Testosteronwerte

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Testosteronwerte

16 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Ulrich W.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 20.09.2010
Veröffentlicht am: 06.10.2010

Ich danke euch für die Infos. Dann mache ich mal weiter mit dem Plan vom Doc. Die Zinkmenge, die er mir verschrieben hat scheint nach nun 2 Wochen jedenfalls schon zu wirken. Ich hatte immer weiche Fingernägel, jetzt sind sie super hart. Nochmal ganz herzlichen Dank für eure Antwort

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ralf B.
Beiträge: 174
Angemeldet am: 10.06.2009
Veröffentlicht am: 30.09.2010

Mein Testosteron war auch traurig tief (habe den Wert gerade nicht zur Hand), obwohl ich bereits viel Eiweiß, Vitamine etc. genommen habe. Ich habe dann mein Zink massiv erhöht (3*6 Tabletten a 15mg = 270 mg täglich - mein Zinkspiegel liegt damit im oberen Normbereich; aber Achtung: die Dosis ist individuell SEHR unterschiedlich) und mache 3-4 mal die Woche 30 Minuten Krafttraining nach der MaxxF-Methode plus 30 Minuten Yoga danach. Dazu 3mal die Woche laufen für 30 Minuten. Dann alle paar Tage etwas Meditation (da habe ich noch viel Potential). Ein halbes Jahr später bei der nächsten Messung war dann das Testosteron erfreulich angestiegen (15,7 pg/ml). Ob das Testosteron steigt oder nicht merkst Du an der steigenden Libido (bei mir jedenfalls).

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jürgen L.
Beiträge: 267
Angemeldet am: 30.04.2002
Veröffentlicht am: 27.09.2010

Hallo Ulrich, ich habe nichts geändert. Es tat sich einfach eine Zeit gar nichts und dann plötzlich -Bumm!!! Ist halt so.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ulrich W.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 20.09.2010
Veröffentlicht am: 20.09.2010

Hallo Jürgen, Du hast geschrieben Du hättest Deinen Testo-Wert verdreifacht. Nach 3 und 6 Monaten allerdings keine Besserung, dann aber noch 9 Monaten der Erfolg. Was mich interessiert: hast Du zwischen Monat 6 und Monat 9 etwas geändert ? Grund meiner Frage: ich war beim Doc und habe messen lassen. Ergebnis gleich. Testo, Zink, Eiweiss, Magnesium niedrig. Empfehlung: mehr EW, Zink, Meditation und Sport. Ich möchte halt vermeiden, dass die Wirkung der Einnahme verpufft weil ich etwas falsch mache. Tipps wären super. Schon mal Danke. Gruss- Uli

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jürgen L.
Beiträge: 267
Angemeldet am: 30.04.2002
Veröffentlicht am: 11.06.2010

Erich, hast du schon mal dort messen lassen? Ich schon und somit weiss ich von was ich schreibe. Wenn man alle möglichen Blutwerte plus Aminogramm messen lässt kostet es ca 1500 Euro. Ohne Aminogramm aber mit Gesamteiweiss kostet es schonmal wesentlich weniger. Wenn jemand nur mit den niedrigen Testosteron zum Doc geht, dann kostet es einen Bruchteil. Man muss nicht alles messen lassen. Und man glaubt es kaum, wenn man sagt man hat nur so und so viel Geld zur Verfügung, dann wird darauf eingegangen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 10.06.2010

Die Komplettuntersuchung kostet ca. 1500.-! Wie kommst du darauf, dass es nicht so ist? Jedes Training ist Muskeltraining, kommt darauf an was du willst: Maximalkraft, Schnellkraft, Kraftausdauer, Ausdauer... - danach richtet sich die Art des Trainings! Gesundheitsfördernd ist primär Muskelaufbautraing, vor allem dann, wenn zuwenig Muskelmasse vorhanden ist.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jürgen L.
Beiträge: 267
Angemeldet am: 30.04.2002
Veröffentlicht am: 09.06.2010

1.) ich nehme 70 mg Zink auf zweimal verteilt 2.) die Pause zwischen den Sätzen und die intensität ist entscheidend 3.) nachzulesen im "Erfolgsprogramm" und in beinahe jedem Buch von Dr Strunz. Aber du wirst auch im Netz was dazu finden. Übrigens kostet die Untersuchung keine 1500 Euro! Ich weiss nicht wie du darauf kommst. Nur Zink kostet vielleicht 10 Euro oder so. Einfacher geht es nicht. Also ....

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Max M.
Beiträge: 83
Angemeldet am: 09.03.2010
Veröffentlicht am: 08.06.2010

Hi Jürgen. beantworte doch bitte unsere (die von Bernd und mir) Fragen, ich habe leider nicht 1.500, um mich von Strunzi untersuchen zu lassen. 1.) wie viel Zink ? 2.) welches Muskeltraining (genau) ? 3.) wo kann man das zum Muskeltraining nachlesen ? grazie, ciao

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jürgen L.
Beiträge: 267
Angemeldet am: 30.04.2002
Veröffentlicht am: 26.05.2010

Hallo an Alle. Ich bin kein Doktor und werde keine Empfehlungen geben. Ich habe bei Herrn Doktor Strunz eine Blutuntersuchung machen lassen. Dabei kam heraus, das mein Testosteron bei 6,7 ng/ml liegt und mein Cortisol sehr hoch ist. Er hat mir Strateigien aufgezeigt wie man das ändern kann. Nun habe ich meinen zu tiefen Zink Spiegel knapp übers maximum gebracht und halt mich auch sonst an die Strategien. Mein Testosteron Wert hat sich nun verdreifacht! Ob man es glauben mag oder nicht. Witzig ist auch, dass ich nach drei Monaten eine Kontrollmessung machte, keine Änderung. Nach einem halben Jahr, keine Änderung! Nach 9 Monaten, bummmmm. Bitte lasst messen von jemandem der sich auskennt. Es sind viele Faktoren. Aber, oh ja, es lohnt sich :-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Max M.
Beiträge: 83
Angemeldet am: 09.03.2010
Veröffentlicht am: 25.05.2010

@ Jürgen 1.) wie viel Zink ? 2.) welches Muskeltraining (genau) ? 3.) wo kann man das zum Muskeltraining nachlesen ?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bernd F.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 22.05.2010
Veröffentlicht am: 22.05.2010

Hallo Wie viel Zink sollte es denn sein ? Wie viel bzw welches Muskeltraining ist notwendig, oder wo kann man es nachlesen. Jürgen kannst du mal beschreiben was Du machst.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 20.05.2010

So blöd es klingt Werner, aber kurzes knackiges Krafttraining erhöht den Testosteronspiegel. Es müssen ja nicht Kniebeugen sein... Und wenn das alles nicht mehr möglich ist, dann gibt es auch noch den Arzt, der Testosteronsalbe/Pflaster ect. verscheiben kann. Dürfte bei Deinem niedrigen Wert durchaus indiziert sein.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jürgen L.
Beiträge: 267
Angemeldet am: 30.04.2002
Veröffentlicht am: 20.05.2010

Ich habe meinen Testosteron Wert um das drei Fache gesteigert. Ich bin also experte. Ich war bei Herr Doktor Strunz und er hat es herausgefunden und mir mittgeteilt was ich machen sollte. Der Unterschied ist ..... Wahnsinn. Das also wäre mein erster Rat - geh zu Dr. Strunz. Ansonsten kann ich empfehlen: Eiweiss Zink Muskeltraining (aber Richtig, kann man Nachlesen) Du musst natürlich Zink in der Richtigen Menge nehmen damit es auch wirkt.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: heidi k.
Beiträge: 156
Angemeldet am: 16.09.2008
Veröffentlicht am: 20.05.2010

Hallo Werner, such dir einen arzt der dir naturidentische Hormone verschreibt, so kannst du deinen Testosteronspiegel leicht anheben.gruss, H.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 20.05.2010

Hallo Werner, Bewegung hilft immer. Und noch so ein Gedanke wegen deiner Vergangenheit am Bau: Die Leberkasbrotzeit hast du hoffentlich inzwischen gestrichen ;-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Werner F.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 19.05.2010
Veröffentlicht am: 19.05.2010

Hallo, beim Urologen wurden kürzlich meine Blutwerte ermittelt. Der Tetosteronwert liegt im untersten Bereich bei 3,15 ng/ml. Ich fühle mich schlapp und bin dauernd müde und antriebslos. Dr.Strunz schreibt, Testosteron anheben mit Zink und Eiweiss und viel Sport. Zink und Eiweiss sind kein Problem aber zu großartigem Sport bin ich nach 40 Jahren Tätigkeit auf dem Bau, mit 4.gradiger Kniearthrose nicht mehr fähig. Ich fahre zwar immer mit dem Rad und wandere auch gerne leichte Touren, das hilft aber wohl nichts. Wer hat mir einen guten Rat?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

16 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen