Test ProImmunM nach R.Meyer

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Test ProImmunM nach R.Meyer

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 04.02.2014

Ich habe den Test mal vor jahen gemacht. Wenn Du mich fragst, kann man sich das sparen, weil man eh alles weglassen soll (nach dem Test) was säure bildet. Mein mann hat den damals auch gemacht und es kam bei uns beiden ein fast identisches Ergebnis raus.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Vera O.
Beiträge: 98
Angemeldet am: 13.11.2010
Veröffentlicht am: 22.01.2014

Hallo Raissa! Vor kurzem habe ich diesen Test machen lassen, ehrlich gesagt, weil ich mich vom Arzt habe überreden lassen, obwohl ich eigentlich völlig gesund bin. Selber blöd, im nachhinein ist man immer schlauer. Das Resultat war verheerend, ich dürfte laut diesem Test ausser grünes Essen so gut wie gar nichts mehr essen. Keine Milchprodukte, weder Kuh, Schaf oder Ziege (Kamelmilch darf ich angeblich trinken. Blöderweise lebe ich nicht in Saudi Arabien). Keine Sojaprodukte, keine Eier, aber auch keine Karotten, Tomaten, Brokkoli, Blumenkohl, Mandeln, Walnusse, Erdnüsse und Cashewkerne. Keinen Tee und keinen Kaffee. Ich habe mir bei der Liste der zu meidenden Speisen mal alle Sachen angestrichen, die ich auf täglicher Basis verzehre, ich müsste auf zirka 90 % verzichten, respektive mit anderen Speisen ersetzen. Es wäre ein radikaler Eingriff in mir liebgewonnene Gewohnheiten. Dafür wollte mich der Arzt davon überzeugen, dass die Low Carb Ernährung ungesund ist. Da ich für mich keinen Nutzen sah, meine Ernährung erneut umzustellen, habe ich nun den Arzt gewechselt. Allerdings kann ich Dir bezüglich Deiner Intoleranzen keinen Rat geben. Du willst diesen Problemen ja auf den Grund gehen. Was ich bei diesem Test schwierig finde ist, dass man derart viele Speisen über längere Zeit meiden sollte, dass in meinen Augen die Ernährung ziemlich einseitig werden kann. Zudem werden Kohlenhydrate ausdrücklich empfohlen. Wenn man aus eigener Überzeugung darauf auch noch verzichten will, dann wird die Auswahl ziemlich dünn. Frag Dich selber, welchen Nutzen Du daraus ziehen kannst und sei bereit, Deine Ernährung RADIKAL (radikalst!) zu ändern, dann könnte es Dir vielleicht helfen. Ich persönlich habe aber ehrlich gesagt meine Zweifel. Dafür, dass mir angeblich alle diese Lebensmittel Schaden zuführen sollen, geht es mir blendend. Aber wie gesagt, ich habe keinerlei Intoleranzen, die mich beeinträchtigen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: raissa o.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 09.07.2007
Veröffentlicht am: 21.01.2014

Hallo zusammen, hat jemand mal Erfahrungen mit diesem Test plus Ernährungsumstellung gemacht? Eine HP hat ihn mir empfohlen, hauptsächlich wegen meiner Histamin-, Laktose- und Fruktoseintoleranz. Der Test ist, für meine verhältnisse;-), sehr teuer, um die 500€. Ich kann dazu aber keine Informationen finden, die mir wirklich verlässlich erscheinen. Auch an Erfahrungsberichten mangelt es. Also, es wäre eine große Hilfe, wenn jemand etwas über die Seriösität dieses Test aussagen könnte. Merci :-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen