Uhrzeit

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Uhrzeit

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Ursula H.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 28.04.2004
Veröffentlicht am: 28.04.2004

Hallo!! Meine Arbeit fängt zwar erst um 8:00 an, aber ich habe schon gut eine halbe Stunde Fahrtzeit,davor die Kleine in den Kindergarten bringen. Also ich stehe um 5:30 auf, dann eine halbe Stunde Laufen mit Hund (der freut sich enorm)Eiweißshake, Duschen, Brotzeit für den KiGa herrichten, das restliche im Bad erledigen die Kleine aufwecken, fertigmachen und ab in die Arbeit. Eigentlich stehe ich nur eine halbe Stunde früher auf als sonst, und es ist einfach toll, wenn man morgens läuft, da man einfach noch alleine unterwegs ist, die Vögel zwitschern´, die Sonne geht auf, gibt es denn etwas schöneres???? Ich möchte es nicht mehr missen. Also, einfach mal einen Zeitplan aufstellen und du wirst sehen, es klappt. Gruß Uschi

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michael K.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 23.12.2003
Veröffentlicht am: 21.02.2004

Hallo Martina, wie sieht denn Dein Morgen (vor der Arbeit) aus? Ich habe Wechseldienst und somit auch alle drei Wochen Frühschicht. Bevor ich mit dem Laufen angefangen habe, sah mein Morgen so aus: 04:30 Uhr aufstehen, ca. 30 Minuten im Bad vertrödeln, ca. 15 Minuten mit dem Hund rausgehen und dann noch ca. 15 Minuten für Frühstück und Zeitunglesen, 05:30 Uhr aus dem Haus gehen. Als ich dann anfing mit dem Laufen hatte ich das gleiche Problem wie Du. Ich habe mir nun die Zeit anders eingeteilt. Ich stehe nicht früher auf als vorher. Ich gehe nach dem Aufstehen sofort 30 Minuten mir dem Hund laufen, bevor ich dann ins Bad gehe. Das Frühstück (meistens Obst oder Müsli) nehme ich mit zur Arbeit und frühstücke dort. Das Zeitunglesen habe ich auf den Nachmittag verschoben. Ich komme mit dieser Zeiteinteilung prima zurecht auch wenn mich viele Nichtläufer für verrückt erklärt haben, als sie davon hörten. Vielleicht klappt dies bei Dir auch mit einer anderen Zeiteinteilung. Übrigens: Außer dass unser Hund sich freut, dass er nun morgens länger draußen ist, hat es noch einen weiteren positiven Nebeneffekt: ich bin morgens auf der Arbeit fitter als vorher. Früher hatte ich in der Frühdienstwoche spätestens mittwochs enorme Probleme mit dem Wachwerden. Aber jetzt bin ich jeden Morgen, nach dem 30minutigen Sauerstofftanken, fit, während meine Kollegen laut gähnend an mir vorbeigehen. Gruß Michael

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Martina O.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 15.02.2004
Veröffentlicht am: 15.02.2004

Moin ! Jetzt muß ich hier auch mal nachfragen : Ist der Morgenlauf wirklich so viel effektiver ? Momentan laufe ich abends ca.30 min.,mehr schaffe ich auch bei einem Puls von 130 nicht. erstens ist es frustrierend wenn man seine Leistung nicht steigern kann, zudem schaffe ich es nicht vor der Arbeit zu laufen...ich beginne um 6:00 ... Wie macht ihr das ??? Gruß Martina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen