit (mit Eiweiß) ersetzen. Wenn Du kein Nahrungseiweiß essen magst, kannst Du einfach auch ´ne große Schüssel Salat essen und einen Shake dazu trinken. Dann hättest Du zwar noch immer drei Shakes, aber einer würde bloß die Eiweißbeilage zur Hauptmahlzeit ersetzen. Das kann im Büro ganz praktisch sein, wenn Du keine Möglichkeit hast, hochwertiges Essen zu Dir zu nehmen. Ein bisschen Gemüße geknabbert (Gurke, Karotte,...) und dazu ein fix zubereiteter Shake ... hundertmal besser als billig zubereitetes Kantinenessen ;-).

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: GüntherS
Beiträge: 141
Angemeldet am: 21.08.2015
Veröffentlicht am: 25.08.2015

Nein, liebe Moka, denn wenn Du zusätzlich zu den drei Shakes noch zwei Mahlzeiten jeweils mit Eiweißbeilage (Lachs, Hühnchen ...) zu Dir nehmen würdest, dann würde Dein Eiweiß-Konsum vielleicht zu hoch ausfallen. Hängt halt auch von Deinem Gewicht bzw. Deiner fettfreien Körpermasse ab. Aber für durchschnittlich gebaute Frauen wären drei Shakes plus nochmals 200 bis 300 Gramm Eiweiß sicher übertrieben. Das heißt: In Phase zwei ersetzt Du einen Shake (oder eventuell zwei) durch eine Mahlzeit. Und falls sich das mal nicht ausgeht (das mit dem Kochen), bleibst Du einfach beim Shake, bevor Dur Dir Müll einwirfst. Aber generell musst Du das nicht so sklavisch befolgen. Wenn Du keinen Hunger hast (was durchaus schnell und überraschend eintreten kann), dann lässt Du einfach einen Shake (oder eine Mahlzeit) aus. Ein andermal ist es Dir vielleicht zu wenig und Du gönnst Dir noch einen Extra-Shake. Und irgendwann stellst Du dann fest, dass es besser (und einfacher) ist, auf seinen Körper zu hören und zu essen, wenn man Hunger hat (und dann möglichst das Richtige ;-) ). Und dann ist es nicht mehr weit zum "intermittierenden Fasten". Diese drei Phasen bei der neuen Diät sind ja nur Krücken. Weil die meisten gerne etwas haben, woran sie sich festhalten können. Einen Plan also. Menschen sind aber verschieden und starten vor allem von völlig unterschiedlichen Punkten aus. Alles klar?

Viel Glück,

Günther

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: moka_95
Beiträge: 3
Angemeldet am: 24.08.2015
Veröffentlicht am: 24.08.2015

Hallo

habe die Diät nach dem Buch "die neue Diät , das Rezeptbuch / fit und schlank durch metabolic power" begonnen.

Stufe 1 erfolgreich beendet

bei Stufe 2 nun meine Frage: bleiben hier 3 Eiweiss-Shakes pro Tag und Mittags und Abends eine Mahlzeit (nach Rezepten 2.Stufe)

Wer kann mir hier weiterhelfen :-)

Besten Dank.... moka_95

 

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ramona S.
Beiträge: 196
Angemeldet am: 07.06.2011
Veröffentlicht am: 25.06.2015

Hallo Katharina F.,

vielleicht lohnt ein Blick in ein etwas älteres Buch vom Doc <<die neue diät-das rezeptbuch>> (aus 2009; inzwischen auch in Bibliotheken), beginnend ab S. 53 bis S. 99-> STUFE 2 (also noch ohne Luxux-KH)-> Ernährung.

- u.a. mit 16 verschiedenen Hauptgerichten, 13 verschiedenen Dessert-Ideen (kl. Naschereien ), 10 verschieden Salaten, 10 verschiedenen Metabolic-Power-Drinks und natürlich auch Frühstücksideen

-Die Hauptmahlzeiten (warm) mit 3-4 Hauptzutaten +Gewürze sind in 15-18 min zubereitet.

Beispiele: Lachs auf Pilz-Paprikagemüse, Mini-Blumenkohl mit Blitz-Bolgnese, Zucchini-Tomaten-Gratin mit Feta, Wachsweiche Eier mit Lauch-Püree, Pute mit Petersilien-Kohlrabi

Beipiele für den süßen Zahn:

Kirsch-Gratin, Blaubeer-Sorbet, Honig-Zabaione mit Feigen, Quark-Mousse mit Erdbeersalat und noch sehr viel mehr.

Viel Spaß beim nachkochen.

und viele Grüße Ramona

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Katharina F.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 15.04.2015
Veröffentlicht am: 15.04.2015

Hallo

Mache gerade den Geheimplan.

Kann mir jemand die weiteren Phasen erklären? Was darf ich in Phase 2 und 3 genau essen? Phase 3 ist ja mit Milchprodukte. Welches Gemüse darf ich in Phase 2? Darf ich das abends und mittags mit je einem shake?

Wenn der Geheimplan vorbei ist, geht man wieder auf 3 MZ zurück?

Ich hab nur angst wenn der GP aus ist, alles was ich dann esse auf meinen Rippen landet :(

LG

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen