Tipps gegen Müdigkeit

1 bis 20 von 31
   
Ältester
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 445
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 06.11.2018
 

Ja, Guarana ist auch nicht schlecht. In diesem Zusammenhang wäre noch zu erwähnen:

  • Colanuss
  • gemahlener grüner Tee bzw. Grünteeextrakt
  • Rohkaffee, gemahlen (ungeröstet)
  • Citrus Aurantium Extrakt (Synephrin)

Bzw. Mischungen in Kombi mit Aminosäuren => Trainingsbooster.

Und wie Schoki schon sagte: das ist einfacher als eine Umstellung von Gewohnheiten. Deswegen mittel-/langfristig auch nicht wirklich zu empfehlen. Nur für Akutsituationen.

LG

Martin

Veröffentlicht von : Schoki
Beiträge: 53
Angemeldet am : 08.05.2013
Veröffentlicht am : 06.11.2018
 

Statt Kaffee und reinem Koffein, würde ich auch Guarana empfehlen. Besser magenverträglich als Kaffee, hat nicht solch eine Spitze wie Kaffee und fällt dann schnell wieder ab (wie schlechte KH). Man muss natürlich bedenken, dass es eben auch nicht so schnell wirkt wie Kaffee. Hält dafür länger.

Ich trinke keinen Kaffee, Espresso hat aufgrund des geringen Koffeins keine Wirkung bei mir. Mit Guarana habe ich super Erfahrungen gemacht. Bin der Typ, der sehr gerne bei Autobahnfahrten einschläft und nicht nur als Beifahrer. Mit Guarana bin ich schon 13 h gefahren ohne müde zu werden, natürlich mit Pausen aller 2-3 h.

Aber vielleicht reicht ja auch schon anderes Essen, ein Spaziergang nach dem Mittag ... und nicht gleich NEMs. Verlocken natürlich, da man nur was schluckt und keine Veränderungen im Alltag herbeiführen muss.

Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 445
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 05.11.2018
 

Was ist denn "Müdigkeit"?!?! Vermutlich das Gegenteil von "wach". Hier gibt´s wohl einige Stufen von "wach".

  1. Wach wird man, wenn aufgrund des Tageslichts der Melatoninspiegel absinkt.
  2. Richtig wach ist man, wenn die Nebennieren mal so richtig adrenalin und Noradrenalin ausschütten (Fight or Flight Modus).

Für 1. hilft helles blauweisses Licht.

Für 2. Kaffee, Kalte Dusche, Sport, Nikotin (keine Kippen sondern Kaugummi....jaja ich weiss, Drogen und so. Aber der Vollständigkeit halber seis erwähnt.) DAs hilft aber nur, wenn auch genügend Aminos im Blut sind, aus denen die Nebennieren besagte Substanzen herstellen können. Also z.B. Phenylalanin, Thyrosin.

Bei genügend Aminos reicht auch kalte Dusche und Sport. Dann brauchts die "Drogen" gar nicht.

Im Prinzip: schaut euch die Zusammensetzung von sogenannten "Trainingsboostern" an und schmeißt alles raus was Koffein oder andere Alkaloide heißt. Das meißte ist bei uns in D sowieso nicht erlaubt und sollte gar nicht drin sein. Aber Koffein ist immer drin. Vormals genannte Aminos auch.

Oder auch etwas einfacher ausgedrückt:

Arginin, Citrullin, Thyrosin und Phenylalanin. Ich persönlich würde das Ganze noch mit Vit C und etwas AlphaLiponsäure in einer Diätlimo auflösen und runter damit.

Wenn das nicht wach macht, Kaffee/Tee hinterher. Wohl bekomms. Einen empfindlichen Magen dürft ihr allerdings nicht haben.

Alternativ, wenn ihr schon wisst, dass die Mischung alleine nicht reicht und ihr keinen Kaffee/Tee mögt. Reines Koffein dazumischen. Hier aber bitte vorsichtig dosieren. 500mg können schon ganz schön reinhauen.

Eine Tasse Kaffee hat so ca. 200mg.

LG

Martin

Veröffentlicht von : Karolin L.
Beiträge: 13
Angemeldet am : 25.10.2018
Veröffentlicht am : 03.11.2018
 

Ein guter Kaffe oder Wasser verschaffen auch immer ein schönes 'frische' Gefühl und wecken gut auf... Sonst vielleicht mal einfach ein paar mehr Vitamine zu sich nehmen, sollte auch helfen. wink

Veröffentlicht von : Plebejer
Beiträge: 430
Angemeldet am : 24.06.2014
Veröffentlicht am : 25.10.2018
 

"Müdigkeit ist der Schmerz der L e b e r" - meint Dr. Spitzbart , Molekularmediziner und

ehemaliger Weggefährte von Dr. Strunz! surprised

Veröffentlicht von : Katjajajaja
Beiträge: 26
Angemeldet am : 22.10.2018
Veröffentlicht am : 23.10.2018
 

Genug Schlaf und Kaffee. Und genügend Sport noch machen.

Veröffentlicht von : Peter K.
Beiträge: 27
Angemeldet am : 10.10.2018
Veröffentlicht am : 10.10.2018
 

Ich finde Bewegung hilft immer gut gegen Müdigkeit!

Veröffentlicht von : Peter K.
Beiträge: 27
Angemeldet am : 10.10.2018
Veröffentlicht am : 10.10.2018
 

Leicht verdauliches Essen und ein guter Schlaf Rhythmus helfen. Vitamin D Mangel kann auch zur Müdigkeit beitragen.

Veröffentlicht von : Klara H.
Beiträge: 1
Angemeldet am : 14.09.2018
Veröffentlicht am : 14.09.2018
 

Generell empfiehlt es sich, bei Müdigkeit leicht verdauliche Speisen zu essen. Der Körper muss so weniger "arbeiten" und hat so noch mehr Energie für restliche Aktivitäten. Außerdem könnte deine Müdigkeit an einem Vitamin B12 Mangel liegen.

Kommt deine Müdigkeit regelmäßig vor und belastet auch stark dein Leben, könntest und solltest du auch einmal über einen Arztbesuch nachdenken! wink

lg 

Veröffentlicht von : Jean S.
Beiträge: 381
Angemeldet am : 12.03.2016
Veröffentlicht am : 07.09.2018
 

"Vielleicht konnte ich dir ja weiterhelfen! :)"

 

Veröffentlicht von : Thomas V.
Beiträge: 995
Angemeldet am : 27.01.2016
Veröffentlicht am : 29.08.2018
 

Ich denke, die Menge von Kohlenhydraten, die man "verträgt", ist sehr individuell.Ich denke, die Menge von Kohlenhydraten, die man "verträgt", ist sehr individuell.

...ich würde sagen: die menge von Kohlenhydraten, die man verträgt,  ist abhängig von der insulinsensitivität...

Veröffentlicht von : Healing N.
Beiträge: 60
Angemeldet am : 27.08.2018
Veröffentlicht am : 29.08.2018
 

Essen (leicht verdaulich) in Kombination mit Acetyl-L-Carnitine, stabilisierter R-Liponsäure sowie Ecklonia Cava Extrakt (morgens und abends, 50 % Polyphenole)

Veröffentlicht von : Ingo W.
Beiträge: 160
Angemeldet am : 29.09.2015
Veröffentlicht am : 30.07.2018
 

@Plebejer: Bei Fett und Eiweiß haben sie - die 'Alten' - demnach Unrecht ... Wie praktisch, wenn das Blut nach dem Genuss derselben weiterhin für den Körper nutzbar bleibt. ;)

Veröffentlicht von : Plebejer
Beiträge: 430
Angemeldet am : 24.06.2014
Veröffentlicht am : 28.07.2018
 

Müde nach dem Essen? Ach da hören wir doch wieder einmal auf die Alten, die doch immer einen passenden Spruch zur Hand hatten. Der Kopf wird müde, das Denken fällt schwer- was sagten sie? Das Blut wird für die Verdauung benötigt.- Ob sie vielleicht recht hatten? innocent

 

Veröffentlicht von : Christine S.
Beiträge: 659
Angemeldet am : 27.09.2017
Veröffentlicht am : 23.07.2018
 

Heute z.B. waren es zwei Bananen (weil sie gegessen werden müssen), und prompt bin ich wieder den ganzen Tag müde.

Ich denke, die Menge von Kohlenhydraten, die man "verträgt", ist sehr individuell.

Veröffentlicht von : Christine S.
Beiträge: 659
Angemeldet am : 27.09.2017
Veröffentlicht am : 23.07.2018
 

Geht mir ganz genauso, Ingo!

Die Banane im Proteinshake morgens nach dem Laufen macht mich nicht müde, Obst oder zu viel Gemüse mittags schon. (Ein bisschen Salat ist ok.) Daher esse ich inzwischen Gemüse erst abends, da werde ich dann auch gerne müde. :-)

Veröffentlicht von : Ingo W.
Beiträge: 160
Angemeldet am : 29.09.2015
Veröffentlicht am : 22.07.2018
 

Die aus meiner Sicht entscheidende Frage, Lilaleyla, ist, ob Du No- oder Low-Carb lebst oder nicht?

Seit dem ich auf low bin, kenne ich kaum noch mittägliche Müdigkeit. Nur wenn ich manchmal 'aus Versehen' davon abweiche, kommt nach einer halben oder dreiviertel Stunde die von früher bekannte Mittagsmüdigkeit.

Doch mit Eiweiß und Fett kommt sie nicht.

Ich brauch' auch keinen Kaffee.

Vielleicht hilft Dir das auch.

Ich drück' Dir die Daumen. :)

Veröffentlicht von : Elisa S.
Beiträge: 7
Angemeldet am : 22.07.2018
Veröffentlicht am : 22.07.2018
 

Oh, das kenne ich auch. Gerade nach dem Mittagessen habe ich wirklich oft mal das Gefühl, dass ich jeden Moment einschlafen könnte. Mir hat da geholfen, leichtere Mahlzeiten und weniger zu essen. Wenn ich dann noch Hunger habe, esse ich ganz einfach noch eine Kleinigkeit zu einem späteren Zeitpunkt. Zwischendurch mal Aufstehen und kurz an die Luft und ein Kaffee können ebenfalls Abhilfe schaffen. Auch mal ein paar Energy Balls oder Datteln zwischendurch können bei auftretender Müdigkeit ganz gut helfen. 

Veröffentlicht von : Gabii
Beiträge: 6
Angemeldet am : 21.02.2018
Veröffentlicht am : 21.02.2018
 

Hey,

Müdigkeit an der Arbeit kenne ich nur zu gut. Ich habe einen 40Std./Woche Bürojob und glücklicherweise relativ viele Freiheiten (Gleitzeit usw.).

Wie hier schon geschrieben hilft auch mir meistens ein bisschen frische Luft - öfter verbunden mit einem kleinen Spaziergang, ein Kaffee, oder ein paar Gymnastikübungen.

Auch ein kurzes "Schwatzen" mit den Kollegen über private Themen oder das Weltgeschehen können mir helfen wieder ein bisschen "wacher" zu werden.

Viele Grüße,

Gaby

Veröffentlicht von : Aexa W.
Beiträge: 1160
Angemeldet am : 12.12.2008
Veröffentlicht am : 13.02.2018
 

wir wäre es mit einer grossen bluanalyse?

bin mir sicher, daß da einige mängel zu finden sind.

 

ausserdem: schlafen sie, soviel, wie sie brauchen?

oft sind es 9 stunden, die der körper braucht.

 

trainieren sie?

u.s.w

1 bis 20 von 31
   
Ältester
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Sie haben  Lesezeichen