süßer Kringel 2

  Sie haben  Lesezeichen
Thema süßer Kringel 2

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 19.05.2010

Hallo Karel, hab ich auch schon vermutet. lg Lisa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 18.05.2010

Ich denke, es geht um die festen Fasteranteile, die unverdaut bleiben... die liefern dann auch keine Energie...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 18.05.2010

Hallo Manfred, das kann man leider nicht an einem festen West festmachen. Nicht nur die Menge, sonders auch durch die Art der KH ist die Wirkung bedingt. eine entscheidende Rolle spielen Ballaststoffe, aber auch die Kombination von Eiweiß oder Fett bei der KH aufnahme. lg Lisa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 17.05.2010

Hallo Lisa; kannst du diese Info bzgl. des Runterkorigierens konkretisieren? Wieviel Prozent welcher KH sind Stoffwechsel-unwirksam??? Neugierige Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 14.05.2010

Hallo, @Karel, ja ich stimme Dir wieder in den meisten Dingen zu. Es verträgt nicht jeder Mensch gleich viel KH. Bei mir ist es auch trainingsabhängig. Die Gesammtsumme ist sicher entscheidend. Was ich allerdings mit Erstaunen gelesen hab ist, dass KH aus Vollkorn anscheinend gar nicht voll verdaut werden, d.h. die Angabe auf den Packungen müssten zur Verdauung runterkorrigiert werden. @Michaela, hab auch festgestellt dass oft eine sehr geringe Menge an KH ausreicht um mich zufrieden zu stellen, verzichte ich aber ganz geht es mir schlecht, kraftlos, müde, schlecht gelaunt, irgendwie hungrig ohne Hunger. lg Lisa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 13.05.2010

Hi Lisa, das ist ja auch eine Frage der Relativität. Für mich reicht es ja schon wenn ich gelegentlich mal etwas mehr als 120g KH zu mir nehme. Gemessen an den Empfehlungen der DGE sind selbst solche "Schlampertage" noch als Low Carb anzusehen. Die empfehlen doch glatt das Doppelte für den täglichen Verzehr. Wo ich mir allerdings nicht sicher bin, ist, ob wir wirklich dafür geschaffen sind, ganz auf KH zu verzichten. Es gibt zwar diese Untersuchungen, dass KH direkte Schäden verursachen und zu Diabetes führen. Allerdings denke ich, dass es da um ein Übermaß an KH gehen dürfte. Ein Übermaß an KH führt bei mir übrigens auch zu Stimmungsschwankungen, da ich mich dann oft ausgepowerter fühle und müde bin. Hi Aexa, ich habe die Erfahrung gemacht, dass, wenn ich unter 100g KH bleibe, es fast egal ist, in welcher Form ich diese zu mir nehme. Selbst eine Ganze Tafel Schokolade löst bei mir dann keinen Heißhunger aus. Daraus schließe ich, dass die Insulintheorie stimmt. Wenn man einen sehr niedrigen Spiegel hat, fallen die 50g KH aus der Schokolade nämlich nicht ins Gewicht. Hast du aber schon den ganzen Tag KH aus Vollkorn, Obst und Kartoffeln gegessen, dann kommen diese 50g aus der Schokolade oben auf und bewirken nix gutes. Aber es ist klar, dass Vollkorn gesünder ist, da ballaststoffreicher und fettärmer. Wenn ich Brot esse, dann im Alltag eigentlich nur das ballaststoffreichste Knäcke. 10 Scheiben davon sind grad mal 30g KH, aber schon 15g Ballaststoff. Kalorienarm ist es auch. Grüße Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 12.05.2010

Obst, volles Korn, Hülsenfrüchte, aber 5 Nudeln würden auch niemanden umbringen. Oder einmal wöchentlich ne ordentliche Portion - wenn man die denn will.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 12.05.2010

Hallo Lisa, danke, dass Du den Thread noch mal erneuert hast. Ich fand es interessant, dass die Reizbarkeit und die depressiven Verstimmungen erst nach mehreren Wochen/Monaten Low-Carb aufgetreten sind. Ich meine, mal gehört zu haben, dass es bei Low-Carb-Diäten statistisch nach einem halben Jahr auffällig hohe Abbruchquoten gibt. Schade dass die meisten dann wohl in ihre schlechten vorherigen Ernährungsmuster zurückfallen. Aus meiner Erfahrung heraus muss man den KH-Anteil nur geringfügig erhöhen, um wieder positiv gestimmt zu sein. Die neue Harvard-Ernährungspyramide gibt einem optisch den besten Eindruck, wie KH effizient integriert werden können. Das ist immer noch mein Favorit, in den Darstellungen, weil man es so schön jedem Anfänger zeigen kann. @Aexa Größere Mengen Obst sind nicht für jeden machbar. Ich persönlich vertrage nicht mehr als 300-400g am Tag. Das sind höchstens 40g KH, für mich zu wenig. Fructose in großen Mengen wirkt sich negativ auf die Blutfettwerte aus, und wird außerdem von den meisten Menschen nicht vertragen. Ich habe mit Getreideprodukten in kleinen Mengen positive Erfahrungen gemacht. Wie Herr Strunz es so schön ausdrückt: Luxusbeilagen. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 12.05.2010

. . . Sprichst du von KH-Obst oder von KH-Nudeln? Feiner Unterschied.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 11.05.2010

Hallo, da die Beiträge leider hinten nicht mehr gelesen werden, schließ ich mal hier wieder an. @Michaela, Karel, ich hab sogar schon gelesen, dass low-carb zu Depressionen führen kann. Und mir ging es in der Vergangenheit ähnlich. Seit ich wieder KH einbau ist meine Stimmung wieder oben. Tryptophanhaltiges hatte ich immer reichlich gegessen, aber ohne KH kein Serotonin. Schön zu wissen dass man auch KH essen darf ohne dass es auf Leptin negativ wirkt. lg Lisa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen