"Sündigen"

  Sie haben  Lesezeichen
Thema "Sündigen"

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Martina G.
Beiträge: 28
Angemeldet am: 12.09.2002
Veröffentlicht am: 12.09.2002

Wenn der große Hunger kommt sollte nicht gleich zu Müller Milchreis gegriffen werden. Trink zuerst ein großes Glas Wasser. Manchmal signalisiert der Körper nur durch Hunger eine Wassermangel im Körper, den wir heute sowieso viel zu wenig zu uns führen. Anschließend falls es im Magen immer noch grummelt verwöhn Dich ruhig ein bißchen mit einer Lieblingsleckerei. Danach geht es einem psychisch wieder besser und die Diät kann wieder weitergehen.Hast Du Dich aber schon mal gefragt was nach Deiner Diät kommt? Du kannst Dich nicht Dein ganzes Leben lang kasteien! Iss also auf Feiern auch mit, aber natürlich etwas bewußter und unterhalte Dich lieber mit netten Leuten und lache viel, dann kommt man erst gar nicht zum Essen!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sabina H.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 12.09.2002
Veröffentlicht am: 12.09.2002

Hallo Karin Nein, einfach ist es echt nicht immer, ein solches Programm durchzuhalten. Ich habe gelernt, das ganze nicht mehr ganz so verkrampft zu sehen. Früher wollte ich immer absolut eisern und diszipliniert sein und mir keine Ausnahmen gönnen. Irgendwann - nach ein paar Wochen - klappte aber alles zusammen und ich hatte einen Fressanfall. Heute bin ich entspannter und denke mir, dass es immer wieder Situationen gibt, die Besonders sind: Feste, Essen mit Freunden, Wochenenden auswärts, Urlaube. Die gehören einfach zum Leben dazu und sollen nicht ein einziges Verbot sein. Heute versuche ich aber, mindestens viel Salat und/oder Obst zu essen (vor oder während dem Anlass), viel Wasser zu trinken und ansonsten gibts dann halt alles, was mich "gluschtet". Aber meist hat dann gar nicht mehr soo viel Platz im Bauch dafür. Und wenn ich doch mal richtig zugeschlagen habe, mache ich mir kein schlechtes Gewissen mehr. Solche bewussten "Sündenfälle" gehören für mich einfach dazu. Ich habe aber gemerkt, dass ich manchmal zuviel esse, weil ich angespannt oder gefrustet bin und nicht weil's so gut ist. Und das macht mich dann traurig und wütend. Seit ich herausgefunden habe, dass ich in gewissen Situationen zum Ueberessen neige, versuche ich, diese bewusst zu meiden oder zu umgehen. Wenn ich dann mal in angenehmer Atmosphäre zu viel esse, ist es etwas anderes. Hilft das weiter? Viele Grüsse Sabina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Nils W.
Beiträge: 101
Angemeldet am: 09.07.2002
Veröffentlicht am: 12.09.2002

essen und dann wieder laufen, wenn du natürlich täglich solche feiern hast, hast du nen problem ,O)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin B.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 11.09.2002
Veröffentlicht am: 11.09.2002

Es ist nicht immer einfach die Diät einzuhalten. Wie soll man sich verhalten wenn der große Hunger kommt oder man ist auf Feiern??

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen