Vit. D3 Dosierung

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Vit. D3 Dosierung

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Karin W.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 19.12.2013
Veröffentlicht am: 23.12.2013

Hallo zusammen ich komme eben vom Arzt. Mein Partner hat sich auch testen lassen. Wert liegt bei 13,6ng. Alter 60. Auf dem Befund steht sogar das eine Gabe von Vit. D empfohlen wird. Zwar nur 1000 IE aber immerhin. Der Arzt meinte nur: selber zahlen wenn er Dekristol haben will. Er sei ja beruflich jeden Tag draussen. Meine Einwände das es Winter ist (auch in den Bergen, oder eben gerade deshalb) blieb ohne Kommentar. Das Buch wurde mir von der Sprechstundenhilfe wieder überreicht. Ohne Kommentar. Nun wiegt mein Partner 120 kg, der Wert soll auf mindestens 60ng angehoben werden. Ich habe errechnet das er 805.714 IE einnehmen müsste. Die Zahl ist so hoch....ist das wirklich korrekt oder ist mir ein Fehler unterlaufen? Zudem wurde heute auch noch Diabetes TYP 2 festgestellt. Das vermute ich schon seit längerem. Da kann er gleich mit mir abnehmen und möglichst kohlehydratfrei leben. Bisher ist er aber mehr als abgeneigt! Abnehmen würde er schon gern, aber der innere SChweinehund muss sich erst einmal an die Diagnose gewöhnen. Wenigstens gab der Doc mir in Punkto Ernährung Recht! lg Karin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin W.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 19.12.2013
Veröffentlicht am: 21.12.2013

Hallo zusammen, Das mit 50ng war nur als Richtwert gemeint. Ich denke doch das ich höher, also mind. auf 60 gehe. Habe nun 3 Tage je 4 Kapseln genommen und merke bisher rein gar nichts! Mal sehen........ Liebe Grüße, Karin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Uwe D.
Beiträge: 24
Angemeldet am: 18.12.2010
Veröffentlicht am: 20.12.2013

Hallo Karin, zum Anfang natürlich der beliebte Hinweis auf die Suchfunktion ;-). Aber hier ist der interne Link: http://www.strunz.com/forum/forumbeitrag.php?id=44820&themenid=9 Ich habe Dr.v.Helden nicht ganz im Kopf, aber die Formeln (Mehrzahl!) lauten: Anfangsdosierung (einmalig): (Zielwert - Istwert) in ng/ml * (Körpergewicht ./. 70) jeweils in kg * 10.000 IE ./. 1 ng/ml) und Erhaltungsdosis (monatlich): (Zielwert in ng/ml * 0,2) * (Istgewicht in kg ./. 70kg) * (10.000 IE ./. 1 ng/ml) Das würde für Dich bedeuten: Anfangsdosis: (50-22)ng/ml*(80kg./.70kg)*10.000IE*ml/ng = 320.000IE ==> als Dosierung 3*5Kapseln Dekristol und 1*1Kapsel Dekristol. (als Bsp.) Erhaltungsdosis: (50*0.2)ng/ml*(80kg./.70kg)*10.000 IE*ml/ng = 114.286IE = 120.000IE ==> somit Dosierung 2*3 Kapseln Dekristol alle 14 Tage(als Vorschlag) Irgendwann messen lassen, diese Formel von Dr.v.Helden ist ja auch nur eine Verallgemeinerung, jeder Mensch reagiert auch anders auf die Zufuhr und Du rechnest dann einfach noch mal die beiden Formeln :-) Warum willst Du nur auf 50ng/ml gehen? Auch der Doc schreibt ja mittlerweile(irgendwo) das es 60ng/ml schon sein könnten... @ Reinhard: Wenn, dann nur die Vita des werten Kollegen ;-( VG Uwe

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin W.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 19.12.2013
Veröffentlicht am: 20.12.2013

Hallo, vielen Dank! Ich würde aber gerne auf 60ng kommen, oder ist das zuviel? Reinhard: Ich vermute es auch, aber was solls, einen Versuch war´s wert. Und die 25 Euro für das Vit. D war es mir wert. Ich hole das Buch nächsten Monat wieder ab und Punkt. Ignorante Ärzte kenne ich genug. Ich weiß schon weshalb ich so ungern und äußerst selten einen Arzt aufsuche....naja, haptsache mir geht´s gut! lg Karin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 20.12.2013

Hallo Karin, er wird es nicht lesen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus
Beiträge: 578
Angemeldet am: 25.07.2013
Veröffentlicht am: 20.12.2013

Hallo Karin, du hast 55mmol/l, das sind 22ng/ml. Und du möchtest auf 50ng? Soweit ich mich erinnere geht die Formel wie folgt: pro 10ng Steigerung 100.000 IE, für 27ng also 270.000 IE. Das gilt für einen 70kg-Menschen, du hast mit 80kg 14% mehr, also schlägst du 35.000 IE drauf und bist bei 305.000 IE gelandet. Das wären zum Beispiel 3x 80.000 IE und am letzten Tag 65.000 IE. Danach messen lassen. Um diesen Wert zu erhalten wirst du circa 3000 bis 4000 IE täglch brauchen, im Winter darfst du um 1000 IE zusätzlch erhöhen. D3 nach einigen Monate nochmal testen lassen und die Erhaltugsdosis ggf. anpassen. Fertig!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin W.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 19.12.2013
Veröffentlicht am: 19.12.2013

Hallo zusammen. habe mein Vit. D3 untersuchen lassen die Werte liegen bei 55 nmol/l bin 50 Jahre. Weiter steht im Labrbericht das bei einem Alter von 50+ ein Wert von 63-175 nmol/l normal wäre, nach der neuen Literatur aber weniger als 80 nmol/l als subotptimal bzw. leichter Mangel eingestuft wird. Wollte daraufhin Dekristol 20000 verschrieben haben. Der ARzt meinte nur ich hätte keinen Mangel und müsste das Rezept selbst zahlen. Gut, habe ich gemacht. Aber leichtsinnig wie ich war habe ich ihm das Buch "Gesund in 7 Tagen" zum lesen gegeben und hänge nun da, denn ich weiß die Dosierung nicht! Bzw. habe jetzt keinen Anhaltspunkt zum errechnen. Kann mir jemand helfen? Wiege 80kg (ernähre mich erst seit 3 Wochen low carb, eigentlich fast gar keine Kohlenhydrate, mir gehts sehr gut, habe aber sehr wenig Hunger und esse auch entsprechend wenig, abgenommen bisher etwas mehr als 2 kg.) Was das Buch angeht, glaube ich nicht das der Arzt es gut finden wird :-( Danke für die Hilfe, Karin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen