Tryptophan Werte Umrechnung

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1812
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 28.06.2013
 

Hallo Johannes, es liegt am Messgerät. Deshalb sind Laborwerte ohne Referenzen absolut wertlos. Die Labors kennen ihre Geräte und wissen die Messergebnisse einzuschätzen. Dieses Wissen findet in den Referenzen Niederschlag. Dr. Strunz-messungen sind sowieso mit keinem Labor vergleichbar. Er misst mit einer Atom-emissionsröhre von Dr. Kübler. Genauer geht es wirklich nimmer.

Veröffentlicht von: Johannes C.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 25.06.2013
Veröffentlicht am: 27.06.2013
 

Moin, Jetzt habe ich noch 3 mal nachgerechnet und komme auch nach Konversion auf SI Einheiten zu meinem Ergebnis. Ich dachte immer mehr sei besser, aber das nach Frohmedizin der Referenzbereich niedriger ist wundert mich doch recht stark. Irgendwer eine Erklärung dafür? Liebe Grüsse Johannes

Veröffentlicht von: sonja g.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 15.10.2010
Veröffentlicht am: 27.06.2013
 

Juten Morgen. beantworte mal mit meinem Hausfrauen- nicht-abi-haben Matheverständnis. Ich würde erst mal angleichen dl zu Liter. Also 11 geteilt 204,225 dann hast du 0.0538 µmol/l. Bin gespannt, ob es so stimmt LG sonja

Veröffentlicht von: Stefan W.
Beiträge: 76
Angemeldet am: 11.06.2013
Veröffentlicht am: 26.06.2013
 

Hallo Johannes, ja die Rechnung stimmt! Uebrigens habe ich aehnliches festgestellt. Die Referenzbereiche v. Dr.Strunz sind u.U. stark abweichend von denen der Labore... Gruesse Stefan

Veröffentlicht von: Johannes C.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 25.06.2013
Veröffentlicht am: 25.06.2013
 

Hallo, bis jetzt habe ich nur passiv mitgelesen. Ich habe mal ein Aminosäurescreening im Labor machen lassen. u.A. kam bei Tryptophan ein Wert von 1,1mg/dl heraus. Das Labor gibt einen Referenzbereich von 1.2 - 1.8 an - also hätte ich einen zu geringen Wert. Beim Umrechnen in die Einheiten aus der Frohmedizin, kam dann heraus das ich 53,86 mikro mol/l. Damit wäre ich wieder im optimalen Wertebereich laut Frohmedizin. Könnte mal bitte einer Nachrechnen => 1,1mg/dl : 204,225 g/mol = 53,86 mikro mol/l Oder habe ich mich mit den Einheiten verrechnet? Besten Dank für eure Hilfe Johannes

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen