verdauung

16 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: SusiNeu
Beiträge: 15
Angemeldet am: 01.02.2017
Veröffentlicht am: 01.02.2017
 

Das leidige Thema kenne ich auch. Bei mir hilft da immer Bewegung und viel trinken.

Veröffentlicht von: Heiko
Beiträge: 155
Angemeldet am: 23.11.2016
Veröffentlicht am: 03.01.2017
 

Hallo Jolanta,

du solltest schon 1-2 Glas Wasser trinken. Entweder vor oder nach dem Kaffee, um den Flüssigkeitsverlust der Nacht auszugleichen.

Veröffentlicht von: Nelke
Beiträge: 38
Angemeldet am: 15.05.2015
Veröffentlicht am: 02.01.2017
 

Sehr hilfreich sind Flohsamenschalen und natürlich Magnesium.

Veröffentlicht von: Gitti B.
Beiträge: 34
Angemeldet am: 25.11.2016
Veröffentlicht am: 28.12.2016
 

Bei mir haben Heilerde und Aloe Vera Saft sehr bei meiner Verdauung geholfen. Kaffee war ab irgendeinem Zeitpunkt eher kontraproduktiv bei mir, aber ich glaube ich vertrage einfach keinen Kaffee mehr. :D

Veröffentlicht von: Kerstin J.
Beiträge: 15
Angemeldet am: 26.12.2016
Veröffentlicht am: 27.12.2016
 

Hab auch mit der Verdauung Probleme, kann zbsp. keine Banananen essen. Deshalb lass ich sie weg, trinke auch Kaffee um die Verdauung wieder in Schwung zu bringen und laufe viel.

Veröffentlicht von: Bärbel M.
Beiträge: 104
Angemeldet am: 10.08.2013
Veröffentlicht am: 27.12.2016
 

Mir hilft Kanne Brottrunk mit einem Teelöffel Fermentgetreide morgens auf nüchternen Magen ein Glas trinken.

Veröffentlicht von: Asgard
Beiträge: 14
Angemeldet am: 13.08.2013
Veröffentlicht am: 26.12.2016
 

 

Magnesium erhöhen, 1,6g, dann klappt es!

Veröffentlicht von: Kerstin J.
Beiträge: 15
Angemeldet am: 26.12.2016
Veröffentlicht am: 26.12.2016
 

Kalium ist wirklich nicht zu unterschätzen ... Bei mir funktioiniert die Verdauung auch sehr gut nach einem guten Kaffee und natürlich nach Sport. 

Veröffentlicht von: Alexandra M.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 21.12.2016
Veröffentlicht am: 21.12.2016
 

Joggen oder Radfahren hilft bei mir auch! ;)

Veröffentlicht von: Sabrina W.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 19.12.2016
Veröffentlicht am: 19.12.2016
 

Und viel Bewegung - das hat bei mir geholfen

Veröffentlicht von: Stefan W.
Beiträge: 64
Angemeldet am: 11.06.2013
Veröffentlicht am: 25.11.2016
 

... auf genuegend Kalium in der Ernaehrung achten!!!!

Veröffentlicht von: Silvia B.
Beiträge: 98
Angemeldet am: 02.03.2011
Veröffentlicht am: 25.11.2016
 

Das kenne ich ebenfalls. Bei mir hilft immer, wenn ich eine Stunde jogge.

Veröffentlicht von: Heiko
Beiträge: 155
Angemeldet am: 23.11.2016
Veröffentlicht am: 24.11.2016
 

Ballaststoffe und noch carb geht. Ballaststoffe werden nicht vom Körper aufgenommen, also haben sie nicht die Auswirkungen von Kohlenhydrate. Geschäfte Leinsamen und viel Wasser (musst du sowieso bei erhöhten Eiweißkonsum). Öle und scharfe Gewürze wie Kurkuma, Chili, Ingwer wirken sehr gut bei mir

Veröffentlicht von: Gabi K.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 24.11.2016
Veröffentlicht am: 24.11.2016
 

Ich hatte vor ca. einem Jahr ebenfalls Probleme mit der Verdauung. Habe einiges ausprobiert. Doch als ich von dem gesunden Gewürz Kurkuma gehört habe, bin ich gleich ins Lebensmittelgeschäft und habe mir Kurkuma besorgt. Das Pulver habe ich in fast jede Mahlzeit beigemischt, es wurde ein bisschen besser aber wirklich weg war es immer noch nicht. Habe dann durch Zufall eine Reportage über Kurkuma gesehen: Dort wurde folgendes Problem geschildert: Kurkuma kann sehr schlecht vom menschlichen Körper als solches aufgenommen werden. Deshalb wird in Kapseln z.B. bioperine oft beigemischt um die Aufnahmefähigkeit  des Körpers zu erhöhen.  Habe dann nach einer Lösung im Internet  gesucht. Bin dann auf http://www.kurkuma-wurzel.info gestoßen. War dann recht erstaunt, dass Kurkuma so einen breiten Wirkungsgrad hat. Für mich stand fest, dass ich einfach mal den Versuch wage und habe mir irgendwelche Kurkuma Kapseln bestellt. (Kann mich leider nicht mehr an die Marke erinnern.) Nehme jetzt Kurkuma Kapseln immer als Kur für ca. 1 Monat ein ca. alle 2 -3 Monate. Vielleicht hilft es euch auch :-)

Veröffentlicht von: Thomas V.
Beiträge: 256
Angemeldet am: 27.01.2016
Veröffentlicht am: 31.05.2016
 

ich hatte das auch. wird am Eiweiß liegen.bei mir war es weg, als ich mit mtc-öl anfing.

Veröffentlicht von: Alisee
Beiträge: 1
Angemeldet am: 30.05.2016
Veröffentlicht am: 30.05.2016
 

Hallo!

Mich würde mal interessieren,ob noch jemand durch no carb Verstopfung hat? Ich hab das eigentlich immer aber nornalerweiße gehts. Aber seit ich nur Eiweiß esse geht das einfach nicht mehr! Klar,die Ballaststoffe fallen weg.aber chiasamen hab ich zB gegessen und trinke echt viel aber hilft nix :(( ist das normal?

LG alisee

16 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen