Tagebuch

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Tagebuch

1 bis 20 von 24     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 09.09.2010

Hallo Sebastian, was für einen Sport machst Du eigentlich, und wie oft, wie viel? LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 09.09.2010

Hallo Sebastian; ich rate dir, zumindest einen Shake am Tag zu trinken; Eiweiß ist nicht gleich Eiweiß, das weißt du ja jetzt bestimmt; und die einzelnen Bestandteile der Shakes kannst du mit Fisch und Fleisch einfach nicht vollständig ersetzen..... . Ich nehme mittags immer einen doppelten Shake (70gr. Pulver) zu mir; das sättigt, belastet nicht und tut mir sehr gut; und dann noch einen normalen Shake unmittelbar vor dem Schlafengehen.... Beste Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sebastian S.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 02.07.2010
Veröffentlicht am: 08.09.2010

Ist wieder alles gleich geblieben diese Woche. @Marion: Ich hab das Pulver weggelassen, weil ich so schon sehr viel Fleisch und Fisch esse, aber wenn es nächste Woche immer nochgleich bleibt dann hol ich mir vielleicht noch mal ne Packung!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 03.09.2010

Hallo Sebastian, hab gelesen, dass Du das Eiweißpulver weggelassen hast. Also das würd ich auf keinen Fall machen. Du schreibst auch, dass sich nichts geändert hat. Vielleicht liegts ja auch daran. Du weißt doch, je mehr Muskeln, desto besser die Fettverbrennung. Und Muskeln kriegst Du nur mit Training und Eiweiß (+ alle anderen nötigen Nährstoffe). Also wenn Du das Pulver von Strunz nimmst, dann hast Du alles beisammen. Und ja, auch wenn es "teuer" wird, ich würde es beibehalten, denn letztendlich ist es seinen Preis wert. Hast Du sein Buch "Geheimnis Eiweiß" gelesen? Wenn nicht, hols nach. Du wirst staunen wie überlebenswichtig - das richtige - Eiweiß für den Organismus ist. Ansonsten weiter so. Grüße M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sebastian S.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 02.07.2010
Veröffentlicht am: 02.09.2010

@Michaela: Danke für den Tip, aber es sieht schon ok aus....so viel ist vom Bauch auch nicht mehr zu sehen. Wollte jetzt mit Sport wieder anfangen, mach mir da aber kein Stress! Ansonsten gab es diese Woche keine Veränderungen, alle Werte sind gleich geblieben. Bis nächste Woche!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 26.08.2010

Hallo Sebastian, versuch's mal mit Krafttraining oder anderem Sport. Sonst hast Du nachher ne Hühnerbrust und das Bäuchlein ist immer noch da. Bei Männern sieht ein eingefallener Brustkorb trotz BMI 21 nicht wirklich toll aus. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Katrin H.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 23.08.2010
Veröffentlicht am: 25.08.2010

Danke, Sebastian, für Dein Tagebuch hier! Motiviert mich total!!Es ist wirklich hilfreich, wenn man sich über dieses Programm mal austauschen kann, da ich es auch ohne ärztliche Begleitung durchführe.Viele Grüße Katrin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sebastian S.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 02.07.2010
Veröffentlicht am: 24.08.2010

Hallo zusammen, letzte Woche hab ich das Eiweispulver weggelassen. Was meint ihr, muss man das weiter nehmen? Wäre ja ganz schön teuer auf Dauer! Die Woche hab ich im Restaurant meine erste Pizza gegessen, hat sich so ergeben. Geht echt schwer runter...aber hat dann doch geschmeckt ;-) So, meine Daten: Gewicht: 76kg, Bauchumfang: 84cm, Brustumfang 94cm, BMI: 21,7. Nach 8 Wochen Ernährungsumstellung hab ich 11kg abgenommen und am Bauch 15cm sowie an der Brust 8cm verloren. Mein BMI ist von 24,9 auf 21,7 gesunken. Hm....nur noch 1kg vom Ziel entfernt und das Bäuchlein ist immer noch da...Nun ja, gut Ding will Weile haben! Bis nächste Woche! @Julia: Also ich hab glaub ich nie wirklich zu Stufe 3 gewechselt. Esse nach wie vor kein Brot morgens (mal am Sonntag ein Dinkel- oder Vollkornbrötchen), esse nie Nudeln, Kartoffeln, Reis, etc...ich glaube streng genommen bin ich in Phase 2 geblieben...Viel Glück Dir weiterhin!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia G.
Beiträge: 26
Angemeldet am: 27.10.2009
Veröffentlicht am: 22.08.2010

Hey Sebastian, ich in echt neidisch ;) Bei mir hatte es mit stufe 1 und 2 geklappt, aber mit stufe 3 überhaupt nicht obwohl ich täglich sport getrieben habe..hmm also ich fange jetzt auch wieder bei stufe 1 an und ich hoffe ich hab so viel erfolg wie du !! Übrigens wenn du Tipps hast für die Umstellung auf Phase 3 dann bitte : Her damit!! ;)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sebastian S.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 02.07.2010
Veröffentlicht am: 18.08.2010

So, schon wieder eine Woche rum, wie schnell das immer geht! Und...meine Güte, ich hab richtig viel genascht. Das eine oder andere Stück Plaumenkuchen war dabei. Auch in Sachen Käse war ich nicht gerade zimperlich. Aber ich bleibe dabei: Morgens kein Brot oder Brötchen, obwohl, doch am Sonntag hab ich mein erstes Brötchen wieder gegessen - aus Dinkelmehl. Es soll und darf ja Ausnahmen geben. Gestern war dann wieder Wiegetag und es ist schon wieder was runter, kaum zu glauben: Gewicht: 77kg, Bauchumfang: 84cm, Brustumfang 96cm, BMI: 22,0. Nach 7 Wochen Ernährungsumstellung hab ich 10kg abgenommen und am Bauch 15cm sowie an der Brust 6cm verloren. Mein BMI ist von 24,9 auf 22,0 gesunken. Und das alles ohne Sport - ich war 3 mal joggen in dem Zeitraum. Wenns erstmal läuft geht es wie von selbst. Bis nächste Woche!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: roschee66
Beiträge: 34
Angemeldet am: 28.06.2010
Veröffentlicht am: 10.08.2010

Hallo Sebastian, erstmal Glückwunsch! Du kannst wirklich Stolz auf Dich sein. Das mit dem Bauchfett kann ich bestätigen. Ich hatte immer das subjektive Empfinden, dass sich die Rolle am Bauch überhaupt nicht verringert. Trotzdem hatte ich mit der Zeit immer mehr Platz in den Hosen. Beim Messen habe ich dann festgestellt, dass das Fett irgendwie gleichmäßig rundherum schrumpft und nicht zuerst an den fettreichsten Stellen. War schon irgendwie komisch - irgendwie dachte ich erst, es funktioniert nicht. Aber ich habe meine Hosen schon zweimal enger schneidern müssen und trotzdem noch eine ziemliche Rolle am Bauch, für mich aber ein typisches Zeichen, dass der Körperfettgehalt eben noch zu hoch ist. Ich vermisse übrigens auch hin und wieder Postings von mir hier. VG Rowena

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sebastian S.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 02.07.2010
Veröffentlicht am: 10.08.2010

So, jetzt der aktuelle Bericht: Erstmal vielen Dank an Eure netten Beiträge - das motiviert sehr! Diese Woche war total unproblematisch, keine Probleme mit dem Kreislauf. Ich tue mir nur etwas schwer mit der Umstellung auf Phase 3. ich koche meist ohne KH. Hab mir zwar auch aus der Bioecke Vollkornnudeln, Bratlinge und Naturreis gekauft, das bleibt aber meistens im Schrank stehen! Hab mir auch ein "Brot" gekauft. So eine kleine Rolle "Party-Vollkornbrot". Schmeckt und sieht so aus wie Schwarzbrot. Davon esse ich ab und zu 1-3 Stückchen (je 9 Gramm) zum Rührei morgens ;-) Heute morgen stand ich wieder auf der Waage und et voila hier kommts: Gewicht: 78kg, Bauchumfang: 86cm, Brustumfang 97cm, BMI: 22,3. Nach 6 Wochen Ernährungsumstellung hab ich 9kg abgenommen und am Bauch 13cm sowie an der Brust 5cm verloren. Mein BMI ist von 24,9 auf 22,3 gesunken. (PS: beim letzten Posting waren es natürlich 5 Wochen und nicht 1 Monat . na, das kommt vom Copy-Paste...) Ja, was soll ich sagen....meine Hosen sind mir bald alle zu groß und die alten Klamotten passen wieder! Ich bin sehr glücklich und hätte nie gedacht, dass ich 9kg in 6 Wochen verliere ohne Hungern und unglücklichem Dahinschmachten! Danke Herr Strunz - das funktioniert tatsächlich - und wie!!! Hm, zu meinen 75 kg hab ichs ja auch nicht mehr weit. Mal sehen, wie es dann aussieht. Die Bauchform hab ich immer noch (allerdings natürlich kleiner). Ob die mit 3 kg weniger ganz weg ist glaub ich nicht. Der Bauchspeck am Unterbbauch ist echt hartnäckig. Aber langsam, eins nach dem anderen. Ich freue mich erstmal über diesen tollen Erfolg! Mein Tip an alle: Sucht Euch eine Stelle in der Wohnung und macht immer 2 Fotos an einem Tag der Woche. Eins von vorne und eins von der Seite. Das motiviert ungeheuer!!! bis nächste Woche!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sebastian S.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 02.07.2010
Veröffentlicht am: 10.08.2010

Hallo zusammen, ich weiß auch nicht warum mein Beitrag von letzter Woche nicht erschienen ist. Nun ja, ich wiederhol das noch mal von letzter Woche: Die Woche war etwas problematisch. Ich war für ein paar Tage bei einem Freund einquartiert (Kurzurlaub, wenn man so will). Da war es etwas schwieriger auf die Ernährung zu achten. Nun ja, jedenfalls hab ich von dem lecker chinesischen Essen mit Reis einen 2ten Teller gegessen, was nicht hätte sein müssen und schon war es wieder da - dieses Völlegefühl! Ich hab sogar einmal Weißbrot gegessen...eieiei...nicht gut - aber wenn man nicht zuhause ißt, kann das schon mal schwieriger werden. Als ich nach Hause zurück kam hatte ich Befürchtungen wieder zugenommen zu haben, hab ich aber nicht. Zumindest hab ich das Gewicht gehalten. Hier die Werte, die ich vor 1 Woche gemessen hab: Gewicht: 80kg, Bauchumfang: 88cm, Brustumfang 97cm, BMI: 22,9. Nach 1 Monat Ernährungsumstellung hab ich 7kg abgenommen und am Bauch 11cm sowie an der Brust 5cm verloren. Mein BMI ist von 24,9 auf 22,9 herunter gegangen! Vielleicht liest es sich immer so leicht, wie ich ich schreibe. Meistens ist es das auch, allerdings hatte ich schon ein paar mal ziemliche Kreislaufeinbrüche. Hab zu wenig getrunken und hatte echt starken Schwindel, etc.... Die meiste Zeit geht es mir aber gut! Zu den Rezepten....hm...was hab ich denn da letzte Woche geschrieben? Ich finde es wichtig, dass man sich auch Gerichte machen kann, die schnell gehen. Daher hab ich mir auch mal Bio-Tiefkühlgemüse gekauft. Das ist so eine Mischung aus Blumenkohl, Brokkolie und Möhren. Schmeckt echt gut und geht halt sehr schnell. Dazu noch ein Stück Hähnchen in die Pfanne - mir schmeckts :-P Ich esse auch viel Fisch. Garnelen in Knoblauch und Zitrone angebraten und dann über den Salat oder geräuchertes Forellenfilet zwischendurch. Hat wenig Kalorien und viel Eiweiß. Morgens esse ich meistens Joghurt (1,5%) mit einer Nektarine oder nem Apfel oder Kiwi, dazu selbst geröstete Sonnenblumenkerne, Sesam und Leinsamen. Morgens und abends einen Shake mit Milch. Also, die Woche hat sich nicht viel getan...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin S.
Beiträge: 31
Angemeldet am: 17.07.2009
Veröffentlicht am: 31.07.2010

Hallo Sebastian, zu deinem tollen Erfolg gratuliere ich dir von ganzem Herzen. Es wird mit den Kilos so weitergehen. Wenn der Stoffwechsel mal angefacht ist, läufts. Mal mit einer kleiner Stockung, dann fallen gleich ein paar Kilos infolge. Melde dich doch jede Woche weiter so, leider wird es nicht mehr allzu lange sein, denn die 5 Kilos hast du bald unten. Wünschen würde ich mir, da du anscheinend so leicht kochst, ein Rezept, das du in dieser Woche gerne gemacht hast, so grob als Anregung für uns Dauerkämpfer. Das wäre dann wahrscheinlich mit Gemüse der Saison erstellt, dank der Aktualität. Grüße und viel Spaß im neuen Leben Karin St.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Katrin Susanne W.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 07.06.2010
Veröffentlicht am: 30.07.2010

Hallo Sabastian! Wow, ich gratuliere Dir zu Deinem großartigen Erfolg!!! Dein Bericht kommt mir heute gerade recht ;-) Ist total motivierend zu lesen und ich habe beschlossen es Dir nachzumachen... Habe schon ein paar Phase-1-versuche gestartet und bin immer wieder nach ein paar Tagen gescheitert. Nachdem ich gestern noch einen Freßanfall mit übelsten KH hatte will ich ab morgen nochmal durchstarten! Ich hoffe Du berichtest weiterhin wie es bei Dir läuft! Viel Spaß in Phase 3 :-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sebastian S.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 02.07.2010
Veröffentlicht am: 29.07.2010

So, 1 Monat ist rum (1 Woche Phase 1 & 3 Wochen Phase 2): War kurz im Urlaub. Wir haben viel gegrillt und ich hab ganz schön viel Käse gegessen. Auch hab 3 Tage "zu früh" angefangen etwas Alkohol zu trinken. Wie war das? "Mal ein Gläschen Wein?" Nun ja, ich hab mich heute morgen auf die Waage gestellt und folgende Werte notiert: Gewicht: 80kg, Bauchumfang: 89cm, Brustumfang 97cm, BMI: 22,9. Nach 1 Monat Ernährungsumstellung hab ich 7kg abgenommen und am Bauch 10cm sowie an der Brust 5cm verloren. Mein BMI ist von 24,9 auf 22,9 herunter gegangen! :-) alles prima - jetzt kommt Phase 3! bis nächste Woche!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sebastian S.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 02.07.2010
Veröffentlicht am: 20.07.2010

So, jetzt kommt wieder mein kleiner Bericht: Danke erstmal für Eure Antworten - das ist sehr ermutigend! Diese Woche hat sich gewichtsmäßig nicht so viel getan, aber das war ja zu erwarten, dass das nicht so weitergeht. Mir geht es super und das ist das wichtigste bei der Sache! Die Daten: Gewicht: 81kg, Bauchumfang 90cm, Brustumfang 97cm und einen BMI von 23,2 Nach 1 Woche Phase 1 und 2 Woche Phase 2 hab ich 6kg abgenommen und am Bauch 9cm und an der Brust 5cm verloren. Da ich das auch mit Fotos dokumentiere (eins von vorne & eins von der Seite, immer an der selben Stelle) kann ich den Verlauf genau sehen. Und...Bilder sprechen mehr als 1000 Worte. Der Unterschied ist schon krass. Ich seh echt schon wieder "normal" aus - und das nach 3 Wochen. Ich bin total begeistert. Mein Bäuchlein ist natürlich noch da, aber dem geht es jetzt langfristig an den Kragen. Das gute ist, dass ich inzwischen gar nicht mehr darüber nachdenke, dass ich die Ernährung umstelle. Ich lebe jetzt einfach so und habe mich darauf eingestellt. Nudeln, Kartoffeln, Reis vermisse ich nicht. Das einzige Manko ist Brot, das sieht nach wie vor lecker aus. Aber der Joghurt morgens schmeckt mir auch, man kann ja auch mal ne Scheibe Kochschinken so essen ohne Brot! Alles in allem bin ich echt sehr zufrieden bisher und das wir bestimmt auch so bleiben! Bis nächste Woche! Allen anderen wünsche ich alles Gute und Durchhalten! Ab der dritten Woche wird alles ganz einfach!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: roschee66
Beiträge: 34
Angemeldet am: 28.06.2010
Veröffentlicht am: 14.07.2010

Genau! Dem ist wirklich nichts hinzuzufügen ;-) Eigentlich ist es doch ganz einfach!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sebastian S.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 02.07.2010
Veröffentlicht am: 13.07.2010

So, die 2te Woche ist rum! Mir gehts prima. Außer gelegentlichen Heißhunger auf Brot ist alles super. Klar bei dem Wetter muss man auf seinen Körper hören und nicht zu viel Gas geben. Hab trotzdem etwas Sport gemacht. Bachvolleyball und dann ab ins Wasser ;-) Hab jetzt noch 82kg, einen Bauchumfang von 91cm, einen Brustumfang von 98cm und der BMI ist jetzt bei 23,4. Nach 1 Woche Phase 1 und 1 Woche Phase 2 hab ich 5kg abgenommen und am Bauch 8cm und an der Brust 4cm verloren. Wie bereits gesagt: Hab keine Fettwaage... Phase 2 ist übrigens echt entspannt im Gegensatz zu Phase 1. Man kann auch mal sagen: "Ok, ich grille mit!" Dann ißt man halt ein Stück Hähnchen- oder Putenbrust. Dazu Salat oder ein paar gegrillte Paprika. Nur die Soße und das Brot weglassen. Naja, ich gebe zu ein Löffel scharfen Senf gönn ich mir schon :-P Ein bisschen Spaß muss sein! Ich hab gerade ein richtig gutes Gefühl die Ernährung dauerhaft umstellen zu können. In Phase 3 kommen ja lediglich die sog. "LuxusKH" = kleine Mengen hinzu. D.h. man darf später ja wieder fast so essen wie vorher. Mit dem Unterschied, dass man das Verhältnis von z.B. Nudeln (jetzt natürlich Vollkorn) und Gemüsepfanne umkehrt. Schmeckt doch sowieso besser mehr aus der Pfanne zu essen anstatt eines Nudelbergs. Dass man die Sahne in der Soße weglässt sollte klar sein. Aber nen Schluck Wein macht ne Soße auch lecker. Da gibt es viele Tricks...Da ich eh sehr viel und gerne koche, sehe ich da kein Problem. Ich will damit sagen, dass man, nachdem man ein paar Rezepte gekocht hat, das relativ schnell raus hat was man essen kann. Man muss nicht immer nach dem Rezept kochen. Was z.B. ganz schnell geht ist ein Stück Putenbrust in die Pfanne (nachher abtupfen) und 2 Paprika mit ein paar Tropfen Öl, Salz, Pfeffer, Majoran und dann 20 min in den Ofen - schmeckt echt gut und total schnell gemacht. an alle Mitstreiter! Durchhalten und weitermachen - es lohnt sich! Bis in 1 Woche!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rachel K.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 12.07.2010
Veröffentlicht am: 12.07.2010

Hallo Sebastian, ich finde es super, dass du die erste Phase überstanden hast! Ich bin in meinen zweiten Tag in der Phase 1 und hatte gestern auch Kopfschmerzen. Aber heute bin ich fit und hoffe es bleibt so. Deine Beitrag im Forum gibt mir Mut.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

1 bis 20 von 24     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Sie haben  Lesezeichen