Traurig durch Eiweiß?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Traurig durch Eiweiß?

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: stonix
Beiträge: 11
Angemeldet am: 12.08.2008
Veröffentlicht am: 03.06.2009

hi, traurig durch viel eiweiss kann durchaus sein. die bcaas sowie phenylalanin und tyrosin lassen dem tryptophan(einfach ausgedrückt) weniger chance für dessen aufnahme im gehirn. abhilfe? tryptophan nehmen 1g abends auf nüchteren magen vorm schlafengehn und 2 gramm morgends nüchtern und erst 1- 2 stunden später frühestens was essen. am besten dazwischen laufen gehen. diesen effekt kennen die wenigsten und ist gold wert. habe da ne 10 seitige wissenschaftliche abhandlung drüber. genial. und viele ärzte grinsen jetzt dumm.....

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 29.12.2008

Hallo ihr Strunzler, ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Ich fühle mich die ersten beiden Tage müde und schlapp, und trotz 3l trinken ist der Kreislauf so am Boden, dass es sogar zu migräneartigen Kopfschmerzen kommt. Am dritten Tag gehts dann. Ich glaube der Körper stellt sich so auf die Fettverbrennung um?! Gegen die Depri helfen mir schon seit geraumer Weile die Omega3 Kapseln vom Dr.! Liebe Grüße

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sonja E.
Beiträge: 11
Angemeldet am: 24.07.2002
Veröffentlicht am: 26.12.2008

Hallo Christine, ich habe das gleiche Problem. Allerdings habe ich festgestellt es tritt bei mir immer dann auf, wenn ich zu vor sehr viele schlechte KH (Schokolade, Kuchen usw. ) gegessen habe. Wenn ich dann wieder auf eiweißreiche Kost umsteige habe ich meistens nach einem Tag depressive Verstimmungen. Es liegt aber bei mir nicht am Eiweißpulver, ist auch so, wenn ich mich nur eiweißreich ernähre. Aber nach dieser Verstimmung geht es mir dann wieder super. Viele Grüße Sonja E. Viele Gr

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 26.12.2008

Hallo Christine, das von dir geschilderte Phänomen kenne ich auch. Eiweiß pur (egal welcher Hersteller) macht mich sowohl körperlich als auch geistig träge und müde. Ich mische daher das Eiweißpulver mit KH-haltigen "Diätdrinks" die geschmacklich einigermaßen zusammenpassen, so dass ein Verhätnis von ca. 50:50 KH/Prot. entsteht, -dann geht es mir viel besser. Und da ich ohnehin nicht der KH-Abstinenzler bin, und mit der entsprechenden negativen Energiebilanz trotzdem abnehmen kann bleibe ich auch dabei. Gruß Erich

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Frauke H.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 25.12.2008
Veröffentlicht am: 25.12.2008

Hallo, ich habe schon mehrmals Eiweißpulver von Dr. Strunz genommen und jedes mal bin ich einige Zeit später in eine sehr intensive traurige Stimmung verfallen, wurde geradezu depressiv ohne nachvollziehbaren Grund. Im Laufe des nächsten Tages ist dies aber jeweils wieder verschwunden. Ich frage mich nun woran das liegen könnte, da Eiweiß ja eigentlich genau das Gegenteil bewirken sollte. Könnte es sein, dass ich eine Allergie gegen irgendetwas in dem Pulver habe? Eine seltsame Eiweißstoffwechselstörung? Im Forum habe ich nur folgenden Beitrag dazu gefunden: http://strunz.com/club/forumbeitrag.php?suche=verstimmung&lv=1&lb=1&id=15361&themenid=9 Sollte ich also vielleicht einfach versuchen das Pulver mit etwas Sahne anzurühren? Oder gibt es bessere Vorschläge? (Dazu muss ich sagen: Es geht mir nicht wirklich um Diät, ich will das Pulver nehmen um meinen Eiweißbedarf zu decken.) Viele Grüße, Christine

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen