Tierisches Fett

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Achim L.
Beiträge: 44
Angemeldet am: 17.07.2013
Veröffentlicht am: 31.05.2015
 

Opa ist 82, trägt keine Brille und hat super Blutwerte; viel Fisch, fettes Fleisch und einen halben Zentimeter Butter unterm Brotbelag...noch Fragen?

Veröffentlicht von: Julia S.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 14.04.2015
Veröffentlicht am: 28.05.2015
 

Und dann bitte noch die News vom 08.05.14 Fett:Der Schlusspunkt

Prinzipiell ist bei tierischem Fett wohl eher die Lebensweise des Tieres der Grund, ob die Fette eher postiv oder eher negativ für uns sind...Ein Weiderind, dass sich bewegt und nur Gras und Heu frisst hat auch viel mehr Omega 3...dass Fleisch von solchen Tieren zu bevorzugen ist, hab ich bei Dr. Perlmutter gelesen

Veröffentlicht von: Josef M.
Beiträge: 209
Angemeldet am: 05.01.2002
Veröffentlicht am: 28.05.2015
 

So habe ich mir das schon gedacht. Mal auch davon augegangen, dass die Beutetiere, welche von "wildlebenden" Völkern verspeist werden, nicht so viel Fett haben dürften, da die ja auch den ganzen Tag rumlaufen.

Ich sehe es so, dass alle naturbelassenen Fette tendenziell ziemlich unbedenklich sind.

Ugekehrt taugen alle verarbeiteten oder stark erhitzten Fette nix.

 

 

jomo

Veröffentlicht von: Plebejer
Beiträge: 297
Angemeldet am: 24.06.2014
Veröffentlicht am: 27.05.2015
 

Schau Dir bitte die News vom  15. 4. 14 an, ich denke , da findest Du die Antwort auf Deine Fragen. Thema:  

Fett... kurz und knapp

 
Veröffentlicht von: Josef M.
Beiträge: 209
Angemeldet am: 05.01.2002
Veröffentlicht am: 26.05.2015
 

Servus,

der Koi sucht sich also immer das Nahrungsmittel mit der höchsten Energiedichte. Deshalb mampft er die Semmel in der Hoffnung, dass da auch noch mehr drinnen sein könnte. Tja, Irrtum.

Sieht man "wild" lebende Völker, wenn sie ein erlegtes Beutetier verspeisen, greifen die auch nach den fetten Brocken. Da wird der Fettrand nicht weggeschnitten, wie es bei uns beim geräucherten Speck manche tun.

Fett hat eben den höchsten Energiegehalt. So, jetzt aber....tierisches Fett?

Beim Fleisch behauptet an ja oft, dass dieses als Proteinträger am wertvollsten für den Menschen wäre, weil es de eigenen Fleisch am ähnlichsten ist.

Das würde ja aufs Fett auch zutreffen. Ist dann etwa gar tierisches Fett auch wertvoller, als pflanzliches und der ganze Quark mit gesättigten und ungesättigten Fetten gar nicht war?

Fakt ist, dass bei entsprechendem Leistungsabruf der Körper alles verbrennt. Egal, wo es herkommt.

Fragen über Fragen......

 

jomo

 

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen