Taurin - Der Booster

1 bis 20 von 61
   
Ältester
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Andrea W.
Beiträge: 475
Angemeldet am : 06.09.2017
Veröffentlicht am : 01.07.2018
 

Ich habe Taurin wieder abgesetzt.
keine wirklichen Wirkungen bei mir (am Auge) außer Nebenwirkungen: wilde Träume die ganze Nacht - vom Gefühl her -.

Veröffentlicht von : Andrea W.
Beiträge: 475
Angemeldet am : 06.09.2017
Veröffentlicht am : 21.06.2018
 

Nehme weiterhin Taurin. Mein guter Schlaf ist jetzt etwas abgeflacht, ich träume wie wild und habe das Gefühl, dass ich nicht mehr tief schlafe ?

An meinen Augen hat sich seither nichts weiter verändert ... 

  

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 1062
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 19.06.2018
 

Hallo Andrea,

ich meinte bei 3-5g schon NAC, wollte aber nicht unterstellen, dass Du die nimmst.

BTW: Mit NAC "regelmässig" kann ich auch nur zur Vorsicht raten, ähm ich nehme das nur noch stossweise. Also mal für 2-3 Tage, dann wieder Wochen lang nicht.

Siehe meine Katastrophenmineralienwerte aus 11/2017 im Schwermetallthread. Das war NAC, ok, mit 4x700mg am Tag.

Damit hatte ich *alles* runtergebürstet :-(

VG,

Robert

 

Veröffentlicht von : Andrea W.
Beiträge: 475
Angemeldet am : 06.09.2017
Veröffentlicht am : 19.06.2018
 

Hallo Robert,

die 5 g bezogen sich auf Taurin, nicht auf NAC (davon nehme ich nur 2 x 500 g täglich). 

Ich hoffe, ich habe Dich nicht falsch verstanden ...

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 1062
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 18.06.2018
 

Hallo Andrea,

zum Thema "weiße Augen"...das hat bei mir die Ausleitung schon besorgt (DMPS/EDTA). War mir selbst gar nicht aufgefallen, aber meiner Frau. Die meinte nach der 5. oder 6. Ausleitung: Deine Augen sind so weiß geworden.

Taurin ist ja auch bekannt entgiftet die Leber. Also der gleiche Effekt...da sieht man mal doch leider wieder, wie belastet wir alle sind :-(

VG,

Robert

PS: NAC entgiftet die Leber auch gut...aber ich würde keine 3-5g empfehlen aus eigener Erfahrung.

Veröffentlicht von : Andrea W.
Beiträge: 475
Angemeldet am : 06.09.2017
Veröffentlicht am : 18.06.2018
 

So, bin jetzt "auf Taurin" cool seit einigen Tagen.

Begonnen mit 3g, jetzt 5 g. (3 g abends und 2 g morgens)

Der Schlaf ist weiterhin gut.

Aufgefallen ist mir eben: Die Bindehaut an meinen Augen ist nicht mehr "gewellt".  Also wenn ich mich im Spiegel anschaue und dabei meinen Kopf zur Seite drehe war immer in den Ecken beider Augen dann diese weiße Bindehaut "wie gewellt", so überlappend an den äußeren Enden (wenn ich den Kopf zur anderen Seite gedreht habe war es da dann mit dem anderen Auge genauso).

Das ist mir bestimmt vor 5 Jahren mind. schon aufgefallen, wusste mir keinen Rat und auch der Augenarzt meinte "sei halt Bindehautschwäche".

Ok habe ich also hingenommen.

Jetzt stelle ich fest: Das ist weg.
Im Moment zumindest.

Keine Ahnung ob Taurin "schuld" ist. Oder die Kernsanierung meines Darmes darauf ausgewirkt hatte?

Hatte ja immer irgendwie an eine Allergie gedacht aber na ja, jetzt komplett weg?

Ich beobachte das und berichte ... 

Veröffentlicht von : Christine S.
Beiträge: 624
Angemeldet am : 27.09.2017
Veröffentlicht am : 15.06.2018
 

Erstmal schön, dass du wieder gut geschlafen hast!! Ging mir genauso. Herrlich.

"Muss also was dran sein mit den Augen in Verbindung mit Taurin. Ich denke dabei auch an die Leber!"

Richtig.... soll ja auch eine der Wirkungen von Taurin sein - Entfettung der Leber. Bzw. generell Unterstützung.

Wie auch immer - offensichtlich hat es bei vielen oder allen von uns gute Wirkungen, scheint ja was dran zu sein am "Wundermittel". Bzw. es fehlt uns allen offenbar.

Zu wenig Fleisch? Zu wenig B6?

http://hallovita.de/vitalstoffe/aminosaeuren/taurin/

 

Veröffentlicht von : Andrea W.
Beiträge: 475
Angemeldet am : 06.09.2017
Veröffentlicht am : 15.06.2018
 

Noch was vergessen:


Hab grad mal meine ganzen Aminogramme durchgeschaut ... alle Taurin-Werte waren bei mir immer über dem bereits höchsten Referenzwert ... einen Mangel habe ich nicht ... na, lt. Dr. Strunz muss das ja nix heißen ...

Ich teste es und dann sehen wir weiter ...

Veröffentlicht von : Andrea W.
Beiträge: 475
Angemeldet am : 06.09.2017
Veröffentlicht am : 15.06.2018
 

Noch mal zurück zum Thema:

Habe gestern eien gehäuften TL Taurin genommen und ... echt gut geschlafen (seit langem mal wieder!!!) Hatte gar nicht die Erwartung und auch nicht mehr dran gedacht an die Wirkung

Habe mal im Internet recherchiert:

So, was ich am Auge habe und Ihr bestimmt alle meint mit dem "Schwämmchen" heißt Pinguecula.

Googelt mal in der Bildersuche, das ist garantiert bei Euch das gleiche. 

So, dann habe ich gegogelt diese Augengeschichte in Verbindung mit Taurin. Kam ich auf ein Forum:
http://forum.dryeyezone.com/forum/community-resources/our-dry-eye-triumphs/20768-update-eyes-are-nearly-free-of-all-red-veins

Falls Ihr kein Englisch könnt, ich fasse das mega-kurz zusammen:

Da hat jemand 1 Woche pro Tag 3 g Taurin genommen, die 2. Woche pro Tag 6 g Taurin und das Auge ist wieder weiß wie Polarschnee. 

Andere haben geantwortet und das probiert, bei denen hat es wohl nicht so durchschlagend geklappt.

Muss also was dran sein mit den Augen in Verbindung mit Taurin. Ich denke dabei auch an die Leber!

Noch was: Heute auf dem Klo (sorry, das Thema) habe ich zum ersten Mal festgestellt, dass mein Stuhlgang deutlich dunkler war wie sonst (habe seit 2014 hellen Stuhlgang seit einer zweifach Antibiotikabehandlung, das hat sich jetzt auch noch nicht maßgeblich zum dunklen hin verändert obwohl ich eine komplette Darm-Kernsanierung hinter mir habe und massenhaft Pro- und Präbiotika schlucke (nebst richtiger Ernährung seit Jahren wohlgemerkt). Und dann seh ich da sowas heute in der Kloschüssel ..  cool

Meine Augen beobachte ich jetzt auch.

Ich halte Euch auf dem Laufenden .. 

Veröffentlicht von : Nils
Beiträge: 372
Angemeldet am : 30.11.2016
Veröffentlicht am : 15.06.2018
 

"Also Vit C mit MgCarbonat in Wasser mischen."

Als Ascorbinsäure, oder?

Veröffentlicht von : Thorsten St.
Beiträge: 1303
Angemeldet am : 04.06.2014
Veröffentlicht am : 15.06.2018
 

"Vit C verursacht Dosisabhängig immer Durchfall"

Das zugrunde liegende Phänomen 8Gerade bei wasserlöslichen Stoffen) heißt Osmose. Osmotische Vorgänge sorgen bei bestimten Konzentrationen an gelösten Inhaltsstoffen für einen Einstrom von Wasser in den Darm, um das Konzentrationsgefälle zu den umliegenden Zellen zu reduzieren. Werden die gelösten Substanzen und das Wasser nicht schnell genug resorbiert/aufgenommen, kann der Stuhl nicht ausreichend eingedickt werden und es kommt zu Dünnsch...

Übliche Quellmittel, wie z.B. Flohsamenschalen, doktern da nur an den Symptomen herum, indem sie einen Teil des überschüssigen Wassers (samt gelöster Bestandteile) aufnehmen und dann mit ausscheiden. Man nimmt daduch also nicht wirklich mehr von den eingeworfenen NEMs auf, sondern scheidet sie einfach nur wieder aus. Und dehydriert u.U. unbemerkt (=> Kopfschmerzen, Leistungsschwäche, etc.). Daher (meiner Meinung nach) lieber auf geringere, noch tolerable Dosen reduzieren, bei denen es nicht zu dünnem Stuhl / Durchfall kommt.

LG,
Thorsten

 

Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 371
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 15.06.2018
 

Der DOC hat in einer alten NEWs mal geschrieben, dass man in akuten Fällen (z.B. aufkommende Erkältung) 4g Vit alle 15min solange nehmen soll bis der Druchfall einsetzt.

Dann 4g pro Std.

Vit C verursacht Dosisabhängig immer Durchfall oder Erbrechen. Wie übrigens so ziemlich alles bei Überdosierung. Das ist eben ein natürlicher Mechanismus des Körpers Vergiftungen entgegenzuwirken.

Kotzen oder Sch..., raus damit soll das eben heissen. Die Mengen sind individuell unterschiedlich und können durch "Training" vergrößert werden. Man sollte sich aber genau überlegen, bei welcher Substanz "Training" Sinn macht und bei welcher nicht.

Bei Mg könnte es Sinn machen.

In diesem Zusammenhang: Wenn Ihr Vit C nicht vertragt würde dann die Pufferung mit Mg doppelt Sinn machen.

Also Vit C mit MgCarbonat in Wasser mischen.

Eine sehr gut verträgliche Form vonMg ist übrigens Chlorophyll. Kommt im Blattgrün von Gemüse vor => Brokkoli, etc..

Der hat auch ordentlich Vit C.

LG

Martin

Veröffentlicht von : Nils
Beiträge: 372
Angemeldet am : 30.11.2016
Veröffentlicht am : 14.06.2018
 

Welche Nebenwirkungen hat Vitamin C?

Vitamin C zeigt bei gesunden Menschen nur dann Nebenwirkungen, wenn es in zu großen Mengen oder in saurer Form ohne entsprechenden Ausgleich aufgenommen wird. Möglich sind dann25:

  • Durchfall
  • Magenschmerzen
  • Sodbrennen

 

Veröffentlicht von : Christine S.
Beiträge: 624
Angemeldet am : 27.09.2017
Veröffentlicht am : 14.06.2018
 

"Dass Vitamin C Durchfall verursacht, habe ich bisher noch nicht gehört."

Oh, bei mir ganz sicher!! Ich nehme im Normalfall "time-released" Presslinge, die sind ok.

Aber wenn ich Ascorbinsäure pur in Wasser löse und trinke fängt es in meinem Bauch sofort an zu grummeln. Und wenn ich zu viel trinke muss ich dann wenige Minuten später rennen. Es saust also gerade so durch.

Das ändert sich auch nicht wenn ich dieselbe Menge Natriumcarbonat hinzufüge (Ascorbinsäure und Natriumcarbonat je 1TL, in Fachinger gelöst). Ich wollte es dann nochmal mit Calciumcarbonat probieren, bin aber darüber abgestorben.

Ich glaube mit Säuren habe ich so meine Probleme, ich kriege auch Durchfall von relativ wenig Zitronensäure (ist hier im Shop in vielen Tütchen drin). Meine Vermutung ist, dass ich viel Magensäure bilde, und dann kippt es schnell. Mit der Fleisch- und Fettverdauung habe ich dafür deutlich weniger Probleme als so manch anderer. ;-)  Ich reime mir das alles aber nur so zusammen. Meine Großmutte war auch immer empfindlich mit Säure.

Veröffentlicht von : Nils
Beiträge: 372
Angemeldet am : 30.11.2016
Veröffentlicht am : 14.06.2018
 

"Vit. C verursacht keine Magenschleimhautentzündung bei gesunden Menschen."

Ich habe aber schon zweimal eine Magenschleimhautentzündung bekommen von Vitamin C - und ich bin ein gesunder Mensch!

Beide Male war es so, dass ich dann Vitamin C in der Form, in der ich es bisher genommen habe, eingeschränkt habe bzw. gar nicht mehr genommen habe. Und beide Male ist dann die Magenschleimhautentzündung weggegangen. Ich habe schon oft geschrieben, dass man ein Gefühl für seinen Körper hat, besonders wenn man viel Sport treibt. Und ich bin überzeugt, dass in beiden Fällen Ascorbinsäure die Ursache war für die Magenschleimhautentzündung.

Das ist genau so, wie wenn du schreibst, es gehe dir jetzt sehr gut mit dem Glutathion. Du schreibst ja selbst, wie viel NEM du nimmst, von denen es auch kommen könnte, sondern du passt sehr genau auf. So ist es bei mir auch.

Und außerdem solltest du bedenken, jeder Mensch ist anders und reagiert anders. Außerdem habe ich beide Male zu dem jeweiligen Arzt gesagt, die Magenschleimhautentzündung käme wahrscheinlich von zu viel Ascorbinsäure, woraufhin beide Male geantwortet wurde, das sei möglich!

Veröffentlicht von : Andrea W.
Beiträge: 475
Angemeldet am : 06.09.2017
Veröffentlicht am : 14.06.2018
 

Christine,

alles klar, nehme bereits pro Tag jetzt einen gehäuften TL (verteile das auf einen halben gehäuften abends und morgens).
Halte mich mal auf dem Laufenden betreffend den Augen. Ich sag auch mal Bescheid ob ich was merke durch die höhere Taurin-Einnahme.

Nils,

Es gibt sog. Darm-Toleranzgrenzen beim Vit. C. Betrifft die reine Ascorbinsäure. Davon können kranke Menschen teilweise 100 g und mehr pro Tag vertragen (z.B. bei Virenerkankungen etc), relativ gesunde Menschen bekommen ab 4-6 g wohl Probleme mit der Verdauung.
Gepuffterte Vit. C sollte man nicht in so hohen Dosen nehmen, zumindest nicht, wenn es mit Natrium gepuffert ist. Zu viel Natrium ist nicht so ideal ...

Vit. C verursacht keine Magenschleimhautentzündung bei gesunden Menschen. Die Ascorbinsäure ist nicht so sauer wie der Magensaft ...  Ganz im Gegenteil: 2 x 2 g Vit. C empfiehlt Kuklinski zur Heilung von Schleimhaut und Helicobactor; Vit. C-Mangel ist auch ein Faktor, das eine Entzündung nicht (!) abheilt.

So, dann bin ich mal gespannt ob ich was bei Taurin merke. Ganz ehrlich, im Laufe der Jahre habe ich viele NEMs probiert und selten irgendeins gehabt, bei dem ich irgendwas wirklich bemerke (außer jetzt beim Vit. A und meiner trockenen Haut oder dem Magnesium und meinen Nerven). 


Mit allen anderen "wundersamen" NEMs konnte ich egal in welcher Dosierung außer Nebenwirkungen nämlich nicht wirklich bewusst was feststellen. 
Wahrscheinlich merkt man auch nur, wenn man defintiv im Mangel ist, was. Man wird sehen ..

Veröffentlicht von : Nils
Beiträge: 372
Angemeldet am : 30.11.2016
Veröffentlicht am : 14.06.2018
 

Dass Vitamin C Durchfall verursacht, habe ich bisher noch nicht gehört.

Das Problem bei Vitamin C ist nur, dass es eine Magenschleimhautentzündung verursachen kann, wenn man einen empfindlichen Magen hat (wie ich).

Deshalb nehme ich das gepufferte ("buffered") Vitamin C, davon kann ich unendlich viel nehmen.

Veröffentlicht von : Nils
Beiträge: 372
Angemeldet am : 30.11.2016
Veröffentlicht am : 14.06.2018
 

Dass Vitamin C Durchfall verursacht, habe ich bisher noch nicht gehört.

Das Problem bei Vitamin C ist nur, dass es eine Magenschleimhautentzündung verursachen kann, wenn man einen empfindlichen Magen hat (wie ich).

Veröffentlicht von : Christine S.
Beiträge: 624
Angemeldet am : 27.09.2017
Veröffentlicht am : 14.06.2018
 

Andrea, falls du experimentieren magst, nimm eine höhere Dosis! Bei mir war's ein gehäufter TL. Und auch noch direkt vor dem Laufen - sprich, es wurde sofort überall hin verteilt.

Der Effekt kann kaum auf etwas anderes zurückzuführen sein, da ich nichts geändert habe und sich die Schlieren in den letzten zwei Jahren auch nicht geändert haben. Außer es war wirklich reiner Zufall.

Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 371
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 14.06.2018
 

Von Taurin bekommt man keinen Durchfall.

Tja,

ich schon. Bei Dosierungen von 10g oder mehr auf einmal haut das bei mir spätestens im Wiederholungsfall durch.

Also bei 2x10g. Dosis fazit.....

Seit ich etwas weniger nehme und Abends vor dem zu Bett gehen, funktionierts. Schlafe auch viel besser.

LG

Martin

1 bis 20 von 61
   
Ältester
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  Sie haben  Lesezeichen