Verdauung

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Verdauung

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 16.08.2012

Wasser! Ganz einfach: Mehr stilles Wasser trinken! Bitte berichte! ;)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karola S.
Beiträge: 156
Angemeldet am: 20.03.2011
Veröffentlicht am: 15.08.2012

Kenn ich auch. Deshalb nehme ich einen gehäuften TL Flohsamenschalen in den Shake, dann geht alles super. Seit kurzem peppe ich den auch noch mit einem EL Leinsamenschrot und einem EL Leinsamenöl auf.Und 1 Pfirsich oder eine handvoll Himbeeren (gefroren) reingemixt.Einfach nur lecker. Verdauung ist perfekt und ich bin sehr lange super satt. LG

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gudrun W.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 26.01.2010
Veröffentlicht am: 14.08.2012

Nimmst du Magnesium? Damit hat man normalerweise keine Probleme mehr. VG Gudrun

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Adisa K.
Beiträge: 15
Angemeldet am: 20.07.2012
Veröffentlicht am: 14.08.2012

Hallo Thomas, Das Problem kenne ich auch. Ganz am Anfang meiner Ernährungsumstellung ging es mir genau gleich. Dann habe ich den Verzehr von ballaststoffreichen Gemüsesorten gesteigert, aber auch von ballaststoffreichen Obstsorten. Salate sind sehr gut für den Stuhlgang. Oder Du legst ein paar getrocknete Pflaumen über den Tag ins Wasser und trinks dann das Wasser der eingeweichten Trockenpflaumen und isst dann diese Pflaumen. Das hilft. Natürlich musst Du schauen - so wie es Stefanie sagt - dass Du genug Wasser oder Kräutertee trinkst. Vor allem aber Bewegung (Spazieren, Walken, Laufen) ist extrem wichtig für eine gute Verdauung. Das was Karel schreibt, kann ich übrigens auch bestätigen. Als ich am Anfang noch sehr fettarm gegessen habe, ging es mir nicht besser als Dir jetzt. Nachdem ich die Fettzufuhr etwas erhöht hatte, war die Verdauung auch gleich besser. Wenn man nämlich viel Eiweiß aber zu wenig Fett konsumiert, dann entsteht im Darm ein bestimmter Gährungsprozess bei dem es zu Blähungen und Verstopfungen kommt. Fett ist also wichtig für die Verdauung. Aber natürlich nur gesunde Fette ;) BG, Helena

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stefanie P.
Beiträge: 221
Angemeldet am: 04.03.2010
Veröffentlicht am: 14.08.2012

Hi Thomas, Kenne ich auch. 2 wichtige Bedingungen helfen: - Trinken, trinken, trinken - (quasi) jeden Tag Laufen VG Stefanie

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 10.08.2012

Kenne ich. Ein Grund mehr, warum ich keine Shakes mehr konsumiere. Fügt man Ballaststoffe hinzu (Kleie und sowas) dann wird es ganz schlimm, nahe am Darmverschluss. Ich hab rausgefunden, dass ich Protein nur in Kombination mit Fett vertrage. Also Fisch, Käse, fetter Quark, Biofleisch, allsowas. Nicht das Fettigste, aber auch keinesfalls fettfrei. Der Fettanteil sollte nicht wenige als 50 Prozent des Proteinanteils betragen, als Faustregel. Eher noch 1:1. Man muss sich aber leider bewegen, um abzunehmen. LG Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Thomas P.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 01.08.2012
Veröffentlicht am: 01.08.2012

Hallo, seit ca 4 Wochen habe ich mein Frühstück duch einen Eiweißshake ersetzt. Ansonsten achte ich darauf, das meine Kohlenhydrataufnahme über die Zeit reduziert wird. Seit diesem Zeitpunkt hat sich meine Verdauung total verändert. Ich habe plötzlich einen sehr harten Stuhlgang. Woran kann dies liegen??? Danke

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen