Tryptophan, Tyrosin, Phenylalanin nix hilft !

8 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Rolf W.
Beiträge: 166
Angemeldet am: 09.06.2009
Veröffentlicht am: 09.06.2009
 

Schon mal an ne Schwermetallbelastung (auch aus Dentalamalgam) gedacht? Blockt metabolisch + scheinbar auch die Selbstregulation des Organismus.

Veröffentlicht von: stonix
Beiträge: 11
Angemeldet am: 12.08.2008
Veröffentlicht am: 14.05.2009
 

10 gramm tryptophan pro tag???? Wer hier die News kürzlich gelesen hat, weiss jetzt die Empfehlung unseres Docs. 10 gramm, das ist ne Messlatte. Auch wenn ich es noch nie irgendwo gelesen habe, und wenn es auch für eine kurze Zeit ist(Speicher auffüllen?), 10 gramm pro Tag ist ne Menge. Aber bitte wie? Schon bei erheblich kleineren Mengen (über 1 gramm) tritt bei vielen der Umkehreffekt ein. Soll heissen, das Enzym das Tryptophan abbaut wird stärker aktiviert. Demzufolge sollte laut "Expertenmeinung" die geringstmögliche Zufuhrmenge herausgefunden werden. Hat das hier mal jemand ausprobiert, und wenn ja wie? Lg stonie.

Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 30.04.2009
 

Lies mal etwas über Energieübungen = Chi Gong - und mach das. Nimm was Leichtes am Anfang - und erlebe dich.

Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1658
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 29.04.2009
 

Hallo Tom, was hast Du denn genau für ein Problem? Sind es Depressionen? Oder körperliche Beschwerden? Erzähl uns doch einfach mal was von Dir. Was für einen Sport betreibst Du, was machst Du sonst noch gern? Hast Du Familie? Bist Du schlank oder übergewichtig? Was für einen Job hast Du? Um Dir Tipps geben zu können, müssen wir wirklich etwas mehr über Dich erfahren. LG, Michaela

Veröffentlicht von: Monika W.
Beiträge: 495
Angemeldet am: 27.04.2006
Veröffentlicht am: 29.04.2009
 

Hallo Tom, hast du es schon mal mit Laufen probiert? Kostet nichts und hilft auf jeden Fall. VERSPROCHEN! Du musst es aber RICHTIG machen. Täglich und im richtigen Pulsbereich, also nicht zu schnell. Ohne Messung kann man natürlich nicht sagen was fehlt - selbst Experten sind keine Hellseher. Wie sieht denn deine Ernährung aus? Daraus könnte man schon ein paar Rückschlüsse ziehen. Vielleicht hast du noch etwas Geld um 1. eine Dose Eiweiß zu kaufen 2. ein Paket Vitamineral 31dazu Wenn du eine Woche mindestens zwei Mal am Tag nen Shake nimmst und dazu 4 Beutel Vitamineral, solltest du schon was merken. Dazu ganz ganz viel Gemüse und Obst, Nüsse und Fisch ist auch gut. Dazu jeden Tag LAUFEN und für Entspannung (WICHTIG!) sorgen - wahrscheinlich ist dein Cortisol-Wert zu hoch. Eine Woche... Und dann will ich wissen wie es dir geht. Nach den ganzen Jahren wirst du sicher noch eine Woche Geduld aufbringen - oder?

Veröffentlicht von: Winnie T.
Beiträge: 46
Angemeldet am: 31.07.2008
Veröffentlicht am: 29.04.2009
 

Hallo Tom, was meinst du denn mit "mental besser drauf zu kommen"? Müde? Schlapp? Deprimiert? Und hast du mal messen lassen, ob dir irgendwas von den von dir genannten Sachen tatsächlich fehlt oder einfach mal "so auf Verdacht" genommen? Vitamine, Mineralstoffe und Aminos sind aber nur ein Aspekt, um mental ausgeglichen, fröhlich, glücklich (...) zu sein müssen auch ausreichend Bewegung und Meditation (wenn dir das zu abstrakt ist, mir hilft einfach positives Denken!) mit ins Boot. Ich drück dir die Daumen... LG Winnie

Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1812
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 29.04.2009
 

Hallo Tom, news von heute: Über das Glück. Wenn du also physikalisch alles hast, was du brauchst, solltest du einfach mal Gas geben.

Veröffentlicht von: stonix
Beiträge: 11
Angemeldet am: 12.08.2008
Veröffentlicht am: 28.04.2009
 

So jetzt mal was für die Experten unter Euch. Ich weiss nähmlich nicht mehr weiter. Bin mit dem Latein am Ende. Und das heisst schon was. Jahrelang studiere ich in diesem und anderen Foren, Dr. Strunz Bücher und andere Fachlektüre, wie man was nehmen muss um mental besser drauf zu kommen. Also Tryptohhan, Tyrosin, Phenylalanin,B-Vitamine, Magnesium, Zink, Selen, Omega-3 Säuren und noch einiges in der unterschiedlichsten Menge und Anwendungsweise jahrelang ausprobiert. Resultat? Nix, garnix!!! Leider hab ich kein Geld mehr um irgendwelche Privatarztbehandlung -messung zu bezahlen. Also bin für jeden guten Tip dankbar!! Danke, tom

8 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen