Verloren?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Verloren?

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 15.08.2012

Hallo Silke, Stefanie hat vollkommen recht. Die Vergangenheit kannst Du nicht ändern. Schau nach vorn und freu Dich über Dein Wissen und Deine Gesundheit. Du stehst immer noch allemal besser da, als diejenigen, deren Mütter sich schlecht ernährt haben, und die jetzt immer noch nicht wissen, wie sie ihr Leben verbessern können. Du kannst es! LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Silke F.
Beiträge: 41
Angemeldet am: 03.08.2010
Veröffentlicht am: 15.08.2012

Hallo Stefanie, Du hast wohl Recht damit, dass ich mich so akzeptieren sollte, wie ich bin. Aber irgendwie vergleicht man dann doch. Und der Vergleich ist oftmals echt gemein. Ich betreibe 5x (Schande auf mein Haupt nicht 7x) die Woche Sport. Und zwar mind. 3x hochintensiv über die aerobe Schwelle hinaus. Darüber hinaus achte ich auf eine kohlenhydratarme/natürliche Ernährung. Für mich bedeutet dies Verzicht, da ich sehr gerne Brot, Pasta und Schokolade esse. Aber das gibt es (mit einer Ausnahme pro Woche) nicht bei mir. Trotzdem trage ich zuviel Fett mit mir rum. Während andere (Kolleginnen/Freundinnen) oftmals kein Sport betreiben, Kuchen & Co. nicht verschmähen und trotzdem dünner sind als ich. Das ist nicht fair! Zumindest gibt es jetzt aber eine Erklärung dafür und ich muss die "Schuld" nicht bei mir alleine suchen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stefanie P.
Beiträge: 221
Angemeldet am: 04.03.2010
Veröffentlicht am: 13.08.2012

Liebe Silke, Du hast nur verloren, solange Du Dich mit anderen vergleichst. Du könntest den Spieß auch herum drehen und Dich (wieder im Vergleich) freuen, dass Du zwei gesunde Beine hast und laufen kannst. Am besten, Du nimmst Deine Situation so, wie sie ist und freust Dich daran, konsequent gesund zu leben. Es geht ja nicht nur um's Abnehmen. Forever Young. LG Stefanie

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Silke F.
Beiträge: 41
Angemeldet am: 03.08.2010
Veröffentlicht am: 10.08.2012

Wenn ich die News vom 10.08.2012 richtig verstehe, dann ist das spätere Aussehen und die Gesundheit erheblich abhängig von der Ernährung der Mutter in der Schwangerschaft. Heißt das im Umkehrschluss, dass ich verloren habe, wenn meine Mutter in der Schwangerschaft zu dick war (was sie definitiv war und noch immer ist)? Ist das der Grund dafür, dass ich mich gefühlt 3x mehr anstrengen muss, um den gleichen Fitnesslevel und eine annähernd annehmbare Figur zu bekommen, als andere? Ansonsten finde ich nähmlich keine Erklärung, warum mir die Abnahme (vom Normal- zum Idealgewicht) sooo schwer fällt. Also, haben wir kinder von dicken Müttern verloren? Dann kann ich ja aufhören mich von einem Frusttal ins nächste zu diäten...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen