Tryptophan die dritte

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Tryptophan die dritte

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Ron S.
Beiträge: 105
Angemeldet am: 19.05.2008
Veröffentlicht am: 09.04.2010

Hallo an Alle, wenn ihr etwas mehr wissen wollt sucht bei Google einfach mal. Suchbegriffe gleichzeitig Tryptophan und Supplementation und nur deutsche Ergebnissen wählen. Dann findet ihr die Informationen. Ich glaube den Link kann ich hier nicht reinsetzen. Viele Grüße Ron

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 08.04.2010

Hi Christel, ich nehme es direkt vor dem schlafen-gehen und auch nur dann, wenn ich weiß, dass ich mindestens 7-8 St. Schlaf habe. Wichtig ist, dass man 2-3 Stunden nichts mehr gegessen hat, sonst wirkt es nicht so gut. Schöne Grüße Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christian B.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 23.02.2004
Veröffentlicht am: 08.04.2010

Hallo Karel, wann nimmst Du das Tryp? Abends? Ich stelle bei mir auch schon bei 1 g eine pos. Wirkung fest. Morgens komme ich zwar erstmal irgendwie schwerer in die Gänge, nach kurzer Zeit bin ich dann aber echt gut drauf;) Chris

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 08.04.2010

Hallo Ron, danke für den ausführlichen Bericht. Danke auch an Karel, der meinen Beitrag noch mal ans Licht geholt hat. Die Idee mit dem Tyrosin finde ich sehr gut! Hast Du Dir das selbst ausgeknobelt, oder hat Dir das Dr. Strunz so geraten? LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 07.04.2010

Hi Ron, vielen Dank für die hilfreiche Antwort. Persönlich habe ich das Empfinden, bei bereits 1g am Tag schon eine ausreichende Wirkung zu haben. Da scheine ich mir dann ja wenig Gedanken machen zu müssen, da die Dosierung deutlich unter Deiner liegt. Allerdings nehme ich es täglich. Vielleicht ist die Gewöhnung dennoch nicht gut? Über wie viele Wochen/Monate verfährst Du nach Deinem Plan oder machst Du dass zeitlich unbegrenzt? Schöne Grüße Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ron S.
Beiträge: 105
Angemeldet am: 19.05.2008
Veröffentlicht am: 06.04.2010

Hallo Karel, es ist tatsächlich so dass eine erhöhte Tryptophanzufuhr einen Vorgang im Körper in Gang setzt der zu einem schnelleren Abbau führt. Dass der Abbau aber die Zufuhr übersteigt ist nicht richtig. Ich habe mich mit dem Thema Ergänzung von Tryptophan recht intensiv beschäftigt, da ich ebenfalls einen im Blut nachgewiesenen Tryp Mangel habe. Man kann also folgendes festhalten: Die Erhöhung der Tryptophanzufuhr soll ein Ansteigen des Serotonins/ Melatonins im Körper erzeugen dazu ist es notwendig dass die Blut/Hirnschranke überwunden wird (Konkurenzsituation mit anderen Aminos), um dies zu erreichen sollte man wenn man wie ich 3 Gramm Tryp täglich konsumiert 1,5 Gramm direkt nach dem Aufstehen und mind. 1h vor dem Frühstück nehmen. Die anderen 1,5 Gramm nehme ich ca 2,5 H nach dem Mittagessen und mind 1,5 h vor dem Abendbrot. Wenn man die Konzentration von freiem Tryp in der Blutbahn und an der Blut/Hirnschranke erhöhen will sollte man B Vitamine Magnesium und Omega 3 Fettsäuren ergänzen. Desweiteren führt eine Ausdauerbelastung wie zum Beispiel Joggen ca 30 Minuten nach Tryp Einnahme zu einer deutlichen Steigerung im Blut. Um eine Gewöhnung an Tryp und den damit verbundenen schnelleren Abbau zu verhindern und gleichzeitig die Neurotransmitterbalance im Gehirn ausgewogen zu halten nehme ich Mo, Di, Mi das Tryp dann am Do 2 x 500mg Tyrosin (Dopaminbildung ) Fr, Sa Tryp und So wieder 2 x 500 mg Tyrosin. Wer Tryp für Ruhe und Ausgeglichenheit nimmt sollte auch mal über die Zufuhr der nichtessentiellen Aminosäure Glycin nachdenken. Diese wird erfolgreich auch bei Angst und Panikstörungen eingesetzt. Ich hoffe ich konnte etwas helfen Ron

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christian B.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 23.02.2004
Veröffentlicht am: 06.04.2010

...Genau das gleiche steht auch in Torstens langem Beitrag(Tryp die zweite). Scheint so zu sein. Dabei wird wohl ab einer bestimmten Menge Tryp irgendein Enzym aktiviert, welches den Abbau dann wieder fördert. Diese war aber glaube ich ziemlich hoch. Chr.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 02.04.2010

Hallo Leute! Michaela schrieb neulich am Ende eines langen Threads: "Ich habe jetzt bei Wikipedia gelesen, dass eine Erhöhte Einnahme von Tryptophan auch gleichzeitig dessen Abbau fördert, so dass ab einer bestimmten Schwelle der Abbau die Zufuhr übersteigt. :-( Was sagt ihr dazu?" Ich finde dass eine sehr interessante Anmerkung von Ihr, die nicht untergehen sollte, bloß weil der Thread jetzt schön älter ist. Hat jemand denn eine Idee dazu oder eine Empfehlung? Viele Grüße Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen