Strunzen + Partner = totale Katastrophe

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Strunzen + Partner = totale Katastrophe

1 bis 20 von 38     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Beitrag
Veröffentlicht von: Rabea H.
Beiträge: 265
Angemeldet am: 15.02.2009
Veröffentlicht am: 14.09.2012

Hallo zusammen, ich habe eben diesen ganzen Eintrag gelesen und kann mich sehr vielem anschließen, bzgl. Respekt, Vorleben usw. Ich habe einen neuen Partner, der immer "schön viel Obst und Vollkornbrot" isst, nichts von NEMs hält usw. Toll da finde ich schon einen Dr. Bio-Chemie und dann…… bastelt er nur Pharma….. – wie schade…. hhihihi Ich kann das alles ohne Einschränkung akzeptieren. Ich finde man sollte seinen Partner so lieben, wie Elten John es für uns im "Just the way you are" verpackt hat. Ein Problem habe ich aber bei aller Akzeptanz und das ist, wenn ich anfange darunter zu "leiden". Denn er ist nur müde, müde, müde und das führt dann tatsächlich leider zu Spannungen. Ich bin kräftig, er dürr. Ich habe trotzdem so viel mehr Energie, kann mir alles merken, er vergisst dauernd usw.... Naja ihr kennt die Auswirkungen von LowCarb und die Unterschiede zu „Normalessern“. Ich bin jetzt seit fast einem 3/4 Jahr auf Partnersuche - deshalb habe ich auch hier gesucht, ob vielleicht doch mal so eine Rubrik eingeführt wird :-)..... nur.... bisher habe ich leider noch keinen Mann kennen lernen dürfen, der mit meiner Energie, Lebensfreude usw. mithalten konnte, irgendwie sind leider alle überfordert. Klar finden es viele faszinierend, aber wenn ich dann sage woher das kommt, dann stoße ich auf ungläubige Blicke und/oder Ablehnung...... auch wenn ich alles oben gelesene verstehen kann .... son bissl am Verzweifeln bin ich schon. Vorleben ist sicher auch gut, aber geht ja nicht, wenn man schon 5 Jahre danach lebt und das Leben sich schon in sooooooooo vielen Punkten zum positiven gewendet hat, wenn man dann jem. neuen kennen lernt, sieht er ja leider nicht diese extreme/große Veränderung, alles nicht so einfach :-) Naja helfen kann mir dabei sicher keiner, oder doch??? Ich suche einen Mann im Rhein-Main Gebiet. Bin selbst 40 und finde LowCarb gut - hihihiiiiiii.... Alles liebe Rabea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Katja S.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 26.04.2012
Veröffentlicht am: 11.05.2012

@ Melanie nur mal so, es ist von dir auch sehr intollerant, das du deinen Partner nicht essen lässt war er möchte. Ich strunze jetzt auch schon etwas und bereite mich auf eine Ernährungsumstellung vor. Ich brauche das ja auch. Mein Partner braucht das nicht. Er iss auch alles was er möchte. Und soll er ja auch. Ich habe meinen Weg gefunden. Und mein Partner findet das Ok, würde aber jetzt nicht mitmachen... NA UND?!? Es geht ja um meine Lebensweise oder um deine Lebensweise! Jedem das seine oder auch leben und leben lassen. Man kann niemandem zu seinem Glück zwingen. Und sich selber damit unter Druck zu setzen erzeugt nur Stress, der ja nicht nötig ist. Gruß an alle Strunzer

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ron S.
Beiträge: 105
Angemeldet am: 19.05.2008
Veröffentlicht am: 10.05.2012

Danke Julia! Wer meinen Beitrag etwas weiter oben nicht verstanden hat kann ihn ja gern nochmal lesen. Das ist doch krank! Möglicherweise stellt sich ja irgendwann heraus dass der ach so ungesund lebende Ehemann 20 Jahre älter wird; was wird dann aus unserem Weltbild? Respekt bedeutet gegenseitigen Respekt zu haben, wenn meine Frau so einen Spektakel mit mir machen würde dann könnte sie gern ihr Leben allein weiter bestreiten, hoffentlich liest er hier mal mit.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Britt S.
Beiträge: 134
Angemeldet am: 03.08.2010
Veröffentlicht am: 10.05.2012

Liebe Melanie, Hier in diesem Forum findest Du auf alle Fragen und Probleme sehr wertvolle Tipps, Hilfestellungen und Antworten. Wir fiebern mit, wenn Geheimpläne durchgezogen werden, rufen Hurra, wenn die Pfunde purzeln, es wird gefachsimpelt und manchmal hitzig diskutiert. Das Thema Partnerschaft ist auf der Ebene, auf die dieser Beitrag inzwischen gelangt ist, ein sehr sehr privates. Du hast beschlossen, deine Ernährung und Lebensweise umzustellen. Das ist ein Schritt zu dem DU dich entschlossen hast. Für solche grundlegenden Veränderungen bedarf es Durchhaltevermögen, ein “dickes Fell” und Toleranz. Du bist enttäuscht, dass Dein Partner so wenig Verständnis dafür aufbringt. Das kann ich verstehen und nachvollziehen. Aber ich finde es nicht richtig, das Du Deinen Partner hier so “vorführst”. Hat dein Partner einmal einen dieser Beiträge gelesen? Wie muss er sich dabei fühlen? Ich finde es anmaßend, Vermutungen über das Miteinander für mich fremder Menschen anzustellen und darüber zu urteilen, aber es muss doch möglich sein, dass ihr einen Konsens findet und vor allem, dass ihr miteinander redet und wir Dir keine Beziehungstipps geben. Ich kann mir vorstellen, dass Du wirklich nur ein paar Tipps haben wolltest, wie Du diese essentielle Veränderung möglichst problemlos gestalten kannst. Aber das könnt nur ihr gemeinsam schaffen und Euer Familienleben für alle schön gestalten. Ich wünsche Dir und Deiner Familie wirklich von Herzen das Beste. Britt

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia S.
Beiträge: 149
Angemeldet am: 20.10.2011
Veröffentlicht am: 10.05.2012

Korrektur zum 09.05.2012 Nee, ich bin hier falsch und gehör woanders hin. Wiedersehn, Julia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 10.05.2012

Ich find das nett, dass die Melanie sich traut, so viele private Aspekte hier mit reinzubringen. Immerhin geht es um das Thema Essen und die emotionalen Seiten, die da mit reinspielen. Mich interessieren solche Geschichten. Gemeinsam essen, das gleiche essen wie die anderen, Zuneigung und Ablehnung ausdrücken über das Essen, sich verpflichtet fühlen, bestimmte Dinge zu essen einer anderen Person zu liebe ... das sind sehr wichtige Themen. Zwischenmenschliche Beziehungen sind für die Gesundheit mindestens genau so wichtig wie die Nahrung. Danke Melanie, für Deinen Mut, das auszusprechen!!! Wir sind eben mehr als nur Maschinen, die betankt werden müssen. Da hab ich heute auch sehr geschluckt bei den news von Dr. Strunz. Im Auto essen nennt er das wahre Leben. Na wie gut dass ich gar kein Auto hab ... LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia S.
Beiträge: 149
Angemeldet am: 20.10.2011
Veröffentlicht am: 09.05.2012

Hey Melanie, auch wenn mich jetzt alle verbal steinigen, Du bist hier falsch!!! Wenn du jedesmal, wenn dein Partner was anderes isst als du, hier einen flammenden Bericht reinschreibst, also wirklich. Ich denke, eure Beziehungsprobleme haben nix mit dem Essen oder 'Strunzen' zu tun. Ich lese gern, wie es Dir geht, mit der neuen Ernährung, aber ob dein Partner Kuchen oder Käse isst u. dir dabei der Kragen platzt, gehört woanders hin. Julia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika W.
Beiträge: 495
Angemeldet am: 27.04.2006
Veröffentlicht am: 09.05.2012

...vielleicht hat er auch nur gedacht, wenn ihr euch solche Mühe gebt damit, sollt ihr das Ergebnis auch selber essen dürfen. Ihr habt ihm aber so einen großen Appetit gemacht, dass er sich schnell ebenfalls etwas besorgt hat. Frag ihn doch beim nächsten Mal, ob er etwas probieren möchte und sag gleich dazu, dass eure Tochter sich darüber freuen würde, ihm damit eine Freude machen zu können. Allerdings würde ich beim nächsten Mal unbedingt etwas anderes machen... vielleicht schaut ihr euch mal das Strunz-Rezeptbuch an und überlegt, was ihr alle drei daraus mögen könntet.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christopher C.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 30.08.2008
Veröffentlicht am: 09.05.2012

Oh man Kinder, Kinder... Man kann sich das Leben auch unnötig schwer machen... Nach all den Beiträgen soll doch bitte nochmal jemand sagen WIR MÄNNER seien kompliziert !! :)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 08.05.2012

Hallo Melanie, verstehe ich das richtig: Du und Deine Tochter, ihr seid jetzt sauer weil er ein anderes Junk-Food Eurem Junk-Food vorzieht? LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christel B.
Beiträge: 184
Angemeldet am: 12.10.2003
Veröffentlicht am: 08.05.2012

Andrea - schöner Beitrag, sehr lebensklug! Melanie, hast Du Deinen Partner schon mal gefragt, weshalb er so viel Süßes isst? Stress im Beruf, Stress mit Melanie?... Das hätte dann mit Deiner Nahrungsumstellung nichts zu tun sondern wäre eine andere Baustelle. Tipp eines alten "Ehekrüppels" gefällig? Häng ein Blatt in einen Schrank, den dein Partner nicht öffnet. Schreibe darauf mindestens 4 Wochen lang, was Dir zu ihm an positiven Dingen einfällt. Z.B. er raucht nicht, kann prima Fahrradfahren, hat schöne blaue Augen, hilft immer, ... Du verstehst? Täglich lesen und ergänzen. Du siehst dann Deinen Mann anders, du behandelst ihn anders und ...er wird anders! Und noch was, für ein freundliches Lachen, ein liebevolles Wort, blitzende Augen ist "Mann" bereit alles zu tun. LG Christel PS: Das Kind instrumentalisieren, um damit den Mann in die "böse" Ecke zu drängen, das geht garnicht.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andrea B.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 03.08.2011
Veröffentlicht am: 08.05.2012

Liebe Melanie Ich hatte mal einen Freund, der ist an die Decke gegangen, wenn ich nur den Namen "Strunz" erwähnt habe. Ich habe 50 Kilo abgenommen, habe jetzt Idealgewicht und bin fitter und gesünder als je zuvor (bin 38jährig). Nicht überreden oder überzeugen ... lass ihn Deine Erfolge sehen ... und ihn teilhaben, wenn er denn will. Ihr könnt ja Pizza essen gehen ... er Pizza, Du Salat oder einen Fitnessteller, gibts ja meistens auch in der Pizzeria. Liebe Grüsse Andrea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 07.05.2012

@Melanie: Die Donutsaktion hat aber jetzt nix mit strunzen und Partner zu tun, oder hab ich da was falsch verstanden.Das sieht mir nach einer ganz anderen Baustelle aus. Geht jedenfalls gar nicht, dass er das Kind so enttäuscht.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa Maria S.
Beiträge: 123
Angemeldet am: 07.11.2008
Veröffentlicht am: 07.05.2012

Hallo Melanie! Ich finde, dieses Forum ist kein Beziehungsprobleme-Forum. Geh ein bißchen laufen oder mit Deiner Tochter kletter/schwimmen und guck Dir die knackigen Mit-Sportler an.. Schau, daß es Dir gut geht und Du Dich wohl fühlst und verschwende möglichst wenig Energie damit, Dich über Deinen Partner zu ärgern. Ich weiß, es ist einfacher gesagt, als getan. Eventuell geht die Beziehung auseinander, vielleicht auch nicht. Aber durch die intensive Konzentration/Fixierung auf die Probleme, z.B. durch das detailgenaue Schildern hier im Forum wird es Dir nicht besser gehen letztlich, denke ich. Viel Spaß beim Abnehmen und Lebensspaß/Energie und Kraft gewinnen und ausleben..;-) lg,lisa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Anette H.
Beiträge: 27
Angemeldet am: 22.07.2011
Veröffentlicht am: 07.05.2012

Hallo zusammen, ich wundere mich immer wieder, wie sehr man an der Meinung anderer hängen kann. Mein Partner hält auch nichts vom strunzen oder anderen Ernährungsformen, aber er hält mich auch nicht davon ab, mich so zu ernähren, wie ich es für mich für gut halte. Und er darf auch weiterhin so essen wie er es für richtig hält. Kein Problem. Klar, wenn man Kinder hat wird das ganze schwierig, das gebe ich zu. Aber da sollte der gesunde Menschenverstand und auch ein Stück weit das Kind selber entscheiden. Geniesst das strunzen und auch das Leben und vieles kommt von ganz allein. LG Anette

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Melanie M.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 23.04.2012
Veröffentlicht am: 04.05.2012

da bin ich wieder :) und ich hab wieder neuigkeiten!! was hat er wohl diesmal ausgefressen ;) gestern morgen haben meine tochter und ich donuts gebacken, allerdings keine low carb, diese waren als er aufgestanden ist, also um 7 uhr, fix und fertig und haben toll geduftet - meine tochter musste gleich einen zum frühstück haben. und was macht er? guckt kurz und fährt dann zu arbeit. so weit so gut, doch dann kommt er nochmal nach hause, wir treffen uns auto an auto in der einfahrt und mein blick fällt zufällig auf den beifahrersitz und da liegt doch glatt eine prall gefüllte tüte vom bäcker mit süßen stückchen!!!!!!! in dem moment war ich sprachlos - was mir eigentlich nie passiert. die kleine natürlich total enttäuscht, dass er nicht mal ihre selbstgebackenen donuts probiert :( was mach ich nur mit ihm? wenn er mich enttäuscht oder nicht unterstütz ist das eine sache, aber dass er jedesmal die selbstgebackenen sachen meiner tochter verachtend liegen lässt geht gar nicht *sauer* bei der bienenstich aktion haben meine tochter und ich nämlich am vorabend muffins gebacken... lg, melanie

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andrea P.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 04.05.2012
Veröffentlicht am: 04.05.2012

Hallo Melanie, lass deinen Partner futtern wie er will. Wenn er was ändern möchte, wird er es schon tun.... Bekehren erzeugt meistens genau das Gegenteil, ich weiß wovon ich rede, bin von 5 Männern zwischen 17 und 48 Jahren umgeben, die meine Ernährungsumstellung mehr oder weniger schmunzelnd, witzelnd oder mit coolen Sprüchen begleitet haben. ich habe mir angewöhnt, dass zu ignorieren oder wenn ansatzweise interessierte Fragen kommen, darauf einzugehen. Da ich in den letzten 2 1/2 Monaten durch das "Strunzen" und täglichen Sport gut 13 Kilo ohne Anstrengung verloren habe und überall darauf angesprochen werde, ist auch die Akzeptanz in der Familie wesentlich gestiegen, ohne dass ich bekehren musste. Meine Männer frühstücken wie sie wollen, ich trinke meinen Shake, mittags sind wir alle nicht zuhause und abends kommt das auf den Tisch was ich koche....Viel Gemüse und Salat, Fleisch und für die Unbelehrbaren auch schon mal Kohlenhydrate in irgendeiner Form. Wenn ich sie am Süßigkeitenschrank sehe, ignoriere ich das, weil ich weiß, dass gerade mein Mann ein absolutes Schleckermaul ist und ich würde ihm die Laune verderben, wenn ich da immer was zu sagen würde.....ich kaufe einfach weniger bzw. anders ein, statt Schokolade sind Nüsse, Pistazien oder Studentenfutter im Schrank wir sind da alle glücklich mit und keiner kriegt Frust.... letzte Woche hat mein Mann gesagt, ich find das toll was du geschaffst hast.....wenn er das also auch will, kann er sich das ja bei mir abgucken ;-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 02.05.2012

Halte durch Melanie! Ich muss mich momentan auch ganz schön zusammenreißen. Bin leider auch nicht die Standhaftigkeit in Person. Stell Dir vor, kürzlich hab ich meinem Mann das superleckere teure Low-Carb-Knäckebrot abgegeben, und dann hat er Erdbeermarmelade draufgetan. Da hab ich ihn kräftig ausgelacht und angekündigt, dass er nie mehr was kriegt davon, und dass ich das zukünftig verstecken werde vor ihm Banausen. So! Das hat er jetzt davon! Prrruuuuuust! Har har har ... LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra C.
Beiträge: 445
Angemeldet am: 08.07.2009
Veröffentlicht am: 02.05.2012

Hallo, ich lese das alles schmunzelnd. :)) :)) Melanie, die Aktion mit dem LC Kuchen war prima. Du schaffst es auch ohne ihn sehr gut. Wer weiß, wenn Du immer schlanker und sportlicher wirst - fühlt er sich irgendwann auch nicht mehr so wohl in seiner Haut und verändert etwas. Und wenn nicht... Es ist seine Gesundheit für die er alleine verantwortlich ist. LG Sandra

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 01.05.2012

Bei mir ist es nicht der Bienenstich sondern eine Familienpackung (500ml) Häagen Dazs - Vanille - Macadamia nut britle - das aber nur alle 14 Tage - im Urlaub auch täglich, weil ich da dann viel trainiere. Ich bereue es auch nie!!!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

1 bis 20 von 38     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Sie haben  Lesezeichen