Strunz für Hunde

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Strunz für Hunde

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Regina F.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 03.02.2013
Veröffentlicht am: 05.02.2013

Hallo Zunächst mal recht herzlichen dank an die vielen tollen Antworten . Ja, ich gebe meiner Hündin des öffteren rohes Rindfleisch , aber auch Geflügel . Aber da ich manchmal durch jemand anderen füttern lassen muss ,habe ich auch Trockenfutter dazu gekauft weil es einfacher ist. Aber auch das werde ich ändern müssen. Ich hoffe ich bekomme das wieder hin. Danke ☀☀ Regina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ralf B.
Beiträge: 174
Angemeldet am: 10.06.2009
Veröffentlicht am: 05.02.2013

Wenn ein Hund Fell verliert kommen verschiedene Ursachen / Krankheiten in Frage, z.B. die Fuchsräude. Die "gängigen" Krankheiten würde ich beim Tierarzt abklären lassen. Davon abgesehen schliesse ich mich den vorherigen Beiträgen an. Wir barfen unseren Hund auch mit rohem Fleisch und püriertem Gemüse (aber Achtung: Nachtschattengewächse sind TABU ebenso wie rohes Schweinefleisch, also erstmal in das Thema einlesen). Und nicht von Tierärzten, Humanmedizinern oder Futterverkäufern verrückt machen lassen: Die Niere geht nicht kaputt durch zu viel Eiweiss und der Junghund wächst auch nicht zu schnell. Und nein, weder Kohlenhydrate noch Trockenfutter sind Teil der natürlichen Ernährung eines Hundes.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ulrike W.
Beiträge: 9
Angemeldet am: 08.06.2011
Veröffentlicht am: 05.02.2013

Hallo Regina, fahr (wenn möglich) zu Thomas Backhaus in Longuich, Tierarztpraxis zur römischen Villa. Er hat meiner franz. Bulldogge schon zweimal das Leben gerettet. Er hatte sehr starken Haarausfall, Haut- und Verdauungsprobleme usw., Diagnose Tierarzt: Autoimmunerkrankung, Medikamente: Cortison etc. (insgesamt 10 Medikamente). Diagnose T. Backhaus: Blutabnahme - Anweisung alle bisherigen Medikamente weglassen - gezieltes Auffüllen mit NEM (unter anderem auch Aminosäuren) -Omega 3 - Algen - anderes Futter (ohne Gluten) etc. Ergebnis: er ist jetzt 10 Jahre alt und freut sich seines Lebens....und ich mich mit!!!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Mira B.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 04.02.2013
Veröffentlicht am: 04.02.2013

Hallo Regina, bevor vor fast fünf Jahren unsere Hündin zu uns kam, habe ich mich ausführlich mit ihrer zuküntfigen Ernährung auseinandergesetzt. In Frage kam für mich nur BARFEN, d.h. Luna wird ausschließlich roh ernährt. Abgeleitet von der ursprünglichen Abstammung des Wolfes. In allem angebotenem Nassfutter/Trockenfutter sind viele Inhaltsstoffe, die nicht für den Verdauungstrackt des Hundes geschaffen sind. Wölfe hätten z.B. nie Getreide oder Reis gefressen - und diese Dinge gehören nicht in ein Hundefutter. Empfehlen kann ich das Buch Natural Dog Food, Rohfütterung für Hunde, Ein praktischer Leitfaden. Wir füttern ein Mal am Tag rohes Fleisch, sowie 2-3 Mal die Woche rohes Gemüse/Obst püriert mit Kräutern, Algen, Ei und Öl. Unser Hund ist topfit. Für weitere Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung. Viele Grüße

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 04.02.2013

Hallo, was für den Menschen schädlich ist, ist auch für Tiere nicht gut! Kohlenhydrate! Ich nehme mal an, Du fütterst viele Kohlenhydrate? Sieht mir schon fast nach Diabetis aus.Mal beim guten Tierarzt die Werte untersuchen lassen. Gruß Karin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Philip H.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 06.11.2012
Veröffentlicht am: 04.02.2013

Hallo Regina! Das Problem, einen "Strunz für Hunde" zu finden, ist vergleichbar mit dem selben Problem bei Menschenärzten. Grundsätzlich heißt die Zauberformel auch hier "Laufen (viel!!! 10km und mehr am Tag) + genetisch korrekte Ernährung = gesunder Hund". Und diese Ernährung besteht nicht aus Reisflocken und Maismehl (KHs) sondern i.e.L. aus Fleisch bzw. As. Die passende "Glaubensrichtung" für die Ernährung heißt "Barfen" (Google liefert alle nötigen Infos.) Viele Tierärzte sind aus Prinzip gegen Barfen. Das verwundert wenig (nachdenken!). Mit Geduld findest Du aber über die Foren, in denen das Barfen diskutiert wird, sicher einen vernünftigen Doc in der Nähe. Hoffe Du kannst Deiner Hündin helfen. Viel Erfolg. Ph.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Tina K.
Beiträge: 20
Angemeldet am: 08.08.2012
Veröffentlicht am: 04.02.2013

Hallo Regina, einen "Strunz" für Hunde kenne ich leider nicht, allerdings eienen "Wolff" ! Tierarzt Hans G. Wolff hat ein tolles Buch geschrieben: Unsere Hunde-gesund durch Homöopathie. Seit 20 Jahren pflege und "behandle" ich meine Hunde nach seinen Angaben und bin damit immer gut gefahren. Solltest Du noch Fragen haben, schick mir doch einfach eine Email: zwergenaufstand08@t-online.de Nichtsdestotrotz verzichten auch meine Hunde weitgehend auf Kohlenhydrate, weil ich eben der Meinung bin, daß diese auch nicht in ihrer ursprünglichen Nahrung vorkommen. Liebe Grüße Tina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Elfriede Z.
Beiträge: 50
Angemeldet am: 23.05.2009
Veröffentlicht am: 04.02.2013

Hallo, geh mal zu www.barfers.de,dort wird dir geholfen,im Sinne dessen,was du dir hier erhoffst. LG E.Z.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Tanja D.
Beiträge: 56
Angemeldet am: 05.06.2012
Veröffentlicht am: 04.02.2013

Hallo Regina Was bekommt deine Hündin denn für ein Futter? Da ist ja oftmals extrem viel Getreide drin. Ich würde auf jeden Fall auf ein Futter umstellen, welches nur Proteine und Gemüse enthält. Liebe Grüsse Tanja

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Regina F.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 03.02.2013
Veröffentlicht am: 03.02.2013

Hallo an alle kann mir jemand helfen ??? gibt es einen Strunz für Hunde Meine Hündin ist 10 Jahre Alt verliert viel Fell , und bekommt trübe linsen , was ich nicht für normal abtun möchte. Danke Danke schon mal für Eure Hilfe

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen