Verdauung

10 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Regina V.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 04.12.2008
Veröffentlicht am: 12.12.2008
 

Hallo Heike, danke für den Tipp. Ich habe es jetzt mit Magnesium am Abend und warmes Wasser am Morgen vor dem Lauf probiert. GENIAL Danke für die guten TIPPS

Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 08.12.2008
 

Hallo Regina, zu welcher Tageszeit läufst du? Seit ich jeden morgen nüchtern laufe und bevor ich starte ein Glas Wasser, Zimmertemperatur, trinke, hab ich (oft schon beim Laufen) zu tun, es noch auf die Toilette zu schaffen;-) und ich bin kurz nach meinen Geburten manchmal 2Wochen nicht gewesen!! Bei mir liegts definitiv nicht an den KH sondern am Trinken und der Bewegung! Im Gegenteil: KH sorgen für Blähungen und Völlegefühl. LG Heike

Veröffentlicht von: Regina V.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 04.12.2008
Veröffentlicht am: 08.12.2008
 

Hallo Zusammen, vielen Dank für die Tipps, ich werde zunächst Magnesium versuchen. Lieber Frank, lieber Reinhard, mit Verdauung verschlechtert meine ich, früher hatte ich jeden Tag Verdauung, heute nur noch 3-4 mal pro Woche.Ansonsten ist alles okay.

Veröffentlicht von: Nuray K.
Beiträge: 20
Angemeldet am: 07.02.2002
Veröffentlicht am: 05.12.2008
 

Hallo, das Problem hatte ich auch. Dr. Strunz schlägt in seinem Buch am Tag einmal 1EL Kleie und Leinsamen zu essen. Ansonsten wenn es nicht reicht, Abends 2 Beutel Magnesium trinken. Das hilft auf jeden Fall. Weiterhin viel Spaß und Erfolg. nuray

Veröffentlicht von: heidi k.
Beiträge: 156
Angemeldet am: 16.09.2008
Veröffentlicht am: 05.12.2008
 

ein absoluter tipp ist meiner meinung nach abends magnesiumcitrat aus der apotheke einzunehmen, abends ein teelöffel und alle probleme sind erledigt, ausserdem schläft man vom magnesium wie ein stein,heidi.

Veröffentlicht von: Sabine W.
Beiträge: 39
Angemeldet am: 03.09.2008
Veröffentlicht am: 05.12.2008
 

Hallo Regina, dass Kohlenhydrate verdauungsfördernd wären, ist mir neu- da könnte man zehn Scheiben getoastetes Weißbrot essen und Zucker löffelweise reinschaufeln und nix würde sich tun :-) Deine Ärztin meint sicherlich die Ballaststoffe. Einfacher Trick: Indische Flohsamen aus dem Reformhaus in den Shake oder den Joghurt rühren oder einfach mit Flüssigkeit runterspülen, einmal oder mehrmals täglich. Es gibt keine Gewöhnung, die Anregung funktioniert allein über das Quellvermögen der Samen und die enthaltenen Schleimstoffe. Früher habe ich Leinsamen genommen, aber wie ich kürzlich las, ist der Cadmiumgehalt ziemlich hoch, besonders in geschrotetem Zustand. (Nur so am Rand: Leinöl dagegen ist unbedenklich.) Deshalb kaufe ich lieber Flohsamen, hilft genauso gut, möglicherweise sogar besser. Oder du "erlaubst" dir gelegentlich eine Scheibe Pumpernickel-Brot zum Gemüse, auch das sorgt im Darm für das nötige Volumen ohne gleich in eine Kohlenhydratorgie auszuarten. Gruß, Sabine

Veröffentlicht von: Frank P.
Beiträge: 24
Angemeldet am: 05.12.2008
Veröffentlicht am: 05.12.2008
 

Was meinst Du mit "verschlechtert" genau?

Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1812
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 05.12.2008
 

Hallo Regina, was heißt denn verschlechtert? Zu dünn, zu dick? Blähungen? Den einzigen Beitrag von KH zur Verdauung, den ich kenne, ist dass Zucker die Aufnahme von Mineralien fördert.

Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 05.12.2008
 

Hallo Regina, ja das ist bei mir auch so und ich rätsle schon seit langer Zeit... Ich hab nur mal gehört, dass das vor allem ein Frauen-Problem ist. Männer können mehr Eiweiß verdauen lg Lisa

Veröffentlicht von: Regina V.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 04.12.2008
Veröffentlicht am: 04.12.2008
 

Hallo, ich ernähre mich seit ca. 8 Wochen sehr nach Dr. Strunz, viel Eiweiß, kohlehydratearm. Eben nur ab und zu Obst, Gemüse.... In erster Linie Eiweiß. Laufe jeden Tag und treibe auch noch weiten Sport, Fitness-Studio etc. Fühle mich sehr wohl. Nur meine Verdauung hat sich schlagartig verschlechtert. Meine Ärztin sagt: klar, hier fehlen die Kohlehydrate. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, gibt es Tipps, liebe Grüße Regina

10 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen