Süßstoff

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Süßstoff

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Kai Uwe S.
Beiträge: 33
Angemeldet am: 02.09.2008
Veröffentlicht am: 13.10.2008

Ich glaube das Schlimmste, was Süßstoff verursacht ist Durchfall - wenn man zu viel davon nimmt. Am Anfang lässt sich der Körper durch den süßen Geschmack von Süßstoff täuschen, er nimmt dann an, jetzt kommt Zucker und fährt das Insulin schon mal hoch (kennt ihr Pawlov?). Aber nach einer gewissen Zeit legt sich das. Und dann bleibt auch der Hunger weg.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 10.10.2008

Hallo Dörte, warum müssen "künstlich" hergestellte Produkte immer schlecht sein? Auch die Natur produziert Gifte, die dem Menschen nicht gut tun. Aber auch der Mensch produziert Dinge, die gut sind. Ich bin dafür, die Dinge nicht ideologisch zu verbrämen. Die Natur macht auch ihre Fehler. Soll heißen, was ist an Süßstoffen schlecht? Auch ich habe viel im Internet gesucht. Leider sind die Gegner der Süßstoffe nicht immer ganz sachlich. Ich konnte kein stichhaltige Argument gegen Süßstoffe entdecken. Da werden meist nur Behauptungen aufgestellt ohne sich die Mühe einer Begründung zu machen. Und nachdem es so viele sind, die dagegen wettern, wird ihnen geglaubt.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Dörte M.
Beiträge: 31
Angemeldet am: 21.02.2008
Veröffentlicht am: 09.10.2008

Aspartam und Co sind künstlich hergestellte Süßstoffe, die so nicht in der Natur vorkommen. Der Körper verarbeitet diese "Kunstlebensmittel" na klar nicht so, wie natürliche echte Lebensmittel. Eine einzelne Süßstofftablette wäre wahrscheinlich auch gar nicht so schlimm, wenn diese "Kunststoffe" nicht in fast allen Lebensmitteln wären. Künstliche Süßstoffe sind einfach in den Mengen, wie wir sie heute zu uns nehmen total schädlich. Aber es gibt auch Alternativen: Es gibt eine Pflanze - Stevia - deren Blätter süß wie Zucker sind. Leider ist der Verkauf dieser Pflanze in den EU-Ländern verboten.Die Blätter kann man trochnen, im Mörser dann kleinmachen und zum Süßen von Joghurt, Kuchen etc. nehmen. Klasse. Ich brauche keine chemischen Süßungsmittel mehr. Gruß Dörte

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 01.10.2008

Hallo Ihr, ich habe mir auch schon viele Gedanken über Süßstoffe gemacht.... Aber seit ich gelesen habe dass man den in der Schweinemast einsetzt, verzichte ich lieber ganz. Ich habe nur Zucker genommen, und im Laufe der Zeit immer öfter weggelassen oder durch Honig ersetzt. Tee trinke ich jetzt ohne alles, egal ob grün, schwarz, weiß oder Kräuter, sogar Kaffee ist mittlerweile schwarz. Ich hab gemerkt, dass man sich an weniger gewöhnen kann, ebenso ist das mit Salz o.ä. Ich mach jetzt viel mit frischen Kräutern:-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 22.09.2008

Hallo Dörte, da stehen widersprüchliche Sachen. Was meinst Du?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Dörte M.
Beiträge: 31
Angemeldet am: 21.02.2008
Veröffentlicht am: 19.09.2008

Hallo Ihr, lest doch mal im Internet was über Aspartam und Co. Dörte

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 05.09.2008

Danke euch beiden!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Silvia F.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 22.08.2008
Veröffentlicht am: 04.09.2008

Hallo Lisa, es gibt da eine Pflanze, das Zuckerblatt. Die hat eine angenehme Süße, nicht so ekelig künstlich wie Süßstoff, der ja außerdem auch noch den Appetit anregt. Das Zuckerblatt hat keine Kalorien und ist für Diabetiker geeignet. Es ist vielseitig verwendbar, Du kannst die Blätter trocknen und ein Pulver draus herstellen oder Du kochst einen Sud davon, der hält sich sehr lange im Kühlschrank. Man kann die frischen Blätter auch im Mörser zermalmen und an den Tee tun.Ich weiß jedoch nicht, was Strunz dazu meint. Vielleicht hat es zu viele KH ?! Zu kaufen gibt's das in Pflanzenmärkten in der Kräuterecke. Gruß Silvia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 04.09.2008

Hallo Lisa, guck mal die Strunz-news vom 04.06.2008. Außerdem wikipedia Stichwort Süssstoff. Da steht viel drin, was auch wahrscheinlich stimmt. Ich persönlich habe keine Bedenken. Wir verwenden zu Hause Aspartam.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 03.09.2008

Ich hab jetzt schon so viel im Internet gesucht und werd nicht schlau. Ständig findet man andere Studien... Schüttet der Körper nach der Einnahme von Süßstoffen Insulin aus oder nicht??? Und ich meine jetzt die Süßstoffe ohne kcal also Cyclamat und so nicht die Diät-Zucker-Ersatzstoffe? Ich hab manchmal schon dass Gefühl dass die dick machen wenn man Eiweiß mit Süßstoff kombiniert. Man weiß ja von der Kombination KH-Eiweiß, dass die Insulinausschüttung dann sogar höher ist als bei reinen KH!!! Und die Schweine werden ja auch mit Süßstoffen gemäßtet?!? Aber ich mags einfach süß? Kann mir da jemand helfen? Lisa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen