Tanita Körperfettwaage - Erfahrungen?

7 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Josef M.
Beiträge: 141
Angemeldet am : 02.01.2006
Veröffentlicht am : 23.11.2016
 

Das wäre auch interessant.

Tatsächlich bekommt man aber sogar mit ein und demselben Gerät unterschiedliche Ergebnisse in kurzen Zeitabständen gemessen. Das waren bei mir locker Schwankungen zwischen 17% und 19%. Davon abgesehen, dass ich mich wesentlich magerer eingeschätzt hätte zu dieser Zeit. Aber das ist natürlich nur subjektiv. 10% Meßabweichung sind jedoch schon mal keine Messung mehr, sondern eher eine Schätzung.

Mein Fettmeßgerät besteht aus Badespiegel, Waage plus Daumen und Zeigefinger. Wenn dazwischen zu viel Wans paßt, dann ist es wieder so weit {#emotions_dlg.smile}

 

Veröffentlicht von : Thorsten St.
Beiträge: 1588
Angemeldet am : 04.06.2014
Veröffentlicht am : 23.11.2016
 

Letzten Endes handelt es sich um eine Impedanzmessung zwischen jeweils unterschiedlichen Elektroden (Fuß li / Fuß re; Fuß li / Hand re; Fuß li/ Hand li; usw.). Wie viele und welche Kombinationen da durchgemessen werden und mit welchen Frequenzen und wie die Ergebnisse dann in KFA umgerechnet werden ist das know-how (oder besser: Geheimnis) der Hersteller.

Was die Genauigkeit und Verläßlichkeit solcher Messungen angeht, habe ich allerdings auch meine Zweifel. Die Leitfähigkeit / Impedanz hängt doch sicherlich auch vom Elektrolytstatus, Hautschweiß und vielen weiteren Faktoren ab.

Es wäre interessant, einmal verschiedene Meßmethoden miteinander zu vergleichen ( z.B. KFA Waage, KFA Meßzange, etc.).

 

LG,
Thorsten

Veröffentlicht von : Josef M.
Beiträge: 141
Angemeldet am : 02.01.2006
Veröffentlicht am : 23.11.2016
 

Es hat sich mir als E-Techniker noch nie erschlossen, wie diese Messung funktionieren soll.

Strom nimmt ja bekanntlich immer den kürzesten Weg von der einen zur anderen Elektrode. Messe ich also indem ich in jeder Hand eine Kontaktstelle berühre, dann fließt der Strom über den einen Arm, durch die Brust zum anderen Arm in die Hand. Daraus errechnet dann eine Software meinen gesamten Körperfettanteil. Wie das Gerät jetzt wissen kann, wieviel Fett ich am Bauch, Arsch oder den Schenkeln habe, ist mir schleierhaft.

Genauso, wenn ich mit beiden Füßen auf einer Elektrode stehe. Der Strom nimmt wiederum den kürzesten Weg, also weiß das Gerät nicht, wieviel Fett ich nabelaufwärts habe.

Es muß also einen speziellen Rechenalgorithmus geben, der das nicht Gemessene dazurechnen kann. Mathematik kann das ja bekanntlich. Mir bleiben da aber trotzdem Zweifel, ob solche Geräte Sinn machen. Waren ja vor einigen Jahren ein richtiger Verkaufsrenner solche Geräte und teuer noch dazu.

 

 

 

Veröffentlicht von : Tim B.
Beiträge: 39
Angemeldet am : 07.11.2016
Veröffentlicht am : 23.11.2016
 

Hey Thorsten!

Die Tanita BC 601 ist schon eher obere Preisklasse. Allerdings wenn deine Frau viel Cardio- und Krafttraining macht und genaue Messergebnisse für den Trainingsplan braucht dann kann ich ihr die nur ans Herz legen. Wenn nicht tut es auch die weiter oben schon erwähnte Omron BF. 

Aber die Tanita BC 601 ist echt Top! Ich selbst habe sie nicht angeschafft da sie mir doch etwas zu teuer ist und in meinem Trainingsstudio auch eine Körperfettmessung einmal im Monat angeboten wird, weshalb ich darauf verzichten kann. Aber ich habe viele Testberichte zu der Tanita BC 601 gelesen und die fallen echt alle brilliant aus, kannst du unter anderem hier lesen 

Achte auf jeden Fall auf Sonderangebote! Die scheint gerade in fast allen Shops reduziert zu sein!

 

 

Veröffentlicht von : Stephan S.
Beiträge: 56
Angemeldet am : 18.05.2016
Veröffentlicht am : 22.11.2016
 

Ich hatte mich aus Preisgründen für die ähnliche Omron BF511 (auch Hand- Und Fussmessung) entschieden und tracke damit seit über einem Jahr meine Körperzusammensetzung seit dem Beginn meiner Abnahme. 

Ich kann es nur empfehlen. Solange ich mich unter gleichen Bedingungen messe, solange bekomme ich vernünftige Daten  die auch untereinander logisch sind. 

Veröffentlicht von : Silvia B.
Beiträge: 123
Angemeldet am : 02.03.2011
Veröffentlicht am : 22.11.2016
 

Hallo Thorsten, suche die Waage bei dem großen Internetanbieter mit A. Da bekommst du ganz viele Rezensionen, die du lesen kannst.

LG Silvia

Veröffentlicht von : Thorsten M.
Beiträge: 40
Angemeldet am : 09.11.2016
Veröffentlicht am : 22.11.2016
 

Hallo!

Meine Frau wünscht sich zu Weihnachten eine Körperfettwaage, um genau zu sein eine Tanita BC 601. Ich habe überhaupt keine Ahnung davon und wollte deshalb mal fragen, ob sich hier jemand mit dem Gerät oder ähnlichen auskennt und mir sagen kann, ob es was taugt?

Worauf kommt es denn beim Kauf einer Körperfettwaage überhaupt an? Gibt es irgendwelche großen Unterschiede oder besondere Qualitätsmerkmale?

Beste Grüße

7 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen