Stufe I+Hitze=Kreislaufprobleme?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Stufe I+Hitze=Kreislaufprobleme?

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Monika W.
Beiträge: 495
Angemeldet am: 27.04.2006
Veröffentlicht am: 19.07.2010

Heute stand in der Badischen Zeitung-Lokalteil Schopfheim ein Bericht über die Kindergärten und wie es den Kindern da geht, bei der Hitze. Darin heißt es, dass die Kinder wohl unter Wahrnehmungsstörungen leiden würden... ... und das nur, weil ihnen die Hitze nichts ausmacht und sie einfach weiter draußen rumtoben wollen. Da müssten die Erzieherinnen regelnd eingreifen... so stehts da: "Die Kindergärten in Schopfheim haben sich mit der Hitzewelle arrangiert / Viele Möglichkeiten zum Abkühlen / Kinder im Bewegungsdrang aber kaum zu bändigen. ... "Gerade von der WM angespornt, wollen sie nicht aufs Fußballspielen verzichten", meint Daniela Seehöfer, Leiterin des Kindergartens in Wiechs. Margot Wahl vom Hintermatt-Kindergarten bestätigt das: "Die Kinder drängen nach draußen." Allerdings müssten sie immer wieder zum Trinken animiert und zu Spielpausen angehalten werden, wie auch Brigitte Grether und Doris Roth vom Kindergarten am Marktplatz betonen.... Einige der Kinder zögen sich gerade in der Mittagszeit von selbst nach drinnen zurück, wogegen andere wiederum Probleme mit der Wahrnehmung der hohen Temperaturen hätten. Dann liege es in der Verantwortung der Erwachsenen, dem aktiven Spiel Einhalt zu gebieten und Ruhephasen einzuleiten." Warum lässt man sie nicht einfach machen? Ich hab bei meinen zwei im Kindergarten schon immer die Krise bekommen, wenn die bei 20 Grad und Sonne nicht barfuß laufen durften, wenn sie Lust dazu hatten und wenn es etwas kühler war, die Jacke immer zu sein musste, auch wenn die Kinder rumtoben und ihnen dann viel zu warm ist.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika W.
Beiträge: 495
Angemeldet am: 27.04.2006
Veröffentlicht am: 13.07.2010

Ich persönlich habe für mich das Gefühl, dass ich hitzebeständiger geworden bin. Während ich mich früher den ganzen Tag in der stockdunklen Wohnung aufgehalten haben, wenn es so heiß war, bin ich jetzt den ganzen Tag draußen rumgesprungen und hab mich auch viel in der prallen Sonne bewegt. Ab und zu mal hab ich das komplette T-Shirt unter den Wasserhahn gehalten und nass wieder angezogen oder hab mich von Wasserschläuchen nass spritzen lassen und dann ging es weiter. Sobald ich irgendwo ruhig gesessen habe (im Schatten oder in der Wohnung) wurde es unerträglich. Auch wenn man zuerst das Gefühl hat, bei der Hitze sich nicht bewegen zu können - mir hat das sehr gut getan und machte das Ganze erträglicher. Wir hatten hier ein Fußballcamp, wo die Kids 3 Tage lang auf dem Fußballplatz verbracht haben. Denen hat das auch nichts ausgemacht. Ab und zu mit dem Schlauch abgekühlt, viel Trinken und man kann den Sommer genießen. Super Sommer - schade, dass hier in BW die Ferien erst Ende Juli anfangen...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jörg R.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 07.07.2010
Veröffentlicht am: 12.07.2010

Hallo Anja, die Umstellung auf Fettverbrennung ist ja kein Schalter, den man mal eben von heute auf morgen umlegt. Verbunden mit dem momentanen Wetter wird Dein Körper stärker belastet, als wenn man die Diät im Herbst beginnt. Bei Dir sind es sicher beide Faktoren, die eine Rolle spielen. Ohne Dich genauer zu kennen, bist Du momentan sicher unterzuckert, weil dein Körper ja immer noch nach schnellverbrennbarem Zucker lechzt. Mit nem stück 70% Bitterschoko und reichlich Wasser solltest Du diese Durststrecke überwinden können. Bleib am Ball, es lohnt sich ! Wenn du erst mal zum Fettverbrenner "mutiert" bist, kann dich so leicht nichts mehr umwerfen. Gruss, Jörg

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 12.07.2010

Es ist die HITZE ... du kannst dich beruhigst zurück lehnen :) Weiterhin alles Gute! -

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 12.07.2010

Hallo Anja, dass du die Handgelenke unter kaltes Wasser hältst zeigt, dass du kein rechtes Vertrauen in deinen Körper hast. Dein Körper kühlt dich schon, auch ohne kaltem Wasser (solange er innen genug Wasser hat). Mir scheint eher, dass du durch das viele Trinken und wenig Essen zu wenig Elektrolyte hast, sprich Salz. Kauf dir in der Apotheke Elektrolyttütchen und gib davon genug in dein Wasser. Speziell bei einem ordentlichen Magnesiumspiegel habe ich festgestellt, dass man Hitze sehr gut verträgt.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Anja G.
Beiträge: 72
Angemeldet am: 12.12.2009
Veröffentlicht am: 12.07.2010

Hallo Ihr Lieben, ich mach heute den 6.Tag Stufe I (nur Shakes) und durch die Hitze habe ich auch keinen Hunger. Gestern Abend hatte ich aber das gefühl, jeden Moment abzuklappen. was meint ihr, kommt das allein von der Hitze oder ist die Kombination mit Stufe I nicht so empfehlenswert?? ach so- ich trinke etwa 4l, halte die Handgeleenke regelmäßig unter kaltes Wasser ect....

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen