Trotz regelmäßigem Laufen nehme ich nicht ab

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Trotz regelmäßigem Laufen nehme ich nicht ab

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: A L.
Beiträge: 33
Angemeldet am: 18.08.2003
Veröffentlicht am: 18.08.2003

Wenn jemand nicht abnehmen kann, trotz laufen im Grenzpulsbereich, obst usw - dann sollte er vielleicht mal den Schilddrüsenwert ansehen lassen. Leider interpretieren die meisten Ärzte den schlicht falsch und sagen (wie Dr. Strunz das so oft im Diät Buch schreibt) daß ja "alles im Normbereich, also gesund ist". Seit ich Heilpraktikerin lerne kann ich die Werte selber beurteilen, seitdem sind einige Kilos runtergepurzelt :-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andreas Z.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 14.07.2003
Veröffentlicht am: 21.07.2003

Hallo, möchte mich bei allen für die Komentare bedanken insbesondere für den Tip von Simon

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Susi K.
Beiträge: 22
Angemeldet am: 18.03.2002
Veröffentlicht am: 18.07.2003

Hallo Dagmar, laufe schon sehr lange und halte auch locker 1-2h durch bei 140 Puls. Habe mich immer auf meine Polaruhr verlassen, aber nie groß abgenommen. Nach einem Laktattest ist mein Fettverbrennungspuls bei 127 !!! Das hat mich allerdings sehr überrascht. Aber seit ich so trainiere, flutschen die Pfunde. Ich lege dann zwischendurch oder nach 40 Minuten einen schnelleren Gang ein und es klappt wunderbar. Fazit: Pauschalwerte für Puls gibt es nicht!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Simon S.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 16.07.2003
Veröffentlicht am: 18.07.2003

Hallo Dagmar, zuerst einmal erscheint mir ein Puls von 160 relativ hoch. Tatsächlich ist es aber so, dass der optimale Pulsbereich für Fettverbrennung nur über einen Laktat-Test zuverlässig zu ermitteln ist. Ich würde mir aber trotzdem nicht zuviel Gedanken über das Abnehmen machen, da Du ja während Deinem Training Fett in Muskelmasse umwandelst und daher erst einmal verhältnismäßig wenig an Gewichtsveränderung feststellen solltest. Also, weiterlaufen und durchhalten. Vielleicht ist ja Frankfurt für Dich nicht so weit, denn hier kannst Du ein wirklich guten Laktat-Test bei Dr. R. Föhrenbach, Institut für Sportdiagnostik, Sprendlinger Landstraße 180, 63069 Offenbach/Main machen. Er führt diesen Test regelmäßig (fast jeden Donnerstag) im Stadion am Riederwald unter realistischen Bedingungen (kein Laufband etc.) durch. Kosten: ca. 75 Euro. Du erreichst Dr. Föhrenbach unter folgender Tel.-Nr.: (069) 83838691 oder (0171) 8015486. Viele Grüße Simon

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Dirk K.
Beiträge: 80
Angemeldet am: 16.07.2003
Veröffentlicht am: 16.07.2003

Leider helfen Dir "own-zone" und Tabellenwerte bei der Suche nach dem optimalen Pulsbereich nicht grundsätzlich weiter. Jeder Mesch ist halt anders. Zur sicheren Ermittlung hilft nur ein Laktat-Test! Bis dahin rate ich Dir: Lauf ein Tempo bei dem Du 3 Schritte einatmen und 3 Schritte ausatmen kannst. Damit bist Du recht sicher im "guten" aeroben Trainingsbereich. Viel Spass dabei Dirk

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Paul R.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 15.07.2003
Veröffentlicht am: 15.07.2003

Hallo Dagmar, mir geht es genauso. Ich laufe seit 12 Wochen und habe, trotz Übergewicht, nur die ersten 4 Wochen abgenommen. Dabei nehme ich Eiweis, drinke kein Bier mehr und esse viel Obst. Puls immer in der own-zone nach Polar M5. Habe jetzt auch Tempo reduziert und will mal sehen ob es besser wird. Bin auch auf weitere Infos gespannt !

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Susanne S.
Beiträge: 346
Angemeldet am: 28.03.2002
Veröffentlicht am: 15.07.2003

schau dich ein bischen im forum um, da gibt es dutzende von beiträgen zum thema pulsbereich.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andreas Z.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 14.07.2003
Veröffentlicht am: 14.07.2003

Hallo, da ich trotz regelmäßigem Laufen nicht abnehme, habe ich mich schon einmal gefragt ob ich zu schnell laufe. (Mein Hausarzt hatte mir geraten mit einem Puks von 160 zu laufen) Kann mir jemand eine einfache Faustregel nennen oder im Umkreis von Koblenz einen Sportarzt, der den Laktatwert messen kann?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen