Vitamin C - Dosis geg. Krebs

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Vitamin C - Dosis geg. Krebs

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Rabea H.
Beiträge: 265
Angemeldet am: 15.02.2009
Veröffentlicht am: 05.08.2009

Hallo, ich hatte Glück. Die Hündin hat kein Krebs, es hat sich was abgekapselt, stirbt ab und fertig. Die Menge würde mich zwar trotzdem interessieren, aber jetzt ist es nicht mehr dringend. Danke Grüsse Rabea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Elfriede Z.
Beiträge: 50
Angemeldet am: 23.05.2009
Veröffentlicht am: 05.08.2009

Hallo Rabea, Krebs beim Hund nur mit Vitamin C besiegen ?,oder was tust Du sonst noch ? Da ich denke das dieses Thema hier zu weit führen würde,könnten wir privaten Kontakt aufnehmen,wenn Du möchtest. LG Elfi

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 05.08.2009

Hallo Rabea, über die Dosis Vitamin C kann ich dir leider nichts sagen, aber es scheint gesichertes Wissen zu sein, dass Kohlenhydrate strikt gestrichen werden sollen, also kein Trockenfutter etc. Außerdem sollen Pilzextrakte wie Shiitake, Maitake etc. gegen Krebs helfen. -Sagen zumindest einige Tiermediziner. Gruß und gute Besserung für dein Hundi Erich

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rabea H.
Beiträge: 265
Angemeldet am: 15.02.2009
Veröffentlicht am: 04.08.2009

Hallo an alle, ich habe eine Frage. Es gibt diesen Newsletter mit dem Titel: „Mega erstaunt!“, worin sich eine Frau bedankt, dass ihr Hund mit Vitamin C gabe den Krebs besiegen konnte. Auch viele, weitere Berichte handeln ja davon. Ich weiß es gibt sicher kein Pauschalrezept, aber weiß jemand wie viel Vitamin C ich jetzt meiner Schäferhündin ca. 35 kg injizieren lassen sollte, die jetzt mit 9 Jahren Krebs bekommen hat?? Ich würde es gerne mal versuchen, weil in meinem Umfeld ja sowieso keiner daran glaubt, außerdem wäre es ja schön für die Hündin, wenn sie wieder gesund werden würde. Sind 10 g die richtige Menge, oder muss es noch mehr sein??? Die Frau schreibt was von 4x wöchentlich von Pascobin nur leider nicht wie viel…. Einmal pro Woche 10g sind vielleicht ausreichend, oder wäre das eine witzige Dosis??? Ich denke nur 4x pro Woche muss es hoffentlich nicht sein, mein TA ist 70 km einfach entfernt. Ich fahre heute mal zu meinem TA, mal sehen war er meint. Vielen Dank für ein paar Anregungen. Grüsse Rabea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen