traue mich nicht Tryptophan zu nehmen

  Sie haben  Lesezeichen
Thema traue mich nicht Tryptophan zu nehmen

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 588
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 10.06.2015

Hallo Kristin.

 

Ursache des Eosiniphilie-Syndrom war hoher Wahrscheinlichkeit nicht das Tryptophan, sondern darin enthaltene Verunreinigungen:

http://www.zeit.de/1990/44/todkrank-durch-pfusch-im-labor/seite-2

 

Der Hersteller hat eine modifizierten Stamm Bakterien zu Produktion eingesetzt und hat sich den einen oder anderen Herstellungs-/Reinigungsschritt gespart.

Würde das Problem weiterhin bestehen, gäbe es vermutlich auch deutlich mehr diesbezügliche Artikel; auch neueren Datums.

 

LG,

Thorsten

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: kristin h.
Beiträge: 19
Angemeldet am: 24.04.2012
Veröffentlicht am: 10.06.2015

Hallo Zusammen !

 

Was sagt ihr denn zu den Tryptohan-Kritikern? Stichwort Eosiniphilie-Syndrom.

Habe dazu auch einen Artikel gefunden:

www.spiegel.de/spiegel/print/d-13498406.html

 

Hintergrund ist natürlich - wie eigentlich immer - mir geht es gesundheitlich nicht so gut, eine Untersuchung beim Doc kann ich mir aber nicht leisten.

 

Lg Krissi

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 20.02.2015

Hallo Jacqueline, Deine Ängste und Unsicherheiten kommen daher, dass Dein Tryptophanspiegel zu niedrig ist. Lies mal das Buch: "Was die Seele essen will" von Julia Ross. Mach es außerdem so wie ich: Iss die eiweißreichen Nahrungsmittel, die Karin J. vorschlägt und dazu noch jeden Abend 5g Tryptophan vor dem Schlafengehen. Das Tryptophan hat sich dann bald messbar erholt, und dann kannst Du die Dosis reduzieren und am Ende klappt es ganz ohne. Einfach nur mit dem Eiweiß aus der Nahrung. Sollte der Wert stressbedingt mal wieder in den Keller fallen, dann wiederholst Du einfach das Programm. Du wirst sehen, Dein Selbstvertrauen steigt, und Du bist nicht mehr so ängstlich, etwas falsch zu machen. Wie hat früher immer der Rainer hier im Forum geschrieben: Hau rein! LG, Michaela

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia K.
Beiträge: 73
Angemeldet am: 06.03.2011
Veröffentlicht am: 11.02.2015

Hallo Jacqueline, Habe am Freitag mein ausgezeichnetes Aminogramm bekommen. Trypthophan war sogar im oberen Bereich. Ich nehme seit geraumer Zeit die Amino4U auch bekannt unter MAPS. Ich nehme etwa 10 Stück am Tag. 10 Stück sind soviel wie 350 g Fleisch....... Das Aminosäuremuster ist auf dem Menschen abgestimmt. Das kannst du wunderbar in die Eiweißrevolution nachlesen. Natürlich gibt es sie auch hier im Shop. Ich bin absolute Anhängerin . Sie belasten auch deinen Körper bzw. deine Organe nicht. Viele Grüße Claudia

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika L.
Beiträge: 383
Angemeldet am: 07.02.2010
Veröffentlicht am: 06.02.2015

Hm, Milch hemmt etwas die Aufnahme von Eisen, aber ein Eisenräuber? Dazu findet auch google nichts. Übrigens hemmen Phytin z.B. aus Vollkorn oder Soja, Kaffee, Tannin aus Tee usw die Aufnahme von Eisen ebenso, wenn nicht sogar stärker. Deshalb sollen ja Eisenpräparate auch meist zwischen den Mahlzeiten genommen werden. Ausnahme: Wenn Eisen an eine Aminosäure gebunden ist, wie es ja auch beim Fleisch der Fall ist. Andererseits fördern z.B. Vit C oder Lactoferrin (ist auch in der Milch enthalten!!)die Aufnahme von Eisen. Übrigens: Dein geringes Ferritin dürfte nicht am schlechten Aminogramm schuld sein. Da kommen eher unverträgliche Nahrungsmittel, die die Darmflora negativ beeinflussen in Frage. Die üblichen "Verdächtigen" sind da Gluten und Milch. Forsch in der Richtung mal nach. LG Monika

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia S.
Beiträge: 149
Angemeldet am: 20.10.2011
Veröffentlicht am: 03.02.2015

Liebe Jackeline, Quark hat viel Tryptophan und ist zudem noch eine sehr gute Alternative zu Eiweißpulver. Magerquark hat außerdem weniger Fett, geht aber auch mit normalen Fettgehalt (3,5%). Viel Erfolg und guten Apetitt Julia

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 02.02.2015

Hallo Jacqueline, dann iß doch einfach Fleisch, Fisch, Käse, Nüsse und Eier. Die haben sehr viel Tryptophan. So einfach kann das Leben sein! LG Karin

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika L.
Beiträge: 383
Angemeldet am: 07.02.2010
Veröffentlicht am: 02.02.2015

Hallo Jacqueline, google mal den Begriff "Karzinoidsyndrom". Es handelt sich um neuroendokrine Tumore, die eben auch entsprechende Symptome machen. Wenn du keine Symptome hast, dann geh doch erst mal davon aus, dass du das NICHT hast. Frau muss/kann ja nicht alles haben. Hab Vertrauen in deinen Körper. Die Beipackzettel müssen eben auch die unwahrscheinlichste Kontraindikation erfassen, damit das Unternehmen rechtlich abgesichert ist. Die Wahrscheinlichkeit liegt dann normalerweise bei fast null. Da gewinnst du viel leichter im Lotto. Grüße

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen