Unterschiede MAP und Foreveryoung Eiweiss Pulver

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Unterschiede MAP und Foreveryoung Eiweiss Pulver

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 155
Angemeldet am: 02.12.2013
Veröffentlicht am: 15.01.2014

Hat keiner von euch eine Antwort? Fragende Grüsse Heike

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 155
Angemeldet am: 02.12.2013
Veröffentlicht am: 03.01.2014

Hallo Horst, das heisst, dass das Multi-Amino-Power vom Doc hier auch stark mit die Nieren/Leber belasten? Heisst es nicht immer, dass flüssige Aminos direkt ins Blut gehen? Also schneller als Eiweisspulver, weil die Verdauung umgangen wird? Ich gerate immer mehr ins Schleudern.....sorry. lg Heike

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Horst F.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 21.06.2011
Veröffentlicht am: 02.01.2014

Die MAPs sind die ideale Methode, sich zusätzlich Eiweiß zuzuführen. Alle anderen Eiweißarten produzieren letztlich mehr Abfall als Eiweiß/Aminosäuren im Körper. Der Abfall besteht hauptsächlich aus Ammoniak, Harnstoff und Harnsäure. Ammoniak ist ein starkes Gift, besonders fürs Gehirn. Die Leber kann Ammoniak zwar entgiften, sie wird aber dadurch belastet. Auch das Power Amino vom Doc ist da nicht anders. Leider sind die MAPs teuer. Der Erfinder, Prof. Dr. Luca Morreti, lässt sich seine MAPs halt gut bezahlen und hat ein Monopol.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andreas S.
Beiträge: 51
Angemeldet am: 15.12.2012
Veröffentlicht am: 31.12.2013

Hallo, das interessiert mich auch schon länger, hatte auch schon einmal so eine ähnliche Frage gepostet, leider ohne fundierte Antwort... Wenn man die ganzen Produkte, auch externen, vergleicht, ist für mich der signifikanteste Unterschied der Preis... Muss wohl jeder für sich selbst entscheiden! Alles Gute für das neue Jahr.

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monica R.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 14.02.2011
Veröffentlicht am: 30.12.2013

Hallo Heike, MAP hat 99% Stickstoffverwertbarkeit (NNU = Net Nitrogen Utilization. Ich zitiere aus Lars Johannson: „Die Eiweissrevolution“ S. 21: „Der Nettostickstoffnutzen (NNU-Wert) von Molke liegt wie bei Casein bei 16%. Man muss auch hier sagen, dass die Konsumenten dieser Produkte in die Irre geleitet werden, weil auf den Etikettangaben über die Inhaltsstoffe häufig steht, dass Protein aus Molke eine Bioverfügbarkeit von 99% hätte. (...) Bioverfügbarkeit bedeutet Verdaubarkeit! Das heisst, dass 1% von diesen Molkeproteinen über den Stuhl ausgeschieden und 99% aufgenommen werden. Trotzdem aber können nur 16% der verfügbaren Aminosäuren aus Molke und Casein vom Körper dazu verwendet werden, neue Zellen aufzubauen, während 84% daraus Stickstoffabfall und Energie erzeugen.“ S. 30: „MAP setzt wegen der extrem guten Verwertbarkeit von 99% Nettostickstoffnutzen nur etwas weniger als 1% Stickstoffabfall frei, d.h. es liefert die geringste Menge an Ammoniak/Harnstoff im Vergleich zu allen anderen Nahrungsproteinen. In einem vergleichsweise günstigen Verhältnis bei sehr gutem Nahrungsprotein wie dem Hühnerei werden immer noch 52% Stickstoffabfall bei der Verstoffwechselung produziert.“ Mehr dazu findest du dazu übrigens auch in einem Vortrag von Prof. Dr. Lucà-Moretti vom INCR (kostenloser download). Schönen Gruss, Monica

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 155
Angemeldet am: 02.12.2013
Veröffentlicht am: 29.12.2013

Hi, ich habe mich viel über die MAP's informiert und bevor ich sie bestelle, habe ich eine Frage an die Profis hier. Wenn ich 100 Gramm Eiweisspulver von unserem Doc bezgl. der Aminosäuren in Gramm mit den MAP Tabl. vergleiche, (bei einer Tagesdosis von 10 Tabletten), dann komme ich beim Doc-Eiweiss auf einen höheren Wert, in Gramm gerechnet. Ich frage mich also, wo hier der Unterschied zwischen dem Pulver und den MAP's liegt? Das Pulver hat eine Wertigkeit von 139. Kann man sagen, dass die MAP's eine Wertigkeit von 99 haben? Wieviel wird beim Eiweiss-Pulver über die Nieren/Harn wieder ausgeschieden? Weiss das einer? Bei den MAP's soll es ja nur 1% sein. Ich möchte gerne verstehen, wo hier die Unterschiede sind. Bin etwas durcheinander zur Zeit. Danke für Eure Hilfe. lg Heike

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen