Tryptophan oder 5htp

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Tryptophan oder 5htp

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Tobias B.
Beiträge: 40
Angemeldet am: 17.07.2008
Veröffentlicht am: 07.05.2010

Vielen Dank für die Beiträge. Ich denke, dass ich es zuerst mit 5htp versuchen werde. Würde ungern auf meinen leckeren Abendshake verzichten und drei Stunden vorher das letzte mal essen, damit das Tryptophan alleine am Taxistand ins Gehirn wartet. Dr. Strunz schreibt in seinen Büchern, dass ein Shake mit einem Löffel Honig die konkurierenden Aminosäuren in die Zellen transprotiert und somit den Weg für das Tryptophan ins Gehirn frei macht. Hat diesbezüglich schon einmal den Dr. gefragt, ob die KH´s aus der Milch für diesen biochemischen Prozess bereits ausreichen oder ob es schon etwas mehr ( z.B. Honig) sein muss! Was für eine Konsequenz ergibt das in Bezug auf die Ausschüttung des Wachstumshormon. Hier sollte der Insulinspiegel doch sehr niedrig sein, deshalb abends keine KH´s mehr? Hat dazu jemand Erfahrungen oder besser noch Antworten vom Dr. Strunz? Viele Grüße Tobias

Gefällt Mir Button
3 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christian B.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 23.02.2004
Veröffentlicht am: 07.05.2010

Für mich sind die 10 g am Tag immer noch unvorstellbar! Wie gesagt, wenn ich die bei mir schon bei 1 g sehr positiven Wirkungen als Vergleich nehme... Aber gut, messen und jeder ist anders, schon klar. Chr.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: torsten s.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 12.11.2009
Veröffentlicht am: 06.05.2010

Wer meine Ausführungen gelesen hat, sollte das meiste zu tryp und 5htp wissen. Demzufolge jetzt ganz kurz und eiiinfach. Die wirkung von 5htp und tryp hat bis dato recht unterschiedlichen Wirkungen. Von super bis hilft garnicht ist alles dabei. Leider. Drum forsche ich nach einer Zusammensetzung mit wichtigen cofaktoren. 1.Hat 5htp die gleichen Eigenschaften wie Tryptophan? Im Prinzip ja, wobei ein Umwandlungsprozess von tryp übergangen wird, der bei so manchem gestört sein kann. 5htp wird demzufolge niedriger dosiert. wesentlich. Kann man 5 htp auch zum Eiweiß-Nacht-Shake nehmen und die positiven Wirkungen ( besserer Schlaf) erzielen? yep. die dosis macht das gift. stichwort einschleichen. nimmst du zuviel hat es den gegenteiligen effekt. Hat jemand schon mit Dr. Strunz gesprochen und was empfiehlt e, Tryptophan oder 5htp? er nimmt laut forum bis zu 10 gramm. aber bitte messen, messen, messen. der serotoninhaushalt bessert sich relativ schnell, bei dopamin, noradrenalin siehts anders aus. alles in allem ist die behandlung schwieriger als gedacht. stichwort black box. jeder reagiert anders, mit unzähligen anderen umständen und einflussfaktoren. so auch bei mir. 5htp und tryp wirken nicht besonders. trotz umfangeicher nachforschung und einnahmeformen. da ist der keks noch nicht gegessen und weiter viel zu forschen. deswegen wer umfangreiche erfahrung hat, bitte posten. servus....

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ralf B.
Beiträge: 174
Angemeldet am: 10.06.2009
Veröffentlicht am: 06.05.2010

Ich habe Herzrasen vor dem Einschlafen und nehme daher 3-5 Gramm Tryptophan (Dosis verordnet vom Doc) vor dem Schlafen gehen (sowie einen halben Teelöffel Honig). Wirkung setzt ca. nach 30 Minuten bei mir ein, dann fallen mir einfach die Augen zu. Seitdem habe ich einen tiefen, erholsamen Schlaf. Nebenwirkungen habe ich keine festgestellt, außer daß ich noch gelassener auf Stress reagiere. Wenn ich allerdings weniger als ca. 7 Stunden schlafe, dann wirkt das Tryp am Morgen noch nach, und ich bin nach Aufstehen erstmal noch ziemlich müde. 5Htp habe ich noch nicht ausprobiert.

Gefällt Mir Button
4 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christian B.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 23.02.2004
Veröffentlicht am: 06.05.2010

Das mit dem Günstiger des 5HTP kann ich bei der von mir genommenen Dosis so nicht bestätigen. 1x100 mg 5HTP oder 2x500 mg Tryp mit ähnlichen Wirkungen auf die Stimmungslage kosten ungefähr das gleiche. Um die 18-20 EUR. Ich habe die Angst, dass ich mich an das Zeug gewöhne und nicht mehr ohne will und kann! Chr.

Gefällt Mir Button
4 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Tobias B.
Beiträge: 40
Angemeldet am: 17.07.2008
Veröffentlicht am: 06.05.2010

Hallo zusammen, schon einmal vielen Dank für die Antworten! @ Hubert Ich glaube da ist ein Mißverständis entstanden. Ich habe keine Schlafstörungen, die einer Untersuchung im Labor bedürfen. Möchte nur probieren tiefer zu schlafen ( Vielleicht höre ich dann den Flugzeuglärm nicht mehr)Ansonsten: Bewegung 1-2Std täglich Tagesprogramm von 0530 - 2230 Stress: 2 kleine Kinder :-) Alkohol: villeicht 2 Fl Wein im Monat ( verteilt) Fernsehen: Außer Sport ( Fussball, F1) sehr selten Ernährung: Stark orientierend an den Empfehlungen von Dr Strunz bis Mitte der 2000er ( also als vermehrt Obst und Milchprdukte noch angesehener waren) Trotzdem vielen Dank für die Tips, schaden kann es nie! @Christeian und Heidi Vielen Dank für die Erfahrungen. Ich denke ich werde beides mal probieren. Tendenz aber eher zu 5HTP. Werde es mir aus den USA mitbringen. Viele Grüße Tobias

Gefällt Mir Button
6 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: heidi k.
Beiträge: 156
Angemeldet am: 16.09.2008
Veröffentlicht am: 05.05.2010

Hallo Tobias, habe beides probiert und mit Dr.Strunz besprochen. Tryptophan ist teuer und wirkt mässig (3%) und man benötigt hohe Dosen was ins Geld geht. 5Htp wirkt zu 70% und ist günstig, erhöht relativ schnell den Serotoninspiegel. Ich würde an deiner Stelle unbedingt noch mit Nems und Eiweisspulver vom Strunz subtionnieren um deinen Stoffwechsel anzukurbeln, es lohnt sich, gruss, Heidi.

Gefällt Mir Button
5 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christian B.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 23.02.2004
Veröffentlicht am: 05.05.2010

Hallo Tobias, ich kann Dir mal kurz meine bisherigen Erfahrungen, allerdings in Bezug auf Stimmungsverbesserungen u. ä. zu Tryp und 5HTP schildern. Ich habe beides probiert. Fazit: Tryp wirkt bei mir besser zumindest in den, von mir probierten geringen Dosen von 500 mg - 1 g Tryp bzw. 100 mg 5HTP. Bei Tryp konnte ich komischerweise schlechter einschlafen...Einbildung? Nach morgendlichem zerschlagenen Gefühl war ich dann für den Rest des Tages sehr angenehm gestimmt, wie ich es lange nicht mehr kannte! Bei 5HTP nehme ich momentan am Morgen 100 mg und bin insgesamt ausgeglichener und ruhiger aber nicht so vergleichbar wie bei Tryp. Wenn das 5HTP aufgebraucht ist, werde ich wieder wenn notwendig auf Tryp wechseln. Interessant war, dass meine Freundin auch Tryp probierte und berichtete, dass sie total depri und niedergeschlagen war am nächsten Tag. Praktisch die gegenteilige Wirkung. Soll es wohl geben. Tryp vor dem Schlafengehen, 3 h nach der letzten Mahlzeit. 5 HTP geht auch zur Mahlzeit, dass ist ein Vorteil. Nebenwirkungen hatte ich bei beiden durch die geringen Dosen bisher keine! Chr.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hubert L.
Beiträge: 268
Angemeldet am: 02.06.2005
Veröffentlicht am: 05.05.2010

Ach herrje das klingt aber kompliziert. Du hast Schlafprobleme und machst Dir Gedanken über 5 htp und Tryptophan? Wie wäre es denn erstmal mit den alten guten Hausmittelchen? Z.B. - Bewegung (macht müde) - Schlafhygiene (morgens früh raus, abends zeitig ins Bett) - Hopfenkissen - Stress? (zuviel - zuwenig?) - Abends ein kleines Bier - Alkoholkonsum einschränken - den Fernseher am Abend auslassen und ein Buch lesen ( das hat mich noch immer zum Schlafen gebracht) - morgens Wechselduschen (Kneipen) - gesunde KH arme Ernährung Wenn das alles immer noch nichts hilft, dann ab ins Schlaflabor. Dann stimmt was anderes nicht. Alles Gute Hubert

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Tobias B.
Beiträge: 40
Angemeldet am: 17.07.2008
Veröffentlicht am: 04.05.2010

Hallo Forumsgemeinde, ich habe einige threads der letzten Wochen in Bezug auf Tryptophan überflogen, bin aber auf der Suche nach einer präzisen Antwort. Meine Frage: 1.Hat 5htp die gleichen Eigenschaften wie Tryptophan? 2.Kann man 5 htp auch zum Eiweiß-Nacht-Shake nehmen und die positiven Wirkungen ( besserer Schlaf) erzielen? 3.Hat jemand schon mit Dr. Strunz gesprochen und was empfiehlt e, Tryptophan oder 5htp? Vielen Dank und viele Grüße Tobias PS: Würde es für einen besseren Schlaf nehmen wollen. Reines Melatonin, wie es als NEM z.B. in USA angeboten wird möchte ich nicht nehmen. Der Dr. Strunz rät ja auch davon ab und schreibt in seinen Büchern, dass man sich die Hormone lieber durch entspechende Ernährung und Lebensweise selbst produzieren soll. Andere Autoren empfehlen das ein wenig anders und raten von einer Hormongabe zumindest nicht direkt ab, z.B. im Buch (Anti-Aging und Prävention. Allerdings möchte ich nicht aktiv Hormone zuführen, sondern lieber die Grundzutaten liefern und mein Körper soll das daraus machen was er braucht!

Gefällt Mir Button
5 Personen gefällt dieser Beitrag

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen