Testosteron Anstupsen !

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Testosteron Anstupsen !

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: poeller
Beiträge: 13
Angemeldet am: 15.08.2011
Veröffentlicht am: 16.04.2015

Tipp für mich beim Doc war: mehr Testosteron durch mehr Muskeln erreichen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Plebejer
Beiträge: 239
Angemeldet am: 24.06.2014
Veröffentlicht am: 16.04.2015

Falls Du mich fragen würdest, würde ich erst einmal raten, Dich für die Daten der Schulmedizin ODER für die der Molekularmedizin zu entscheiden; die sind nie identisch! Die der Schulmedizin sind IMMER niedriger angesetzt. Welche dann für Dich richtig sind, muss Deine Erfahrung und Dein Bauchgefühl entscheiden. Und: wenn Du mit Deinen jetzigen Maßnahmen nicht zum gewünschten Erfolg kommst, dann stimmt daran etwas nicht FÜR DICH! Und dann gilt die alte, profane Lebensweisheit: wer im Leben etwas ändern will, muss etwas ändern.

Mach es! 

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Seya W.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 15.04.2015
Veröffentlicht am: 15.04.2015

Ich habe mit großen Interesse den Beitrag vom Doc gelesen.

 

Jetzt meine Frage hat jemand hier im Forum schonmal seinen Testosteron auf einen normalen Wert mit Testosterongel angehoben? Wenn ja wie habt Ihr euch danach gefühlt ?

Ich habe das Problem,dass mein freies Testosteron bei niedrigen 9,3 vor 2 Jahren gemessen wurde. Jetzt wahrscheinlich noch tiefer. Auch 2 wochen ohne Training lassen meine Lust auf Training und Sex nicht gerade steigern.

Strunz sagt ja in einem Bericht das, dass freie bei Testosteron bei 10 sein sollte. Der Wisch von der Blutabnahme sagt, man ist erst bei 8,8 unterverorgt. Die Messewerte gehen bis 27pg/ml.

Das Resultat bei mir ist eine schlechte bis gar keine Regeneration nach dem Muskeltraiining und auch nach dem Laufen im aeroben Bereich(10km). Die Lust auf Sex hat total nachgelassen und wird begleitet von nächtlichen Schweißausbrüchen ebenso ist die Konzentrationsfähigkeit erheblich gesunken.

Zu meinem Essverhalten, ich trinke nicht rauche nicht. Ich bin keinem Stress ausgesetzt und Ernähre mich mit 30KH am Tag Low-Carb. 4-5Shakes kommen aus dem Shop hinzu.

 

Ich bin 33 männlich und wiege 70kg.

 

Meine anderen Werte sind alle sehr gut.

 

Ferritin 238,8 ng/ml

Vitamin D 284,5 nmol/l

Gesamt Eiweiß über 7,8 g/dl

Zink 14,3  uqmol/l

Magnesium 0,95 mmol/l

 

Es würde mich sehr interessieren ob jemand die selben Erfahrungen gemacht hat und es durch Testosterongel geschafft hat diesen Wert auszugleichen.

 

 

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen