Strunz Diät-Muskelabnahme??

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Strunz Diät-Muskelabnahme??

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Steffen K.
Beiträge: 36
Angemeldet am: 27.09.2008
Veröffentlicht am: 13.05.2010

Wer weniger Kalorien aufnimmt wie er verbraucht, verliert immer Muskeln, egal wieviel Eiweiss er futtert, umso mehr, je weniger Muckitraining man macht. Bei Muckitraining + Diät beträgt der Fett-Muskelabbau ca. 80:20 (plus minus je nach Typ wie überall), wer nur Ausdauersport + Diät macht, ists ca. 50:50, ohne Sport + Diät ca: 20:80. Gruss Steffen

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 10.05.2010

. Im Muskeln findet ein ständiger Umbauprozess statt. ALSO: Protein essen. Bewegung braucht der Körper. Bewegung ohne Protein, das ist shit. Lies den Vortrag vom Moretti auf optomale-aminosaeuren.de

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 07.05.2010

Mit "Bewegung" alleine wird keine Muskelmasse erhalten, da braucht es schon die entsprechende Reize um die Muskulatur zu erhalten bzw. noch zum Wachstum anzuregen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 06.05.2010

Hallo Nadine, Eiweiß, Eiweiß, Eiweiß!!! Das sind die guten Kalorien! Falls ihr Krafttraining macht, seht ihr sofort, wenn etwas schief läuft. Das Kraftniveau sollte mindestens konstant bleiben. Wenn ihr zur Zeit noch keinen Kraftsport betreibt, ist jetzt ein guter Zeitpunkt, damit anzufangen. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ralf B.
Beiträge: 174
Angemeldet am: 10.06.2009
Veröffentlicht am: 06.05.2010

Liebe Nadine, meine Frau und ich haben die Strunz-Diät genau nach Buch durchgeführt (machen wir jetzt jedes Frühjahr) und dabei laut unserer Fettwaage weitestgehend Fett abgebaut. Ich sage weitestgehend, weil diese Waagen relativ ungenau sind. Ich habe innerhalb weniger Tage Körperfettschwankungen von 2-3 Prozentpunkten, was offenkundig nicht sein kann. Ich bin jedenfalls mit dem Ergebnis der Diät zufrieden; meine Figur hat sich sehr positiv verändert. Parallel zur Diät habe ich fast jeden Tag ca. 30 Minuten Krafttraining gemacht (nach MaxxF-Methode) und deutlichen Kraftzuwachs erzielt. Künstliche Kohlenhydrate habe ich zu 99% aus meiner Ernährung verbannt, dafür genetisch korrekte Kost (da sind ausreichend natürliche KH drin) und ausreichend NEMs (nach Messung bei Dr. Strunz).

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 06.05.2010

. 1. Protein essen. 2. Bewegung. Somit erhältst du die Muskelmasse.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Nadine B.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 05.05.2010
Veröffentlicht am: 05.05.2010

Hallo, mein Mann und ich haben mit Interesse das Buch gelesen. Bei 165cm habe ich ein Gewicht von 59kg und würde gerne 2-3kg verlieren. bzw. meinen Fettanteil reduzieren ohne Muskelmasse zu verlieren. Mein Mann hat bei 182cm 74kg und möchte natürlich nur den Fettanzteil verringern aber kein Gewicht verlieren. Gibt es Erfahrungen mit dem Verlust von Muskelmasse bei der Diät?? Oder sollten wir zum Einweiß zusätzlich eine bestimmte Anzahl von(guten) Kalorien aufnehmen?? Danke für eine Info

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen