Vitamin B12

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Vitamin B12

12 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Alex S.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 29.11.2015
Veröffentlicht am: 29.11.2015

Vitamin B12 kann man s.c. injizieren, das ist überhaupt kein Problem! Hab mir selber schon s.c. Vitamine Injiziert und kann dir versichern, nach den ersten 2-3 Injektionen ist es schon fast Routine. Extra wegen so einen kleinen Pixer zum Arzt zu laufen, steht onehin nicht dafür. ;)  


Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marco S.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 19.11.2015
Veröffentlicht am: 19.11.2015

Wichtig ist in dem Zusammenhang mit Vitamin B12 auch mal seinen Homocysteinspiegel checken zu lassen. Hier habe ich ganz nützliche Informationen dazu gefunden http://www.homocystein-netzwerk.de/homocystein-senken/vitamin-b12-gegen-homocystein/

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christine L.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 22.02.2015
Veröffentlicht am: 22.02.2015

Also ich spritze mir das immer "subspeckschwarte". Komm ich am leichtesten dran. Wichtig ist aber das Hydroxocobalaminacetat (z. B. von Hevert) zu nehmen, da es eine höhere Bioverfügbarkeit hat als das künstliche Cobalamin. Zudem benötigt man weniger Erhaltungsdosis. Heißen dann bei Hevert Vitamin B12 DEPOT. Funktioniert einwandfrei und die Steifigkeit ist verschwunden. Den Energieschub den man hier erfährt, ist mit dem (zumindest bei mir) von oralem Vit. B12 nicht annähernd zu vergleichen. Dass es im Blut ist, heißt offensichtlich noch lange nicht, dass es auch in den Körperzellen ankommt...(Mein Wert lag immerhin bei 1460pg/ml)

Gefällt Mir Button
3 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Anja G.
Beiträge: 21
Angemeldet am: 31.08.2014
Veröffentlicht am: 10.12.2014

Hallo Moritz, auf youtube gibt es unzählige Videos dazu, wie man sich selber Vitamin B12 spritzt. Viele Grüße Anja

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Moritz W.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 01.12.2014
Veröffentlicht am: 10.12.2014

Danke für die Antworten, habe mir jetzt die Spritzen etc. gekauft und werde das jetzt selbst machen. Ist es jetzt besser das ganze intramuskulär oder ins Fettgewebe zu spritzen. Was wäre denn eine gute Stelle für intramuskulär - ins Gesäß? In den Oberarm? Warum wäre Muskel besser?

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia M.
Beiträge: 37
Angemeldet am: 08.05.2012
Veröffentlicht am: 10.12.2014

Ich spritze auch selbst, mir hat es ebenfalls ein Freund gezeigt. Wenn man die erste Scheu überwunden hat, wird es zu etwas ganz Normalem, also es ist dann gar nicht mehr schlimm. Ich denke, es ist auch "normal", dass man davor eine Scheu hat, sich selbst zu piksen, aber wir wissen ja, warum und wozu wir das tun (wollen), und es ist wirklich eine große Erleichterung, unabhängig dies tun zu können.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Silvia B.
Beiträge: 89
Angemeldet am: 02.03.2011
Veröffentlicht am: 09.12.2014

Hallo, ich habe mir das Spritzen von meiner Freundin (Ärztin) zeigen lassen und spritze seither selbst. Ist wirklich nicht schwer. LG Silvia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karsten G.
Beiträge: 12
Angemeldet am: 26.11.2014
Veröffentlicht am: 06.12.2014

Hallo Moritz, eigentlich unglaublich, aber nach meinem "VitD-Erlebnis" mit meinem Hautarzt wundert mich gar nichts mehr: http://www.strunz.com/forum/forumbeitrag.php?lv=1&lb=15&id=53303&themenid=9 Entweder Dein Hausarzt ist stinkig weil er sich als verlängerte Werkbank von Dr. Strunz mißbraucht sieht, oder er gehört zu den Ärzten für die hochdosierte Vitamine Teufelszeug ist, und die fürchten für dadurch angerichtete Schäden zur Rechenschaft gezogen zu werden. So wie mein Ex-Hautarzt ;-) Der Doc hat meiner Frau und mir auch B12 Injektionen verschrieben, und ich sehe schon das gleiche Problem auf mich zukommen, nehme es aber gelassen. Die vom Doc verodneten B12 Injektionen gibt es ja für "n'Appel und n'Ei" im Internet zu bestellen. Für den Fall daß unser Doc kneift, spritzen wir selbst. Dazu gibt's Videoanleitungen auf YouTube. Völlig unproblematisch. Ach ja: meine Frau hat nach Ihrer Arm-OP eine Thrombosespritze zum selber Spritzen ins Fett- bzw. Muskelgewebe mitbekommen. Vom Prinzip her nichts anderes. Da wir trotz Supplementierung mit hochdosiertem VitB-Komplex aber nicht nur B12 sondern auch Folsäuremangel haben (und wer weiß wie es um B6 steht) überlege ich ernsthaft ob wir uns statt der B12 Injektionen nicht gleich eine Kombi-Aufbaukur gönnen. Das sind 8 Spritzen in 4 Wochen. Gibt es von Medivitan. Dort gibt es auch eine Arztsuche, die 1-2 Handvoll Ärzte in Stuttgart auswirft welche das explizit anbieten. Ich gehe mal davon aus, daß die sich auch zutrauen B12 zu spritzen. Viel Erfolg!

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Petra H.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 24.11.2014
Veröffentlicht am: 05.12.2014

Jeder dicke Diabetiker spritzt sich mehrmals täglich, das ist wirklich kein Hexenwerk!!! Einmal die beste Stelle zeigen lassen von einer netten Krankenschwester, und dann rein in den Popo ( Quadrant oben rechts). Deswegen zum Arzt zu gehen ist zeit-und Geldverschwendung.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Chris M.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 05.12.2014
Veröffentlicht am: 05.12.2014

Also ich hab bei meinem (langjährigen) Hausarzt angerufen und gesagt, dass ich 4 B12 Spritzen habe die mir "verabreicht" werden sollen. Sprechstundenhilfe: "Kein Problem. Kommen Sie vorbei." Ich hin, rein ins "Labor", Popo entblößt, Spritze rein. Nach 5 Min saß ich wieder im Auto. Das ganze noch 3x wiederholt. Die Spritze hat übrigens die Arzt-Helferin verabreicht. Der Doc war (bei diesem Vorgang) nicht mal involviert. Wenn ich jetzt darüber nachdenke, weis ich nicht mal sicher ob die Dame mit ihm davor darüber gesprochen hat... ich gehe aber davon aus. Das Rezept für die Spritzen hatte ich von Herrn Dr. Strunz. Ich denke, dass mein Arzt es mir auf Anfrage auch verschrieben hätte.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stefan T.
Beiträge: 18
Angemeldet am: 06.11.2014
Veröffentlicht am: 05.12.2014

Hast du keinen Krankenpfleger im Freundeskreis? So haben das in meinem Umfeld einige gemacht. Und die Spritze mit dem B12 kann man kaufen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Moritz W.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 01.12.2014
Veröffentlicht am: 04.12.2014

Soll laut Dr. Strunz Vitamin B12 als Injektionen bekommen (4x jede Woche eine). Und jetzt finde ich in Stuttgart keinen Arzt, der mir das spritzen will...! Is echt irre. Kann man das auch selber machen oder hat jemand eine Idee, zu wem man im Raum Stuttgart gehen kann. Mein Hausarzt (jetzt nicht mehr..) hat sich geweigert.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

12 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen