taubheitsgefühl beine

  Sie haben  Lesezeichen
Thema taubheitsgefühl beine

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Thomas V.
Beiträge: 181
Angemeldet am: 27.01.2016
Veröffentlicht am: 14.09.2016

ich hatte mal taubheitsgedühle am schienenbein. eine handflächengroße stelle. war damit bei, chiro. ursache war eine reizung eines nervenknotenpunktes im oberen teil der wade. an der stelle teilte sich der nerv. ein teil ging hinten in die wade, ein teil zog nach vorn auf das schienenbein, an dem die eingeschlafene stelle war. dieses taubheitsgefühl trat aber nicht permanent auf.

gezielt griff der chiro an den knotenpunkt...sehr schmerzhaft. habe vorher gar nicht bemerkt.

eine simple massage des knotenpunktes beseitigte das problem recht schnell. aufgrund der gut zugänglichen stelle, konnte ich das selbst vornehmen. letztenendes war es eine überlastung durch das joggen, mit dem ich gerade anfing.

ich möchte nicht wissen, was passiert wäre, wenn ich zum orthopäden gegangen wäre....

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 578
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 14.09.2016

Taubheitsgefühl, wie eingeschlafen?

Dann würde ich im ersten Ansatz mal auf Durchblutungsprobleme tippen.

Dagegen wären einsetzbar:

* Magnesium, als Citrat; entspannt Muskulatur, auch Arterien
* Arginin & Citrullin; weitet die Blutgefäße, senkt BLutdruck
* Omega 3; verbessert die Fließeigenschaften des Blutes, macht neue rote Blutkörperchen flexibler
* ggf. noch Vitamin D + K
* ggf. Eisen, Zink, mehr Eiweiß, weniger Fruchtzucker (-> auch weniger Haushaltszucker)

* regelmäßig (möglihst täglich) moderat Ausdauersport für die betroffenen Muskelgruppen ( hier: Laufen, Radfahren, Inlinern...)
* betroffene Muskeln dehen / lockern, z.B. vor dem Schlafengehen

 

Zu vielen der genannten Supplemente und Interventionen findest du hier im Forum und den News reichlich Beiträge, die jeweils weiter ins Detail gehen.

 

LG,
Thorsten

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Thomas V.
Beiträge: 181
Angemeldet am: 27.01.2016
Veröffentlicht am: 14.09.2016

vergiß orthopäden und neurologen bei der thematik. orthopäde ist für mich übrigens ein schimpfwort{#emotions_dlg.yell}

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Kerstin v.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 14.09.2016
Veröffentlicht am: 14.09.2016

 ☺danke thomas.hab schon mehrere orthop. U neurologen durch.derzeit akupunktur.aber gute Idee  danke dir! 

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Thomas V.
Beiträge: 181
Angemeldet am: 27.01.2016
Veröffentlicht am: 14.09.2016

...das erste, was mir dazu einfällt, ist ein blockiertes gelenk der wirbelsäule, ein dadurch geklemmter nerv und damit ein chiropraktisches problem.

ich würde mireinen guten chiropraktiker/chiropraktor suchen und das erst einmal abklären lassen. sollte es etwas anderes sein, kann dir der chiropraktor eventuell trotzdem weiterhelfen, in dem er dich entsprechend weiterleitet.

gerade in dolchen sachen sond diese chiros richtig gut und jedem arzt/orthopäden haushoch überlegen.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Kerstin v.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 14.09.2016
Veröffentlicht am: 14.09.2016

Hallo ihr lieben

Bin anfängerin hier.neben bluthochdruck 

Quällt mich ein.taubheitsgefühl in den oberschenkeln

Für das die schulmedizin nichts findet.beim laufen.im sitzen alles gut.kein verschluss ober so...

Hat jemand eine idee?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen