Testosteronmangel bei der Frau

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Testosteronmangel bei der Frau

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 27.09.2014

doris, kennst du den wert vom fT3? bitte messen lassen!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 155
Angemeldet am: 02.12.2013
Veröffentlicht am: 19.09.2014

Hallo Michaela, bitte nenn mir eine Alternative. Bin für jeden Tipp sehr dankbar. Im Übrigen habe ich meinen Gyn nach einer Blutkontrolle des Freien Testosteron gefragt. Seine Antwort hierauf war "Wollen Sie wie ein Mann aussehen?" Auch als ich erwähnte es selbst zu bezahlen meinte er, dass sein Labor diesen Parameter nicht bestimmen würde. Und es wäre sehr teuer, wenn ich ein Labor finden würde, das es macht. Soviel dazu. lg Heike

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 31.08.2014

Hallo Heike, Tibolon ist kein Hormon sondern ein pharmazeutisches Gift, das auf die Östrogenrezeptoren wirkt. Da dieser Stoff in der Natur nicht vorkommt, gibt es für Deinen Körper keine natürlichen Abbauwege. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Doris C.
Beiträge: 18
Angemeldet am: 11.07.2014
Veröffentlicht am: 26.08.2014

Hallo Simone, nein, jedenfalls nicht in Deutschland. Der FA stellt ein Rezept aus und dieses wird von einer speziellen Apotheke (gibt nur sehr wenige in D) angefertigt. Du kannst DHEA auch einfach übers Internet bestellen, machen viele, aber das ist ganz und gar nicht zu empfehlen, weil mit Hormonen nicht zu spaßen ist und regelmäßig gemessen werden muss. Meine Erfahrung ist leider, dass die "normalen" FA sich da auch eher sträuben. Ich habe mir deshalb eine Praxis gesucht, die sich mit bioidentischen Hormonen auskennt. Fahre dafür aber auch über 100km... Viele Grüße Doris

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus
Beiträge: 578
Angemeldet am: 25.07.2013
Veröffentlicht am: 26.08.2014

Hallo Simone, AFAIK nicht in Deutschland, aber per Versand aus den Niederlanden zum Beispiel. Das ist vollkommen legal solange du es von innerhalb der EU bestellst. Google einfach mal nach Eurovital DHEA 25mg.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 155
Angemeldet am: 02.12.2013
Veröffentlicht am: 26.08.2014

Hi Leute, ist gerade mein Thema, deshalb schreibe ich mal kurz. Habe vor 1,5 Wochen die Pille (Evaluna 30) von heut auf morgen abgesetzt. Habe schon mind. 2-3 Jahre lang keine Periode mehr und hatte meine Gyn immer darüber informiert, warum ich dann überhaupt eine Antibabypille brauche. Ich bin übrigens 50 und lt. meinem neuen Gyn - ja ich habe dann gewechselt vor kurzem - schon fast raus aus den Wechseljahren. Meine Hormone werden in 2 Wochen getestet. Allerdings hat er mir Tibolon 2,5 mg als Hormonersatz-Therapie verschrieben und die nehme ich seit dem. Ich fühle mich mit 50 einfach noch zu jung, um keine Lust auf Sex zu haben. Da bin ich ehrlich. Hitzewallungen und die sonst so typischen Wechseljahrsbeschwerden hab ich anders hin bekommen. Aber meine Libido ist mir schon wichtig. Ich bin dann in 2 Wochen mal auf meinen Hormonstatus gespannt. Und zum Schluss das Beste: nach 5 Tagen der Pillenabsetzung und der Einnahme des Tibolon fühle ich mich wie neugeboren. Rückenschmerzen sind weniger geworden. Ich fühle mich irgendwie "befreit". Ich kanns anders nicht ausdrücken. Aber mit dem Testosteron Wert hat das Tibolon mit Sicherheit nichts zu tun oder? Naja ich werde in 2 Wochen mehr wissen. lg Heike PS: bitte jetzt keine Sätze wie "Hormone sind krebserregend" etc. Mir ist das voll bewusst. Aber ich denke, die Pille hat mir mehr geschadet. 30 Jahre lang habe ich sie genommen!!! Ohne Pause!!!

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Simone U.
Beiträge: 13
Angemeldet am: 25.08.2014
Veröffentlicht am: 25.08.2014

Bekommt man das DHEA rezeptfrei?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Doris C.
Beiträge: 18
Angemeldet am: 11.07.2014
Veröffentlicht am: 31.07.2014

Hallo Dagmar, meine FA ist recht vorsichtig mit dem DHEA. Ich habe bislang 10mg genommen und habe jetzt auf 15mg gesteigert. Ich glaube nicht, dass das jetzt soooo viel bringt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es von der Pille kommt. Durch die Einnahme erhöht sich das SHBG, was das freie T. bindet. Und dieser Wert sinkt leider bei vielen Frauen auch nach Absetzen der Pille nicht wieder ab. Kannst mal googlen, ist ziemlich heftig, finde ich. Wichtig ist immer das freie Testosteron, nicht der einfache Testosteronwert... Viele Grüße Doris

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Dagmar J.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 08.07.2010
Veröffentlicht am: 30.07.2014

Hallo, Doris, ich (53) bin auch Anfang des Jahres zum Arzt gegangen, weil ich mich abgeschlagen und nicht richtig belastbar gefühlt habe. Außerdem fand ich, dass ich für den vielen Sport, den ich mache, einfach einen zu hohen Fettanteil habe. Und siehe da, auch kein messbares Testosteron. Ich nehme allerdings 50mg DHEA und bei der Kontrolle letze Woche hatte ich wieder einen normalen Testosteron-Wert (Mitte 40, Einheit weiß ich nicht mehr)und fühle mich deutlich besser. Fettanteil ist auch schon etwas gesunken. Ich nehme die 50mg jetzt weiter, das scheint mir gut zu tun. Ob es allerdings auf die Pille zurück zu führen ist, weiß ich nicht,die nehme ich seit 20 Jahren nicht mehr. Viele Grüße Dagmar

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Doris C.
Beiträge: 18
Angemeldet am: 11.07.2014
Veröffentlicht am: 29.07.2014

Hallo an die Frauen hier :), Vor wenigen Wochen schrieb der Doc in den News zu diesem Thema. Ich gehöre zu den Paradebeispielen. Freies Testosteron nicht mehr messbar. Insgesamt hab ich ca. 15 Jahre die Pille geschluckt (Diane35 und Valette). Auch noch die, die die Androgene extra drosseln, weil ich unerklärlichen Haarausfall hatte/habe. (Aber schon unter der Pille war T. Kaum noch messbar, daran lags also gar nicht...) vor 9 Jahren hab ich die Pille einfach abgesetzt, leider blieb der shbg Wert hoch, so dass mein eh schon geringes T. In der freien Form verschwand. Ich hab wenig Antrieb und Energie, schlechte Fettverbrennung, null Muskelaufbau, null Konditionsaufbau und die Libido... na ja. Geht so. Aktuell nehme ich dhea 15mg mit dem Erfolg, dass ich mich zumindestens etwas belastbarer fühle. Aber reichen tuts mir nicht. Ich gehe stark davon aus, dass es noch viele andere Pillenopfer hier gibt (würde ich in Amerika leben, hätte ich Lilly verklagt und wäre jetzt Milliardärin) und würde mich über eure Erfahrungen freuen. Viele Grüsse

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen