Testosteron Gel

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 1668
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 27.01.2020
 

Wenn das Gel - kurzfristig genommen - hilft den Testo-Spiegel langfristig wieder hochzubekommen, würd ich sagen: gute Sache.

So als "Aktivierungsenergie". So hats der DOC auch mal beschrieben. Wenn es aber nicht oben bleibt, sondern ständig "nachgefüttert" werden muss, ist das wohl eher kontraproduktiv, denn die Testo-Erzeugenden Organe stellen dann die Produktion ein und man/frau hängt am Haken.

Ist ein typisches Problem bei den Bodybuildern, die Testo nehmen => Hodenschrumpfung!!

Das gibt sich zwar wieder wenn mans absetzt, aber es dauert.

Deswegen erst mal alle anderen Register ziehen.

meine Meinung.

LG

Martin

P.S.Ashwaghanda soll da auch helfen. Laut Chris Eickelmeier ergeben sich da meßbare Verbesserungen. Alllerdings nur, wenn die Grundsubstanzen für die Testo-Bildung ausreichend bis sehrgut vorhanden sind!!!

Veröffentlicht von : Mark W.
Beiträge: 1
Angemeldet am : 26.01.2020
Veröffentlicht am : 26.01.2020
 

HI :) Also mit Testosterone Gel habe ich noch keine Erfahrungen gemacht. Ich denke mir halt immer dass man schauen sollte wie man auf natürlichem wege seine libido und testo werte wieder in die gänge bekommt. ist ja auch gut für die gesundheit allgemein. ich habe mich viel mit dem thema libido steigern beschäftigt und sehr viele nützliche infos auf verschiedenen webseiten gefunden. ich denke dass man dort erstmal alles sammeln kann und dann ausprobien bevor man etwas chemisches dem körper von aussen zufügt. ist aber nur meine Meinung.

Veröffentlicht von : Anja B.
Beiträge: 93
Angemeldet am : 06.05.2015
Veröffentlicht am : 19.04.2017
 

Hallo

ich nehme das seit einiger Zeit um wieder etwas mehr Libido zu haben. Das wird in England mittlerweile auch Frauen verschrieben und der Urologe hatte damit keine Probleme. Strunz meinte, ich könnte damit noch höher gehen, was ich bisher aber nicht gemacht habe. Mir bekommt es. Ich nehme 1 bis 2 Päckchen Gel pro Woche. Je nach Gefühl ehrlich gesagt. Aber es wäre schon sinnvoll deinen Wert erstmal messen zu lassen, bevor du es nimmst.

Veröffentlicht von : Thorsten St.
Beiträge: 2300
Angemeldet am : 04.06.2014
Veröffentlicht am : 10.04.2017
 

Ich kann zwar nicht mit einem Gel-Erfahrungsbericht aufwarten, aber mit etwas "Lesefutter" zur Grundproblematik:

https://www.strunz.com/de/news/zink-angenehme-nebenwirkung.html

http://edubily.de/2015/10/zink-testosteron-steigern/

http://edubily.de/2015/10/osteocalcin-testosteron/

http://edubily.de/2014/06/ein-testosteron-protokoll/

http://edubily.de/2014/12/bor-wunderstoff-oder-bullshit/

Wenn ich mich recht entsinne, habt ihr schon an einer Menge Stellschrauben begonnen (erfolgreich) zu drehen {#emotions_dlg.wink}

 

LG,
Thorsten

Veröffentlicht von : Silke67
Beiträge: 22
Angemeldet am : 02.08.2004
Veröffentlicht am : 10.04.2017
 

Hallo,

hat jemand von Ech Erfahrung mit dem Tesosteron Gel?

Im Blut Buch von Dr Strunz spricht er vom "Anstubsen" wenn der Wert niedrig ist. Hat jemand positive Erfahrungen gemacht? Ich wäre über Infos sehr dankbar.

Gruß Silke

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen