Vitamin B 5 Panthothensäure - und B-Vitamine Wichtig!!

8 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Annka
Beiträge: 18
Angemeldet am: 12.01.2016
Veröffentlicht am: 14.10.2017
 

Ok Danke. Ist also wirklich sehr übersichtlich das Angebot. 

Veröffentlicht von: Nils L.
Beiträge: 34
Angemeldet am: 30.11.2016
Veröffentlicht am: 14.10.2017
 

Schade, dass es kein Buch gibt über die verschiedenen B-Vitamine!

Veröffentlicht von: Andrea W.
Beiträge: 144
Angemeldet am: 06.09.2017
Veröffentlicht am: 14.10.2017
 

Also ich nehme das von Dr. Best Benfothiamine 150 mg. 
Es ist sonst auch kaum was hier iin D erhältlich. Und wenn, dann deutlich höher dosiert und mit noch mehr Zusatzstoffen.

Ich nehm nur 100 mg B 3. Da hab ich artig immer den Flush. Fängt mit Kribbeln ganz oben auf dem Kopf an und geht dann runter, übers Gesicht (warme/rötliche Wangen), Hals, Arme und Beine.

Wie eine Energiedusche empfinde ich das. Allerdings erst nach dem Flush. Nicht während.

Meine Tochter nimmt das jetzt auch (die ist immer so müde). Sie merkt bei 100 mg keinen Flush. Mein Mann immer. sie nicht. Komisch.

500 mg? Mmmh, könnte ich mir etwas heftiger vorstellen.



Neue Recherche: B2. Riboflavin.

Hab seit 3-4 Jahren immer eine "geschwollene" Zunge (mit seitl. Zahneindrücken). Viel recherchiert, überall wird geschrieben

"Nahrungsmittelunverträglichkeit"

bei diesem Symptom. Ich dachte mir, das kann doch nicht sein. Mache ja noch meine strenge Darm-Diät mit Fleisch, Gemüse (nur wenige Sorten), Geflügel, veganen Kokosjoghurt. Punkt. Ich bin nicht auf die wenigen Sachen allergisch.

Ich gestern 400 mg B 2 eingeworfen (in meinem Schrank findet sich alles, wie in einem Supplement Store ist das). 
Heute morgen auch wieder 200 mg.

Heute mittag strecke ich meine Zunge raus: Zahneindrücke zu 80 % weniger. Und das in weniger als 24 Stunden. Morgen werden die weg sein. Ich garantiere! 

Habe auch etwas "blutunterlaufene" Augen, also das weiße in meinen Augen ist nicht perfekt weiß. Ich bin gespannt, ob sich da auch was tut. Ich fress dann einen Besen wenn das weg geht, wirklich. Ich berichte.

Also mein Tipp: Sich selbst einfach mal die Zunge rausstecken. Wenn da irgendwelche Flecken drauf sind oder die nicht so aussieht wie eine normale Zunge ist das ein B-Mangel DER NICHT durch einen einfachen B-Komplex weggeht sondern durch die entspr. B-Vitamine in höherer Dosierung.

Wenn man danach googelt und die Ärzte befragt heißt das "landkartenzunge", und "da kann man nix machen" oder "das kommt von den Hormonen, da kann man nix machen". Sowas steht sogar in Wikipedia.  Totaler Quatsch! So viel Unwissen was verbreitet wird und man glaubt das auch noch....

Also, meine Meinung:

Messen alleine ist schön und gut. Aber Zungenkontrolle bzw. die B-Vitamine dürfen nicht unterschätzt werden.

Was nutzt das ganze Arginin, Citrullin und was auch immer wenn B 5 fehlt? Gar nichts!!

Übrigens: B 5 ist an der Atmungskette beteiligt. ATP. Wem das was sagt. Also wer ständig müde ist -> B 5 kann die Lösung sein. Die noch fehlende. Die, auf die der Doc auch nicht hinweist. Weil es für ihn mit einem B-Complex getan ist. 

Eigenen Kopf zum denken benutzen. Selbst recherchieren. Und sie niemals nur auf eine Aussage verlassen. Ich trau mir manchmal auch noch nicht mal selbst und gegenchecke das! 


Veröffentlicht von: Annka
Beiträge: 18
Angemeldet am: 12.01.2016
Veröffentlicht am: 14.10.2017
 

Hallo Andrea, wo hast du denn das Benfotiamin gekauft? Gibt es eins ohne Zusatzstoffe?

Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 921
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 14.10.2017
 

Respekt, Andrea.

Tolle Leistung, tolles Ergebnis. Ich hoffe / wünsche dir, dass du für dich mit den B-Vitaminen tatsächlich den Schlüssel für deine Gesundung gefunden hast.

Wenn sich jetzt Schleimhäute (allen voran Darm) wieder regenerieren und "ordnungsgemäß" funktionieren können, kann der Rest des Körpers folgen.

Ich drücke dir alle Daumen, dass du deinen Weg weiter so erfolgreich gehen kannst.

 

Eine Frage zum Niacin. Wie empfindest du den Flush?

Ich nehme auch zwischendurch Niacin. Dabei gibt es Tage, da setzt der Flush schon nach 10-15 Minuten ein, aber ich habe auch Tage, da merke ich gar nichts von einem Flush (bei immerhin 500mg).

Schönes WE und LG,
Thorsten

Veröffentlicht von: Ariana
Beiträge: 11
Angemeldet am: 01.10.2017
Veröffentlicht am: 13.10.2017
 

Woah, Andrea,

dein Bericht ist total beeindruckend. Was da für eine Energie und Freude aus jeder Zeile herauszuhören ist!

Da siehst du mal, dachte ich mir, jeder ist sich doch selbst der beste Arzt. Weil nur wir 24 Stunden am Tag mit unserem Körper zusammen sind - und aus erster Hand beurteilen können, was gut tut und was nicht.

Tolle Recherche von dir und fantastische Erfolge!

Herzliche Grüße,

Ariana

Veröffentlicht von: Andrea W.
Beiträge: 144
Angemeldet am: 06.09.2017
Veröffentlicht am: 13.10.2017
 

Ich muss noch mal hierzu was schreiben.

Die B-Vitamine lassen mir keine Ruhe. Ich habe heute während meiner Eisen-Infusion mal wieder Zeit gehabt, zu denken:

ich hatte ja vor einiger Zeit hier in diesem  Thread: https://www.strunz.com/de/forum/der-glaube-an-regeneration---erfolge/?p=1
g
eschrieben, dass meine Erschöpfung weg ist und ich wieder Energie habe.

Ich habe das auf die Aminos geschoben und die NoCarb-Ernährung.

Ich bin jetzt der Meinung, dass auch das nicht stimmt. Ich habe nämlich seit Umstellung täglich Vitamin B 3 100 mg (mit  Flush!) genommen. 

Habe jetzt recherchiert: Bringt Energie. 

Aha. Es liegt am B3 (Niacin nicht Niacinamid) und nicht - sorry, an NoCarb oder Arginin etc.
Es kann nur daran liegen.

Deshalb hatte ich auch scon vor Beginn meiner Infusionen mehr Energie - die Tag für Tag immer mehr und mehr wird!! Ich wache schon 30 min. vor dem Wecker morgens auf und bin so fit, dass ich schon um 6.30 Uhr im Büro sitze!

Und der Doc misst diese Vitamine nicht.

Lässt die praktsich untergehen.

Von Vit. B 5 findet man keine einzige spezielle News nur darüber, was aber so wichtig wäre.
Von Benfothiamin (B1) auch nicht. Usw. Für ihn anscheinend unwichtig. Komisch. 

Earl Mindell schreibt was von 5.000 mg Vitamin B 5 (Panthotensäure und Pantenthin halb und halb) zur Heilung der Schleimhäute bei Magen und Darmerkrankungen. Jetzt dämmerts mir, warum mein Darm, egal wie viele Bakterien ich da hineingegeben habe und wie lange ich Diätet habe, nie gesund geworden ist. !!

Ich werdem ich jetzt um B2 auch noch schlau machen.

B6 dosiere ich schon separat ohnehin dazu, 50 mg (Pyridoxal -Form natürlich).
B12 dosiere ich sowieso schon (ca. 1000 mcg pro Tag als Lutschtablette).
B1 wie Ihr gelesen habt als Benfothiamin 150 mg. 

Wenn ich fertig mit allem bin habe ich mehr wissen als 99 % aller Ärzte. 
Ok, das ist keine Kunst.
Ich weiß ...


Veröffentlicht von: Andrea W.
Beiträge: 144
Angemeldet am: 06.09.2017
Veröffentlicht am: 12.10.2017
 

Habe wieder mal total interessante Entdeckungen gemacht. 

Ich muss dazu kurz ausholen: Mir ist aufgefallen, dass der Doc nur B12 testen lässt. Die anderen nicht. Auf meine Nachfrage hin sagte er: Da nimmt doch eh jeder einen B-Komplex, das ist dann damit abgedeckt. Deshalb lässt er das nicht prüfen.

Ok. Ich nehme einen hochwertigen B-Komplex (Pure Encapsuations B-Complex plus) seit 2014 täglich. Wirklich täglich. 

2013 fing es jedoch schon an, ab und zu nächtlich in meiner Ferse zu stechen, als hätte ich in ein brennendes Streichholz getreten. Alle Arztbesuche blieben "ohne Befund", ich war  sogar zum Röntgen und in der Röhre. Orthopäde, Hausarzt, Krankengymnastik - keiner wusste Rat. 

Mittlerweile wurde ich nicht nur 1 x wöchentlich von diesem schlimmen Schmerz geweckt, sondern täglich!!!!

Jeden Tag morgens gegen 4 oder 5 Uhr. Und konnte auch nicht mehr einschlafen. Es war zum Verrücktwerden. Solche Schmerzen!

Bis ich dann aufgrund meiner Recherche auf B1 - und zwar die Form Benfothiamin - gestoßen bin. Kommt auch bei Neuropathien zur Sprache (Nerven) - lt. Arzt habe ich das ja nicht. 

Ok, ich dachte: kann nicht sein. Ich nehme ja schon einen hochdosierten B-Complex. Kann wirklich nicht sein ..

In meiner Not investiere ich jedoch die 30 Euro in das Präparat und ... siehe da:
Ab dem 2. Tag der Einnahme habe ich KEINE Beschwerden mehr. Völlig weg. Seit April. Und nicht mehr wiedergekommen. Ich nehme jetzt nur noch 4 x pro Woche 150 mg davon - fertig.

Aber: Trotz B-Komplex habe ich einen B1 Mangel!

Und jetzt kommts: B5 Pantothensäure.'

Nimmt meine 19-jährige Tochter weil das ihr eine schöne Haut macht. Täglich 1.000 m und die Haut ist rein wie ein Babypo.

Ich dachte vor einiger Zeit: Warum soll ich das nicht auch mal nehmen, meine Haut glänzt immer so, und wenn ich die nicht mehr pudern muss im Gesicht, wäre das ja auch ganz nett. 

Ok, ich nehme also 2 x am Tag 500 mg, manchmal auch 3 x. 

Meine Haut wurde etwas besser. Soweit so gut.

Stelle fest, meine brennenden Magenschmerzen sind weg.Dachte, das liegt an NoCarb. Endlich, keine brennenden Magenschmerzen mehr. Aber ... das liegt nicht an NoCarb:

Esse seit 3 Wochen extrem Strunz (Fisch, Geflügel, Rind, Eier, Gemüse, veganer Kokosjogurt, Punkt). wg. meinem Darm. Und siehe da: 

Es fingen auf einma wieder meine Magenschmerzen an, die ich 2 Jahre ununterbrochen für 24 Stunden hatte!!! Wie konnte das sein???? Ich war völlig platt. So konsequent wie ich ist glaub ich keiner {#emotions_dlg.cool}

Konnte es nicht fassen, konnte nichts finden, was ich anders gemacht hatte bis auf ..... tatatata: Keine B5 mehr genommen, Dose war leer und ich hatte nichts nachbestellt ("so wichtig ist das mit dem Glänzen der Haut auch nicht"). 

Konnte das an B5 liegen? Obwohl ich doch einen hochwertigen B-Complex nehme?=

Ich sofort bestellt und  recherchiert. Mir wieder 3 Tabletten eingeworfen und am nächsten Tag: Schmerzen weg. Einfach weg. Habe extra 3 Tage das gleiche gegessen damit ich das ausschließen kann.

Stoße auf ein Buch "Die Panthothensäure" von Renate Leypold. 

Was da alles drin steht! B5 ist unerlässlich in hohen  Dosen bei Stress!! Wichtig bei Leberprobleme und zum Entgiften unerlässlich. Für Haut. Immunsystem wichtig. Bei Müdigkeit, Konzentrationsstörungen etc. Unerlässlich! 

Und es steht auch da: Ist wichtig für alle Schleimhäute, auch Magen und Darm. Ohne B% kann da nix heilen!!!!

Und ich habe in 2  Jahren für den Magen wirklich ALLES durch, alles. was ihr euch denken könnt. 

Es ist unglaubich. Wenn Ihr ein Problem habt bei dem Ihr nicht weiterkommt lest das Buch! Informiert Euch!

Und wägt Euch niemals in dem Glauben, wenn Ihr einen B-Komplex nehmt, dass dann alles gut ist. Nix da, ist völliger Humbug. 

Ich hoffe, ich kann Euch damit weiterhelfen!


8 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen