Urlaub ohne Partner in Sachen Sport & Ernährung

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Urlaub ohne Partner in Sachen Sport & Ernährung

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 31.07.2014

Hallo Ramona, warum machst Du nicht einfach immer das was Du willst, auch wenn Dein Mann zu Hause ist? Der gewöhnt sich da schon dran. Männer können so was gut nachvollziehen, weil sie selbst grundsätzlich auch meist gern tun was sie wollen. Trau Dich einfach, Ramona! Na ja, und viele Männer essen gern Wurst (meiner auch). Lass ihn doch. Am besten noch ein Steak hinterher. Wenn er gern einmal die Woche ins Fitness-Studio geht, dann solltest Du ihn loben. Das ist doch toll! Es gibt übrigens Studien dazu, dass Paare mehr und besseren Sex haben, wenn sie getrennte Schlafzimmer haben. Das liegt daran, dass ausgeschlafene Frauen einfach besser drauf sind. Ich kann das bestätigen. Mein Mann redet Nachts im Schlaf und gestikuliert wild dazu. Sehr unterhaltsam, aber nun ja, auf Dauer ... Ich habe ein eigenes Zimmer. Kein Frust und keine Langeweile, dafür viel Spaß, viel Lachen und viel Sex. Und das mit dem selben Mann, seit 20 Jahren, man sollte es nicht glauben. Also, wenn Dein Partner aus dem Urlaub zurück ist, hoffe ich, dass Du interessante Entwicklungen zu berichten hast. Bring ihn zum Staunen! LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia K.
Beiträge: 247
Angemeldet am: 04.07.2010
Veröffentlicht am: 31.07.2014

Liebe Ramona, mit dem getrennt Urlaub machen klappt es, warum nicht auch verschiedenen Dinge essen? Lass ihm seine Mahlzeit, und iß Du was Du magst. Liebe Grüße Julia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Daniela P.
Beiträge: 117
Angemeldet am: 26.10.2010
Veröffentlicht am: 31.07.2014

Liebe Ramona, ich denke, du solltest die freie Zeit auch dazu nutzen, dir darüber klar zu werden, dass DU für DICH verantwortlich bist und nicht für deinen erwachsenen Mann. Vielleicht solltest du ihm sogar mal deutlich zu verstehen geben, dass du sehr wohl auch ohne ihn zurechtkommen könntest. Das klingt mir bei euch nach einem ziemlichen Ungleichgewicht aus Geben und Nehmen... Zynische Bemerkungen sind ein Zeichen mangelnden Respekts dem Partner gegenüber. Da hilft es oft schon, klare Grenzen zu setzen. Und wenn DU an drei Abenden in der Woche deinen "Zumba-Termin" hast, dann kann sich dein Göga doch wohl die Bratwurst selbst in die Pfanne legen, oder? Solchen "Nahelegungen" solltest du standhaft widerstehen. Es handelt sich ja nicht um dein minderjähriges Kind, sondern um einen erwachsenen Menschen. Und du bist ja offensichtlich auch keine "Nur-Hausfrau", von der der "Alleinverdiener" allumfassenden Service erwarten könnte. (Das meine ich sarkastisch...) Was den Mixer betrifft: Da guck mal nach dem Begriff "Minimixer" oder "Smoothiemaker". Da gibt es schon sehr preiswert zwischen 20 und 40 Euro ganz ordentliche Geräte, mit denen man grüne Smoothies machen kann. Fassen gerade genug für 1 Person. Ich hab sowohl so einen Supermixer als auch so ein kleines Teil, und der große kommt deutlich seltener zum Einsatz...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ramona S.
Beiträge: 195
Angemeldet am: 07.06.2011
Veröffentlicht am: 31.07.2014

… vorab, ich bin der Part, der zu Hause geblieben ist, da im neuen Job erst einmal Urlaubssperre angesagt ist. Nicht uninteressant, was sich da für Möglichkeiten auftun. Die Zumba-Fitness-Kurse die häufig unter der Woche um 18:00 Uhr beginnen, sogar sonntags um 10:00 Uhr, hatte ich bisher mit etwas Wehmut sausen lassen, weil mir als Frau die tägliche Abendessen –Zubereitung „nahgelegt“ wurde und Sonntag das Frühstück mitunter noch nicht beendet war. Ich koche derzeit schon seit fast 2 Wochen (mit Hilfe 3er Low-Carb-Kochbücher – zwei davon von Dr. Strunz-und einem ersten Ketogenen Kochbuch) konsequent alle 3 Mahlzeiten pro Tag Low-Carb (ohne Wiederholung). Es macht irre Spaß in Ruhe und ohne Nörgeleien (vom Partner) alles Mögliche auszuprobieren. Mein erwachsener Sohn kommt häufig zum Verkosten vorbei. Mein Körperfett-Anteil freut sich im positivsten Sinne. Scheinbar habe ich ein neues Hobby. Kochen ist wie Yoga für mich geworden. Auf Superfoods und grüne Smoothies habe ich auch schon ein Auge geworfen, auch wenn so ein Hochleistungsmixer mein Budget übersteigt. Schade, wenn sich der Partner für wenigstens etwas gesündere Ernährung nicht erwärmen kann und nach der 2. Bratwurst (die waren schon in XXL) und dem 2. Bier nach dem nächsten Teil Ausschau hält (geht nur einmal die Woche ins Fitness-Studio). Derzeit keine zynischen Bemerkungen, wenn ich früh den (grünen) Gerstengrassaft trinke, weiß ich sehr zu schätzen. Ich kann nichts dafür, dass er nicht bananengelb ist. Ziemlich gut an Zumba-Fitness finde ich schon mit den ersten Takten der Musik, wie rasant schnell die gute Laune in die Höhe schießt. Aus meiner Sicht eine tolle „Ersatzbefriedigung“, wenn Frau nicht mehr das Glück hat mit Ihrem Partner tanzen zu gehen. Wenn Männer wüssten, wie gut sich Ihre Zumba verrückte Partnerin sich nach ein paarmal Training bewegen kann? ... … und nun ja, ohne schnarchenden Partner durchzuschlafen, ist ja auch nicht ganz schlecht.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen