Umstellung der Ernährung

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Umstellung der Ernährung

15 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Monika W.
Beiträge: 495
Angemeldet am: 27.04.2006
Veröffentlicht am: 25.06.2009

Hallo Ina, das hat er beim Seminar in Herzogenaurauch im April gesagt. Wieso sollte er sowas vor 80 Leuten erzählen, wenn es nicht stimmt? @Klaus so einen totalen Einbruch hatte ich auch im letzten Oktober bei einem 10,5 km Lauf. Zum Glück waren es nur noch 500 Meter bis zum Ziel (bin da aber auch am Anfang zu schnell losgerannt) und es hat dann doch noch fürs Treppchen in der Altersklasse gereicht. Bei Strecken über 10 km ess ich dann mal was zwischendurch (falls es bei den Wettkämpfen angeboten wird) oder schaue, dass ich vorher genug hatte (vor dem Rennen hatte ich nämlich nicht sehr viel gegessen und bin schon mit etwas Hunger los).

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ina Z.
Beiträge: 45
Angemeldet am: 17.06.2009
Veröffentlicht am: 24.06.2009

an Monika W.: woher willst Du wissen, dass Strunz' (teure Echthaar-?) Perücke 11 mm in der Woche wächst ?!!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 23.06.2009

Geschmack lässt sich trainieren.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 22.06.2009

hallo Sigrid, lass dich nicht entmutigen, das erlebe ich hier das erste mal und bin nicht allzusehr enttäuscht, da gibt es viiieeel schlimmere Foren. Schau mal weiter, du findest hier einige tolle Tips!!! Liebe Grüße Heike

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 22.06.2009

Hallo Siegrid, lies mal weiter. Da wirst du dann finden, dass wir alle Jäger und Sammler sind und uns alle mehr oder weniger KH-arm ernähren. Also auf gehts. Und es bekommt uns sehr gut.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Siegrid W.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 21.06.2009
Veröffentlicht am: 21.06.2009

Ich habe heute zum ersten mal diese Seite angeklickt und bin enttäuscht, nur Tratsch, leider keine Info über, wie bekommt mir die Ernährung, wie fühle ich mich, wie viel habe ich abgenommen. ich muss zB. ganz auf kohlenhydrate ( was mir sehr schwer fällt) verzichten. Weil ich eine Nahrungsmittelunverträglichkeit habe. Das ist nach einer Blutuntersuchung durch meinem Arzt festgestellt worden. Weil ich ein Jäger und Sammler bin. Es ist nicht einfach so viel Gemüse und Salat zu essen, es ist nämlich nicht mein Leib Gericht. Vielleicht findet sich ja jemand der auch nur Gemüse, Salat und Eiweiß zu sich nimmt und schreibt mir. Würde mich sehr freuen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 19.06.2009

Ja wirklich, da bin ich reingefallen. Aber Klaus hat sich seine Frage eigentlich schon selbst beantwortet. Man braucht halt Geduld, bis der Körper kapiert hat, dass er jetzt Fett verbrennen muss.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: angelika l.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 19.06.2009
Veröffentlicht am: 19.06.2009

Servus miteinand! Was hat denn die Haarfarbe von Herrn Strunz mit dem Leistungseinbruch von Klaus zu tun? Und wo ist jetzt die konstruktive Antwort auf Klaus´ Frage? Sportliche Grüße an alle...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika G.
Beiträge: 11
Angemeldet am: 26.11.2008
Veröffentlicht am: 18.06.2009

Es ist echt überraschend, dass es immer wieder gelingt, andere so zu provozieren. Warum antwortet ihr auf solche Mails? Warum ignoriert ihr diese Menschen nicht einfach? Diese Leute wollen nicht überzeugt und belehrt werden, sie wollen euch nur reizen und lachen sich über eure Reaktion kaputt!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika W.
Beiträge: 495
Angemeldet am: 27.04.2006
Veröffentlicht am: 18.06.2009

Eine Perücke würde wohl kaum 11mm in einer Woche wachsen... das tun die Haare von Dr. Strunz nämlich, wie wohl sein Frisör festgestellt hat...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ina Z.
Beiträge: 45
Angemeldet am: 17.06.2009
Veröffentlicht am: 17.06.2009

Ich finde, Hans hat recht ! Ich persönlich finde es auch lächerlich, wenn ältere Herren sich auf jugendlich aussehend trimmen. Hast Du den Strunz an seinen Haaren gezogen ... ? Wenn jemand Ecken hat, sollte er nicht seine Haare so krampfhaft darüber streichen. Ich habe einmal einen Dozenten erlebt, der begann seine Veranstaltung (an der BFA) so: "Neulich fragt mich mein Finanzpräsident 'Bist Du eigentlich gefärbt?' 'Nein -', sage ich, 'aber das hat der Schröder auch immer gesagt...'. Schallendes Gelächter - einen so witzigen Vorlesungsbeginn erlebt man nicht so häufig...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: René S.
Beiträge: 142
Angemeldet am: 30.09.2008
Veröffentlicht am: 16.06.2009

@Reinhardt: Allah? ;-) Logo, früher weiße Harre, jetzt braun = Perücke. Ist doch vollkommen logisch.... Ja genau, Reinhardt ist der Doc... ...das war Dein Bester heute. Und ein "feiner Tipp" war das auch nicht, sondern Quatsch. Grüße

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 16.06.2009

Hallo Hans, du bist ja ein ganz Schlauer. Ich würde es nicht ablehnen Ulrich Th. Strunz zu sein, dann wäre ich jedenfalls aus dem Gröbsten raus. Leider bin ich es nicht und außerdem ätzend normal. Vielleicht habe ich in meiner Kindheit zuviel rohe Leber gegessen, so dass sich zwei oder drei Gehirnzellen mehr gebildet haben. Damit habe ich dann mein Abitur geschafft. Zu den Haaren: Die sind echt. Ich stand mehrmals 30 cm vor ihm und konnte es sehen. Zu den Haaren gibt es hier im Forum einige Theorien. Such mal. Ich glaube seiner eigenen Aussage, dass er die in der Hitze Hawaiis entstandene weiße Farbe mit Bleichung erhalten hat. Auf die verzichtet er jetzt. Und... na ja, verzeih das A..h.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 15.06.2009

Hans, du bist berufen. Man erkennt es sofort. Ein Kohlenhydratling erster Güte. Die Haare von Dr. Strunz sind definitiv echt. Sorry, aber bei dir habe ich, sogar als bekanntermaßen sehr geduldiger Mensch, das Bedürfnis, dich mit einem Wort zu titulieren, das mit A anfängt und mit h aufhört.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: klaus b.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 08.05.2009
Veröffentlicht am: 08.05.2009

Bislang gehörte ich zur Kartoffel-Nudel-Brotfraktion in der Ernährung und im Besonderen vor dem tgl. Sportprogramm. ( tgl wechselnd MB-Rennrad Joggen) Die Theorie von Dr. Strunz auf Kohlehydrate ganz zu verzichten und die Ernährung diesbezüglich umzustellen hat mich in der Theorie und in der weiteren Recherche im Internet überzeugt. Also habe ich am Montag meine Ernährung umgestellt und fühle mich hierbei subjektiv gut. Im Training am Mittwochnachmittag wurde ich allerdings herbe enttäuscht. Dh. meine Hausstrecke mit dem Rennrad, rd 60 KM ging die ersten 20 Kilometer gut an, dann bekam ich plötzlich einen Leistungseinbruch und konnte die übl.Durchschnittsgeschwindigkeit n 30km/h nicht mehr halten und quälte mich in nie gekannter Weise die letzen 20 Kilometer nach Hause. Frage: Dauert es einen bestimmten Zeitraum bis der Körper sich von der bislang gewohnter Kohlehydratreichen Ernährung auf die Fettverbrennung umstellt? Bitte um Eure Erfahrungen hierzu. Gruß klaus-blechmann@t-online.de

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

15 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen