The biggest Loser - Deutschland

  Sie haben  Lesezeichen
Thema The biggest Loser - Deutschland

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Grit-Maria T.
Beiträge: 44
Angemeldet am: 09.03.2011
Veröffentlicht am: 05.06.2012

Hi, Christiane, war wahrscheinlich die gleiche Ernährungsberaterin wie in der Sendung, die ich gesehen habe (s.o.).

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christiane B.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 14.12.2011
Veröffentlicht am: 01.06.2012

Heute in Sat 1 Frühstücks Fernsehen: Eine Ernährungsberaterin bei einer Familie zu Besuch. Erst empfahl sie Vollkorn-Toast und dann eine Banane in die Schokopops zu schnibbeln. Ohne Worte...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 30.05.2012

hallo Christiane, ja es ist schon ein Trauerspiel, Die meisten, viell. noch leichten Depris werden ja meistens als solche nicht ernst genommen und man wird als launisch bezeichnet, Ich kann wenigstens jetzt gut damit umgehen und schaff es noch mich immerwieder selbst hochzuholen, denn wie du schon sagst, wirklich helfen kann man nur sich selbst und ich ärgere mich oft, dass ich dieses Geschwätz nicht vollständig und immer abprallen lassen kann. Jede Blutdrucktablette und Insulinspritze wird toleriert, ach der/die arme!! Aber wenn man einen anderen Weg wählt ist das eben nicht normal. Ich glaube fest daran, dass ich es doch noch schaffe und meine engste Family wenigsten etwas mitzieht;)) Wir shaken weiter, lach. liebe Grüße Heike

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christiane B.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 14.12.2011
Veröffentlicht am: 25.05.2012

Hallo Heike, ja, Jack sah ein wenig mitgenommen aus, aber er war der einzige bei dem ich einen Unterschied feststellen konnte. Ich frage mich wirklich, ob die Kandidaten an der Nase herumgeführt werden oder ob es einfach Unwissenheit ist. Aber Low Carb ist doch nun wirklich in aller Munde und selbst die größten Nudelfanatiker schalten langsam um, weil sie merken, dass sie langsam, aber kontinuierlich immer dicker werden. Ich musste mir vor kurzem anhören, dass ich auf Grund meiner Ernährung ein sehr trauriges Leben führe, denn "so kann keiner glücklich werden". Dass ich schon immer unter Depressionen litt und jetzt eben nicht mehr wird einfach übersehen....Keiner hat mich vor Antidepressiva gewarnt, aber jeder dreht durch, sobald ich meinen Shake raus hole. Verstehe einer die Menschen... Lg Christiane

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 24.05.2012

hallo Christiane, ich hab 1/3 aller Folgen gesehen, da hat man aber meist nur die Challanges gesehen und ich hab mich gefragt wie die Ernährung wohl aussehen mag? Aber Müsli ist nat. echt der Hammer, da kann man nur sagen die armen Kandidaten, die da an der Nase rumgeführt wurden, und sich teilweise recht ordentlich zum Ei gemacht haben. Jack hätte am Ende mit low carb sicher auch gesünder ausgesehen, vor allem im Gesicht, oder?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christiane B.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 14.12.2011
Veröffentlicht am: 24.05.2012

Das ist ja noch schlimmer! Ich frage mich nur, ob das Unwissenheit ist oder böser Wille. Vor ca. 3 Jahren, wurden meine Schwester und ich auf einer Feier von einer Ernährungsberaterin!!! als lächerlich beschimpft, weil wir meinten, dass wir unser eigenes Low Carb Brot backen. Mit absoluter Arroganz sagte sie nur: "Ich lache mich schon die ganze Zeit innerlich über die beiden tot." Seltsamer Weise trug ich Kleidergröße 36 und sie....naja...eben nicht. Ich finde es überhaupt nicht schlimm, wenn der Normalbürger immer noch denkt, dass Vollkornbrot gesund ist. Aber Doktoren und Ernährungsberater! Wie kann man sein eigenes Fachgebiet nicht verstehen. ts ts ts...Ich bin sprachlos. LG Christiane

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Grit-Maria T.
Beiträge: 44
Angemeldet am: 09.03.2011
Veröffentlicht am: 23.05.2012

Hallo, Christiane und alle anderen, dazu kann ich noch beitragen, dass ich letztens eine Sendung gesehen habe, in der übergewichtige, deutsche Kinder in einer Diätklinik das "korrekte" Essen lernten, begleitet von Ernährungsberatern. Ich erinnere mich noch an einen Dialog am Buffet: "Von der Lasagne darfst Du nur so viel nehmen, wie in Deine Hand passen würde." - "Und wenn ich dann noch Hunger habe?" - "Dann füllst Du mit Brot auf, Brot essen darfst Du, so viel Du willst.....". Ergebnis nach Ende der Kur natürlich entsprechend "mager".

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christiane B.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 14.12.2011
Veröffentlicht am: 21.05.2012

Hallo zusammen, auch wenn dieses Outing ein wenig peinlich ist, so möchte ich Euch erzählen, dass ich gestern das Finale von "The biggest Loser" gesehen habe. Für die, die es nicht kennen: Hier nehmen in 6 Monaten schwer übergewichtige Menschen in 2er-Teams ab. Am Ende gibt es einen Gewinner. Es wird täglich Sport gemacht und Ernährungsberater gibt es auch. Gestern kam es zur finalen Show. Meine Schwester und ich fanden die Ergebnisse eher enttäuschend. Von 200 kg auf 160 kg ist eine tolle Leistung in 6 Monaten, aber doch nur ein Anfang. Ich hatte vor ein paar Wochen eine Folge gesehen, in der die Ernährungsberaterin einer Teilnehmerin die Frühstückseier wegnahm und ihr stadessen Müsli, Obst und / oder Brot gab. Wie kann das denn sein? Zum Vergleich sah ich mir im Internet die amerikanische Version an. Da gehen Frauen mit 100 kg ins Camp und wiegen 55 kg in der finalen Show. Da gehen Männer ins Camp, die vor lauter Bauchfett ihre Füße nicht mehr sehen können und kommen mit einem Sixpack zurück. Der Unterschied: Die Amerikaner bekommen keine Kohlenhydrate. Auch wenn man es vielleicht selbst nicht glauben mag, so müsste doch mittlerweile jeder Ernährungscoach wissen, dass KHs dick machen. Genug Beweise gibt es ja mittlerweile. Herr Dr. Strunz, falls Sie mitlesen, bitte bewerben Sie sich als Camparzt für die nächste Staffel. Die Ergebnisse würden alle umhauen und wir würden alle einschalten. LG Christiane

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen