Ursache Sonnenallergie

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Thomas V.
Beiträge: 962
Angemeldet am : 27.01.2016
Veröffentlicht am : 30.05.2018
 

Wenn ich diese Lichschutzfaktoren von 50 schon sehe, krieg ich schon Pickel!

Faktor 10 bewirkt eine 90%tige Abschirmung der UV-Strahlung

Faktor 20 hat schon 98%

Für die letzten beiden % gibt es dann noch Faktoren bis 50! Was für ein Unsinn!

Schon Faktor 8 ist so hoch, dass die Vitamin D-Bildung zum Erliegen kommt.

Vorraussetzung ist, dass man die Creme entsprechend dick aufträgt.

Als Vergleich: Ein dünnes weisses T-Shirt hat eine Schutzfaktorwirkung von 90 (...)

 

Veröffentlicht von : Thomas V.
Beiträge: 962
Angemeldet am : 27.01.2016
Veröffentlicht am : 30.05.2018
 

Hallo Leonora.

Bekommst du deine Allergie auch, wenn du kein Sonnenschutzmittel nutzt? Ich bekam in einem Jahr mal diese Pickel mit Juckreiz, das lag aber am Sonnenschutzmittel. Gerade bei Sonnenmilch kommt das öfter vor. Man reagiert da oft auf die Emulgatoren, die das Wasser und das Fett der Milch verbindet. Die Sonneneinwirkung ist da sekundär.

Ich bin dann auf fettfreie Schutzmittel umgestiegen und das Problem war gelöst.

Betreffend deines Vitamin D-Wertes: Die 85, sind das ng, oder mmol? in ng wäre ein sehr guter Wert, in mmol wären das nur 34ng und dieser Wert ist man Rande des Mangels.

Veröffentlicht von : Jutta S.
Beiträge: 64
Angemeldet am : 23.11.2010
Veröffentlicht am : 29.05.2018
 

Hallo Leonora,

ist Dein Vit.D in ng/ml oder in nmol/l angegeben? Wenn letzteres, dann ist Dein Wert zu niedrig.

20.000IE pro Woche/ca. 3.000IE pro Tag ist auch sehr wenig, selbst als Erhaltungsdosis. Die Faustregel ist: 1.000IE/Tag für 12kg Körpergewicht.

Meiner Freundin hat Astaxanthin gut geholfen. Sie hat keine Sonnenallergie an Händen und Armen mehr.

LG, Jutta 

Veröffentlicht von : Stefan W.
Beiträge: 262
Angemeldet am : 11.06.2013
Veröffentlicht am : 29.05.2018
 

Hi Leonora,

Calcium - Mangel koennte eine Ursache sein.

 

Veröffentlicht von : Leonora
Beiträge: 1
Angemeldet am : 29.05.2018
Veröffentlicht am : 29.05.2018
 

Hallo zusammen,

ich versuche gerade herauszufinden, was die Ursache für Sonnenallergie ist.

Ich bin Surfer und komischerweise habe ich mit 38 Jahren eine Sonnenallergie entwickelt als ich von Südeuropa nach Deutschland beruflich gewechselt habe. Es ist zwischenzeitlich so schlimm, dass ich die 1. Woche eines Standaufenthaltes mit 50 SF oder ohne ein gleiches Ausmass an Schwellungen und "Entzündungspickelchen" bekommen.

Ich substituiere Vitamin D (Dekristol) 20.000 IE pro Woche und habe einen Wert von 85. Hat jemand eine Idee, was die Ursache für diese Allergie ist? Es gib nämlich Menschen in meinem Umfeld, bei denen das nach über 10 Jahre plötzlich weg war.

 

Danke für Eure Hinweise.

 

Gruss, L

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen